Photoshop & Bridge wollen nicht so wie ich => Hängen sich auf.

  • Hi Leute,


    wie letzte Woche angekündigt, hab ich mir nun die Creative Suite Premium zugelegt. Soweit alles in Butter (hab es heute installiert) - nur Photoshop und Bridge rauben mir die Nerven.


    Photshop braucht zum erstellen einer neuen Datei oder zum Öffnen eines Bildes um die 5 Minuten - zwischenzeitlich steht es auf "keine Rückmeldung". An der Performance meines Notebooks mit 2,2 GHz Dual Core und 3 Gig Arbeitsspeicher kann es eigentlich nicht liegen. Ich habe auch schon das Arbeitsvolume vom Startvolume zum zweiten getauscht - ändert nichts. Während der Aktion sind meine CPU und RAM-Werte auch absolut im Normalbereich. Sind erstmal die Dateien geöffnet kann ich sie ganz normal weiterbearbeiten, nichts hängt, alles geht flüssig.


    Während sich Photoshop noch öffnen lässt, erschießt sich Bridge sofort beim öffnen. Danach steht immer da "beim letzten Laden von bridge kam es zu problemen beim laden eines startskripts. möchten sie es jetzt laden?" - Wähle ich hier nein, dann kann ich Bridge öffnen.


    Nach beidem hab ich mir jetzt schon die Finger wundgegoogelt. Die Probleme traten auch schon bei anderen Usern auf (vor allem das PS-Problem), aber wirklich eine brauchbare Lösung war nicht dabei. Jetzt zähle ich auf euch!


    Nähere Infos noch: Windows Vista Home Premium, Adobe Photoshop CS 3 Extended


    DANKE!


    nudgens


    Ach ja: Reparieren hab ich schon probiert, die Pref hab ich schon gelöscht und die Tastenkombi Alt+Shift+Strg beim Starten auch - alles ohne Erfolg.

  • Weitergegoogelt, jetzt Problemlösung doch gefunden - zumindest für Photoshop. Schuld war mein Standarddrucker?!? Ich hab jetzt den PDF-Drucker als Standard eingestellt, jetzt öffnets alles wie gewohnt... Bleibt noch der Bridge-Fehler...