Webseite in japanischer Sprache

  • hallo, mein lieben,


    hat schon jemand von euch eine japanische version einer webseite gemacht? ich habe gerade von einem dolmetscher die japanische übersetzungen von www.musik-theater-schoenbrunn.at im .doc format bekommen.


    bevor ich mich hinlege und auf den tod warte, rettet mich jemand mit ein paar infos? links? ich habe im forum ein paar infos zwar gefunden, die helfen einer ahnungsloser leider nicht weiter.


    im .doc format sieht japanisch bei mir so aus:
    すでに17世紀からシェーンブルンでは演劇が上演されました。当初は庭園に臨時の舞台を設けたものでしたが、
    女帝マリア・テレジア の時代、建築家ニコラウス・パカッシは、女帝の命で宮殿の一翼に本格的な劇場を建築しました。
    この宮廷劇場は1747年にオープンしたのです。


    ich vermute: nur copy and paste in ein html dokument wird nicht reichen.
    dann sind das lediglich viele 4ecke hintereinander.


    wer hat schon eine japanische webseite gemacht?
    bitte, meldet euch!


    vielen dank,
    bea

  • hänge die datei an, mal schauen was mein word mir zeigt

    computer tun nur das was man ihnen sagt, meistens <img height=" src="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c.png" srcset="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c@2x.png 2x">" height="23" srcset="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c@2x.png 2x">

  • ich habe zwei bekommen, die den gleichen namen gehabt haben. ich habe eine mit der 1 umbenannt. ich weiss nicht, ob sie einander ergänzen.


    vielen dank, dass du dir es ansiehst!

  • vielen dank!


    das html dokument zeigt japanische zeichen!!!
    http://www.light-love-healing.com/Untitled-1.htm
    allerdings war ich an einer japanischer webseite und habe irgendwelche sprachpakete installieren müssen.


    ich lese jetzt alles durch und melde mich wenn mir etwas gelungen ist oder auch, wenn ich weitere schwierigkeiten habe.


    danke schön für die richtung!


    liebe grüße,
    bea

  • ich muss euch leider weiter belästigen.


    gut, es funtioniert alles wunderbar. bei mir und bei meinem auftraggeber erscheint die seite korrekt. wir sind glücklich.


    bei einigen besuchern werden nur leere vierecke angezeigt.


    ist es normal, dass ein japanisches zeichen im code z.B. als ン definiert wird?


    dann gibt es noch charset=shift-jis. auf den seiten mit dieser codierung werden die japanische zeichen nicht als ン definiert ...
    was ist der unterschied zwischen utf-8 und shift-jis?


    welche technische aspekte muss man noch berücksichtigen?

  • wau!


    das ist japanisch



    statt dem wollte ich schreiben & # 12345 ;


    第1幕 アイゼンシュタイン家
    大都市近郊にあるオーストリアの温泉町。銀行家アイゼンシュタイン邸では家の外から、ロザリンデのかつての恋人アルフレードが捧げる愛の歌が聴こえてくる。
    すでに17世紀からシェーンブルンでは演劇が上演されました。&#

  • Ach ja... Zeichensätze...


    Im Prinzip ist es nämlich so: Zeichen werden nicht wirklich als Zeichen geschickt, sondern als Zahlen. Zum Beispiel, der Buchstabe "A" wird nicht als solches an den Browser geschickt, sondern als die Zahl 65. Was aber tatsächlich angezeigt wird, hängt vom verwendeten Zeichensatz und Schriftart ab. In der Schriftart Wingdings zu Beispiel ist das Zeichen 65 eine Hand, die das Zeichen für "Sieg" bzw. "Frieden" zeigt.


    In jedem normalen Zeichensatz (Wingdings bildet hier eine Ausnahme) sind die ersten 128 Zeichen vorgegeben: das sind die Buchstaben (ohne Umlaute), Zahlen und diverse Interpunktionszeichen wie Komma, Fragezeichen, Doppelpunkt usw.


    In Früheren Zeiten waren nur 256 Zeichen in einem Zeichensatz möglich; verschiedene Zeichensätze waren also nötig, um andere Sprachen schreiben zu können. Der von uns verwendete westeuropäische Zeichensatz enthält in den Positionen 128 bis 255 Buchstaben und andere Zeichen, die in westeuropäischen Sprachen häufig verwendet werden: z.B. ö, î oder ¿. Aber der Shift-JIS-Zeichensatz enthält in diesen Positionen ganz andere Zeichen, die für die japanische Sprache nützlich sind.


    Ob aber diese Zeichen tatsächlich angezeigt werden, hängt davon ab, ob eine entsprechende Schriftart (also eine mit den japanischen Zeichen) auf dem Rechner installiert ist; auch muss der Rechner erkennen können, um welchen Zeichensatz es nun geht.


    Aber diese Zeiten sind, nun ja, fast so gut wie vorbei. Jetzt kommt UTF-8.


    UTF-8 ist eine Art Universalzeichensatz mit Millionen von Zeichen. Das reicht für die meisten Sprachen der Welt. Jetzt kann man auf der selben Seite gleich mehrere Sprachen schreiben!


    Voraussetzung hierfür ist aber, dass:


    1. das Dokument auch in UTF-8-Format abgespeichert worden ist;


    2. der Browser de UTF-8-Zeichensatz versteht; und


    3. auf dem Rechner sind die neuesten UTF-8-Schriftarten installiert worden.


    In den meisten Fällen ist das so, aber es gibt immer noch Menschen mit älteren Browsern.


    Wie kommt es nun zu den kryptischen Zeichenketten wie &#12345;? Das ist ein "Escape" und funktioniert nämlich so: Die Zahl gibt an, welches Zeichen angezeigt werden soll -- hier das 12345. Zeichen. So was ist nützlich wenn man das Zeichen direkt nicht eintippen kann (weil man z.B. keine japanische Tastatur installiert hat).


    Offenbar wurde das Dokument nicht in UTF-8-Format abgespeichert, und dein Editor hat aus den japanischen Zeichen Escapes gemacht. Ein UTF-8-fähiger Browser hat damit kein Problem, aber das Dokument wird um ein vielfaches länger als nötig. Ein nicht-UTF-8-fähiger Browser dagegen sagt: "Zeichen 12345? Es gibt aber nur 256! Geht nicht, gibt's nicht".


    Ich würde eigentlich fast davon ausgehen, dass die meisten Benutzer, gerade in Japan, UTF-8-fähige Browser benutzen; es dürfte kein großes Problem sein. Ich würde aber trotzdem die Datein in UTF-8-Format abspeichern.