wann Gewerbe anmelden?

  • hallo


    ich möchte osteropäische Arbeitskräfte in Deutschland vermitteln.
    Das ganze sollte über das Internet, Inserate und kostenlose Anzeigen laufen.
    Muss ich das Gewerbe sofort anmelden? Oder kann ich erst einige Anzeigen schalten, schauen wie und ob das läuft und erst dann Gewerbe anmelden?.


    Danke im voraus.

  • [OT]

    [...]kostenlose Anzeigen[...]


    damit lässt sich aber kein Geld verdienen... ;)
    [/OT]

    Dieser Beitrag stellt keine individuelle rechtliche Beratung dar, sondern gibt lediglich die Meinung des Verfassers wieder.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Zahlenmüssen. Die Kenntnis aber häufig schon.


    JOKER | meine Leidenschaft | meine Fotos | artflakes | GESETZE

  • Sobald man gewerblich handelt, sollte man ein Gewerbe anmelden.


    Und ich nehme stark an, das man als kleinunternehmerischer Dienstleister ebenso gewerblich am schaffen ist?


    Das ist nämlich die Geschichte mit der ich mich aktuell auseinander setze. Ich wusste davon nichts. Zum Glück hatte die Dame am Schalter des Finanzamtes mich darauf hingewiesen.


    Wie wichtig ist das wirklich?

  • kleinunternehmerischer


    Ist lediglich ein Begriff aus der Umsatzsteuer (vgl. §19 UStG). Hat nichts mit dem Geschäftsumfang zu tun.


    Wenn du gewerblich handelst, dann [highlight]musst[/highlight] du ein Gewerbe anmelden, sobald du die Tätigkeit aufgenommen hast, spätestens sechs Wochen nach Aufnahme der Tätigkeit.


    Wie wichtig ist das wirklich?


    Sehr wichtig, sonst kann evtl. ein OWiG oder Bußgeldverfahren eingeleitet werden.


    Gruß,
    Matthias

    Dieser Beitrag stellt keine individuelle rechtliche Beratung dar, sondern gibt lediglich die Meinung des Verfassers wieder.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Zahlenmüssen. Die Kenntnis aber häufig schon.


    JOKER | meine Leidenschaft | meine Fotos | artflakes | GESETZE

  • habe mich erkundigt. Also Gewerbe muss man nicht sofort anmelden. Man darf
    auch Ausschau nach potenzieller Kunden machen, und auch erste Verträge abschliessen. Damit beginnt noch nicht die Selbständigkeit. Und das finde ich sehr gut dass man zunächst etwas "ausprobieren" kann ohne etwas gleich zu "kaufen".


    Ich bekomme ALG2, und bereite gerade ein Geschäftskonzept vor, damit ich auch eine Förderung in Anspruch nehmen kann. Da brauche ich natürlich handveste "Beweise" dass mein Konzept auch funktioniert ohne aber in Verdacht zu geraten ich verdiene schon etwas damit (Ich möchte hier betonen, dass ich noch kein Geld damit verdiene, die Menschen sind aber bereit für diese Leistung zu bezahlen).


    Mein Problem ist ein Ungleichgewicht zwischen dem Angebot und Nachfrage.
    Es melden sich ungefähr 20 mal mehr Arbeitskräfte, als Unternehmer die diese Arbeitskräfte beschäftigen möchten.


    Ein Grund dafür könnte eine fehlende Werbung sein. Alles was ich mir erlauben kann sind kostenlose Anzeigen im Internet. Der zweite Grund sind Gesetze,
    die den Zugang von Ausländer zum deutschen Markt ziemlich erschwerren. Zum Glück werden die Gesetze jedes Jahr gelockert und 2011 ist der volle
    Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt aus allen EU-Ländern gewährleistet.
    Jetzt ist es auch möglich Leute zu vermietteln, dies ist jedoch mit bürokratischen Aufwand verbunden.


    Werde mich in den nächsten Wochen, auf dem Weg zu meiner SB machen und ihr das Konzept vorstellen.


    Hat jemand gute Allgemeintips für den Anfang..einige von Euch haben bestimmt schon diese Phase "überstanden".


    Danke im voraus