UST-Rückerstattung bei EU-Binnenmarkt?

  • Hallo,
    ich habe folgendes Problem zum Thema Umsatzsteuer:
    Ich als Händler möchte mein Sortiment erweitern und möchte dazu Produkte aus anderen EU-Mitgliedsstaaten anbieten, die ich direkt dort her beziehen werde.


    Das Problem an der Sache ist, dass ich für den Anfang bei dortigen Einzelhändlern einkaufen muss - die standardmäßig UST des jeweiligen Landes berechnen, da für das jeweilige Produkt sich erst noch Kunden finden müssen (gibt es derzeit in Deutschland noch nicht). Somit lohnt der Bezug über den Großhandel nicht. Und die Einzelhändler dort wollen definitiv keine "Binnenland-Rechnung" stellen, weswegen auch eine UST-ID (direkt) sinnlos wäre. Ist es irgend wie möglich, die im Ausland gezahlte MwST erstattet zu bekommen? Oder kennt jemand eine andere Lösung?


    Ich kenne noch eine Möglichkeit - aber die sagt mir nicht zu:
    Einfach UST im Ausland (als Verbraucher) zahlen und auf den Verkaufspreis aufschlagen + eigentliche MwST aus Deutschland.


    Bis bald

  • Das Verfahren zur Erstattung ausländischer MwSt. ist kompliziert und aufwändig.
    Ob es sich für dich noch rechnet wenn du zusätzlich die 19% MwSt. - als Regelbesteuerter - draufschlagen musst, kannst nur du wissen.

    Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

  • Hallo,
    ich habe ja gepostet, weil ich keine Ahnung davon habe.
    Ich wusste ja nicht einmal, ob das überhaupt möglich ist.


    Wie funktioniert es und was ist daran so kompliziert? Ist es so komplex oder einfach nur lästig und zeitaufwändig? An wen muss man sich melden?
    Und so weiter...


    Gruß Jochen