Freistellung von einem Palmkätzchen

  • Servus,


    ich "dokter" gerade herum an einer Freistellung an einem Palmkätzchenzweig. Soweit so gut, jedoch habe ich ein wenig ein Problem mit dem Zweig, irgendwie schaut dieser so unwirklich aus....irgendwie so platt, weiß nicht wie ich das richtig ausdrücken soll.
    Hat vielleicht jemand eine Idee wie ich da ran gehen könnte?


    Gruß
    Matthias

  • soderla, jetzt habe ich mal Zeit zum antworten....CEBIT Chaos halt :D


    Das mit der Wahl eines anderen Hintergrunds werde ich dann tun, wenn alle Stricke reissen - also das nächstemal doch den Zweig abschneiden und zu Hause in Ruhe fotografieren, und nicht vom Grundstückseigner erwischen lassen (wohne in einer ländlichen Gegend und die besitzen alle Flinten) :-)


    Das mit dem Abwedler werde ich mal probieren...aber erstmal braucht meine rote Nase einen Abwedler :-)


    Vielen Dank für die beiden Antworten!


    Viele Grüße
    Matthias

  • Man könnte den Ast maskieren und mit dem Ebeneneffekt "Schein nach Innen" eine schwarze Kontur erzeugen, die den Eindruck von Tiefe vermittelt.


    Doch im ernst. Das ist ein sehr "bescheidenes" Foto. Die beste Lösung ist, wie du schon sagtest, abschneiden und mit richtiger Beleuchtung und Hintergrund im Studio neu schießen.


    Um Schussverletzungen zu vermeiden, solltest du mit dem Grundstückseigner vorher verhandeln. ;)

  • Man könnte den Ast maskieren und mit dem Ebeneneffekt "Schein nach Innen" eine schwarze Kontur erzeugen, die den Eindruck von Tiefe vermittelt.


    Doch im ernst. Das ist ein sehr "bescheidenes" Foto. Die beste Lösung ist, wie du schon sagtest, abschneiden und mit richtiger Beleuchtung und Hintergrund im Studio neu schießen.


    Okay werde ich auch mal probieren.


    Ja der Hintergrund war "unruhig" deswegen habe ich mir gedacht, ich würde es so einigermaßen hinbekommen.


    Gruß
    Matthias

  • Definitiv sagen wies geht kann ich dir nicht ich kann dir aber dennoch helfen. Im Video2Brain Photoshop CS3, da gibt es ein Video das sich genau mit der Thematik der "Kleinen Deteils" beschäftigt. Da wird ein Bild Freigestellt wo ein großer Baum Hervorragt. dieser ist im Herbstwirrwarr fast schon ohne Blätter. Der Autor beleuchtet nun wie man die Äster bearbeitet, an den Hintergrund anpasst usw. Ich habe nur Vorgespult und das Relustat war sehr sehr gut. Es wirkte echt in Einem Guss.


    Sollteste dir Vielleicht mal anschaffen ...

  • Danke nochmal allen, habe mit dem Stamm bei fast null angefangen, mittlerweilen gefaellt es mir ganz gut. Naja vielleicht bin ich da auch nicht so ein objektiver Bewerter :-)


    Jamizz
    Danke für den Tipp...kaufen ist das wenigste...aber die Zeit :-)