Vorsteuerabzug korrekt?

  • Hallo,


    auf der Suche nach Antworten habe ich heute dieses Forum gefunden. Nun habe ich mich hier ein wenig umgesehen und viele tolle Informationen bekommen, konnte aber für meine Frage nicht so das richtige finden. Na ja ich kenne mich auch gar nicht so gut aus, kann also sein das ich es einfach nicht verstanden habe. :(


    Zum Fall:
    Eine Freundin von mir möchte sich ein Auto kaufen. Nun hat sie mir erzählt ihre Tante hätte eine Reinigungsfirma und sie möchte sich über diese Tante das Auto kaufen. Somit bezahlt sie keine MwSt.
    Ich bin mir nicht sicher ob die Kleinunternehmerregelung auf Sie zutrifft. Wenn ja, dann ist sie dazu gar nicht berechtigt, oder? Außerdem gibt es doch da noch den Unterschied ob das Auto privat oder geschäftlich genutzt wird, oder? In diesem Fall wird das Auto ja zu 100% privat genutzt.
    Das kommt mir echt total abenteuerlich vor. Noch dazu habe ich den Eindruck die Tante meiner Freundin hat noch weniger Ahnung als ich.


    Was mich hier echt stutzig macht, es handelt sich um eine Reinigungsfirma, und diese Tante hat wohl schon 2 Autos aus der Familie über ihre Firma gekauft….


    Na ja ich habe jetzt meine Freundin ziemlich verunsichert mit meinen Bedenken, aber sie traut sich auch nicht so recht sich da mal schlau zu machen. Wenn ich da richtig bin, dann ist das doch so etwas wie Betrug, oder? Aber dann wundert es mich wieso das mit den 2 anderen Autos geklappt hat… Wie gesagt ich habe keine Ahnung, ich wäre echt dankbar wenn mir das jemand „verständlich“ erklären könnte!


    Vielen Dank schon Mal


    PS. Sollte eine solche Frage schon Mal behandelt worden sein, bitte ich um Entschuldigung, wie gesagt, ich kenne mich nicht aus, und habe es evtl. überlesen oder nicht verstanden… wäre dann dankbar wenn ihr mich in die „richtige Richtung“ weisen könnt :p