Website leasen statt kaufen

  • WebSiteLease AG bietet Paketlösung für KMU Berlin (pte) - Beim Kölner Unternehmen ABC WebSiteLease können Unternehmen ihre eigene Website inklusive Shoplösung und diverser Extras leasen. Gemeinsam mit Werbe- und Medienagenturen bietet die Leasinggesellschaft Finanzierung und Gestaltung des Internetauftritts als Paketlösung an. Zielgruppe sind KMU, die sich "keine teure Internetstrategie leisten können". Vorstand Lutz Möller: "Für Mittelständler ist es viel sinnvoller, die finanziellen Mittel etwa in die Lagerhaltung, die Forschung oder in das Personal zu investierten". Im Internet steht den Leasingnehmern eine Maske zur Verfügung, wo er sein individuelles Angebot abrufen kann. Als finanzielle Untergrenze für einen Webauftritt setzt WebSiteLease einen Betrag von 10.000 Mark fest. Die Leasingverträge laufen zunächst über einen Zeitraum von 18 bis 30 Monate, wobei die monatliche Leasingrate je nach Angebot variiert. Nach einer bestimmten Zeit ist für den Kunden etwa durch das Aufrüsten der Site die Möglichkeit eines "Re-Investments" möglich. Läuft der Leasingvertrag ab, kann der Kunde seinen Internetauftritt zurückgeben, den Vertrag verlängern oder die Website kaufen. (mm)


    WebSiteLease: http://www.websitelease.de