Berechnung von Beratungsleistungen Deutschland an Schweiz

  • Guten Morgen Forumsmitglieder,


    ich bin neu hier, begrüße Euch alle und starte mit folgender Frage: Ich muss eine Beratungsleistung (Deutsche GmbH) an ein Unternehmen in der Schweiz berechnen. Ich glaube, dass hier keine Umsatzsteuer ausgewiesen werden muss, bin aber nicht sicher (wahrscheinlich Drittlandssachverhalt, daher steuerfrei). Kann mir hier jemand weiterhelfen? In den besthenden Threads konnte ich nichts finden, hier war immer von Warenlieferungen und nicht von sonstigen Leistungen die Rede. Bitte erhellt mich.


    Mit den besten Grüßen


    Adamsberg

  • Um das ganze zu beurteilen bräuchte man noch ein paar Informationen...

    • Wo wurde die Leistung erbracht?
    • Um was für eine Dienstleistung handelt es sich?


    Gruß,
    Matthias

    Dieser Beitrag stellt keine individuelle rechtliche Beratung dar, sondern gibt lediglich die Meinung des Verfassers wieder.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Zahlenmüssen. Die Kenntnis aber häufig schon.


    JOKER | meine Leidenschaft | meine Fotos | artflakes | GESETZE

  • Danke Matthias,


    es handelt sich um ein Training, das in der Schweiz durchgeführt wurde. Reicht das als Info?


    Mit den besten Grüßen


    Adamsberg

  • Handelt es sich hierbei um eine unterrichtende Tätigkeit? Um was für ein Training handelte es sich hierbei?


    Zum Vergleich...


    [...]kulturelle, künstlerische, wissenschaftliche, unterrichtende, sportliche, unterhaltende oder ähnliche Leistungen[..]


    Trifft hiervon etwas zu?


    Gruß,
    Matthias

    Dieser Beitrag stellt keine individuelle rechtliche Beratung dar, sondern gibt lediglich die Meinung des Verfassers wieder.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Zahlenmüssen. Die Kenntnis aber häufig schon.


    JOKER | meine Leidenschaft | meine Fotos | artflakes | GESETZE