Als USt-pflichtiger Kfm in Kleinunternehmer-GbR?

  • Hallo


    mal angenommen X wäre ein umsatzsteuerpflichtiger Kaufmann, der selbstständig tätig ist. Er möchte nun mit Y und Z zusätzlich eine GbR gründen. Y und Z wollen jedoch wie in ihrer Vergangenheit auch von der Kleinunternehmer-Regelung Gebrauch machen (also keine USt. erheben).


    Kann das ganze funktionieren, ohne dass Y und Z sich umsatzsteuerpflichtig machen? Wie müsste man das mit X abrechnen???


    Danke!!!

  • Also...


    X ist Kaufmann, mit seinem eigenen Gewerbe.


    Die GbR ist ein eigenständiger Unternehmer, so das es ohne Probleme möglich ist, dass X weiterhin der Regelbesteuerung unterliegt un die GbR die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmt.


    Für X sind die Einkünfte aus der GbR Eink. aus selbstständiger Arbeit die mit seinem eigenen Gewerbe nichts zu tun haben...


    Gruß,
    Matthias

    Dieser Beitrag stellt keine individuelle rechtliche Beratung dar, sondern gibt lediglich die Meinung des Verfassers wieder.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Zahlenmüssen. Die Kenntnis aber häufig schon.


    JOKER | meine Leidenschaft | meine Fotos | artflakes | GESETZE