Design erstellt, wie gehts weiter?

  • hallo zusammen,


    zunächst einmal ein riesen HUHU an alle, denn ich bin neu hier :) ich kenne die seite schon seit längerem und habe ein paar fireworks grundlagen tutorials durchgearbeitet. nun stehe ich vor einem problem, dass denke ich wohl schon jeden anfänger betroffen hat. kurz im vorraus, ich besitze html grundkenntnis ggf. auch ein wenig mehr ;)


    nun bin ich vor kurzem auf den kicker gekommen mir ein neues design zu entwerfen und habe dies nun auch bewältigt. bei meinen alten homepages habe ich mein html grundgerüst (meist nur tabelle) gestrickt und die grafiken dann entsprechend angepasst bzw genau auf diese größen entworfen und eingefügt. jetzt ist es aber umgekehrt. ich habe mir ein design entwerfen und möchte es nun "zurechtschnipseln" bzw mit code schmücken.


    dazu ein kleines, anschauliches bespiel wie es in der alltäglichen arbeit mit windows aussieht. ich öffne einen menü mit mehreren registern, diese logischer weise verschiedenen inhalt haben. so ist das grundprinzip meiner/jeder seite. ich habe einen kontentbereich der mit meinen html-seiten bzw inhalten gefüllt werden soll. und jetzt komme ich zum WIE. wie stelle ich das an, das ich meine 800x600 grafik so zurechtschnipsel bzw sich nur der bereich ändert, der einen anderen inhalt hat. es wird ja nicht jedesmal alles neu geladen (about me, downloads, ...).


    ich hoffe ich versteht wie ich das meine. mir stehen div html editoren (phase5, dreamweaver, ...) zu verfügung. aber ich denke die vorarbeit muss nun doch mit fireworks gemacht werden. kann mir jemand erklären wie ich das zu bewältigen habe? :)

  • Du musst vor allem davon wegkommen, die Seite als statische Grafik zu betrachten. Dann kommst Du ganz schnell wieder auf die zusammenschnipsel- und Tabellentechnik. Eine Webseite besteht optimalerweise aus Elementen, die entsprechend Deinem Design optisch angepasst werden -> (x)html & css


    Wenn Du immer nur Teilbereiche ändern möchtest -> ajax

  • Um was geht es hier jetzt eigentlich?


    Um das zerlegen eines fertigen Layouts? Um PHP?


    Irgendwie blick ich da nicht mehr durch...


    ich hab mir ein komplettes design entworfen und möchte das nun "becoden". soweit kein ding, mir war das mit dem slicen (photoshop) bzw. segmentieren (fireworks) nur unklar. hab hier was tolles gefunden:
    http://www.webmasterwelt.net/a…shop-und-photoimpact.html


    ich habe einen gewissen datenbereich, den conten (hier soll alles angezeigt werden). beispiel 400x400px , nun habe ich aber z.b. einen 10 seitigen text den ich da nicht unterbekomme, somit müsste ich mich durchblättern (seite 1 von 10 | zurück - weiter). um diese realisierung geht es mir nun. lässt sich das ohne php/iframes regeln? iframes verwendet ich nicht gerne, die sterben auch aus. und php bin ich soweit noch nicht bewachsen ;)


    hab hier eine seite gefunden wo es verdeutlicht wird: http://www.guddis-teddys.de/LormeX/
    hier verändert sich auch jeweils der hintergrund pro akte/seite. ist das javascript? geht sowas mit div-containern?

  • das prinzip:


    seite 1
    <!-- beginn content -->
    ÜBERSCHRIFT


    ein wunderschöne geschichte... bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    *mist kein platz mehr*
    <!-- ende content -->


    das hat zu folge das das komplette design auseinadergezerrt wird, da keine "dynamischen hintergründe/grafiken" daneben sind die sich "mitdehnen" (bilderwiederholung) könnten.


    *gedankenblitz* bestes beispiel: 2 personen halten präsentierend ein holzschild in höhe der hüfte. das ist von der fläche begrenzt, also müsste man im holzbrett blättern können ;)
    << 1 .. 2 >>


    so müsste es dann aussehen


    seite 1
    <!-- beginn content -->
    ÜBERSCHRIFT


    ein wunderschöne geschichte... bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    *umblätter zum weiterlesen*


    Seite(n) << 1 .. 2 >>
    <!-- ende content -->


    seite 2
    <!-- beginn content -->
    *fortsetzung lese*
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
    ENDE der geschichte


    Seite(n) << 1 .. 2 >>
    <!-- ende content -->

  • Zitat


    *gedankenblitz* bestes beispiel: 2 personen halten präsentierend ein holzschild in höhe der hüfte. das ist von der fläche begrenzt, also müsste man im holzbrett blättern können


    Gute Idee, bloß wo ist das Problem bei dir/bzw was verstehst du nicht?

    [FONT="Century Gothic"][COLOR="Gray"]Wer immer in die Fußstapfen anderer tritt wir sie nie überholen können.
    Kluge Menschen lernen aus den Erfahrungen anderer.

  • Gute Idee, bloß wo ist das Problem bei dir/bzw was verstehst du nicht?


    WIE das ganze codetechnisch auszusehen hat, bzw. nach was ich mich da umsehen muss.


    Am Einfachsten ist, du erstellst zehn (oder wie viele Seiten du auch brauchst) Seiten und schreibst die Navigation auf jeder Seite neu.


    das war mir soweit klar, s.o. :D

  • Ich hab das so verstanden, dass du jetzt ein Design hast und z.B in derr Mitte einen Raum/Platz hast, in dem Textinhalt geschrieben werden soll.
    Dein Problem ist es jetzt, dass wenn der Text zu lang ist, das Design vertikal auseinandergezogen wird, weil der Platz für den Text nach unten hin ja größer werden muss.
    Nun hast du die Idee, dass wenn der Platz für den Text größer werden soll, der Text einfach auf "seite 2" weitergeht.


    Wenn ich das jetzt so richtig verstanden hab, schreib das doch bitte ggf verbesser mich.

    [FONT="Century Gothic"][COLOR="Gray"]Wer immer in die Fußstapfen anderer tritt wir sie nie überholen können.
    Kluge Menschen lernen aus den Erfahrungen anderer.

  • mweiterblättern ohne php


    naja, ich weiss da gerade auf anhieb nichts.
    mit ajax gehts wahrscheinlich, kenn mich da aber überhaupt nicht aus.
    wesshalb nicht mit php?
    bräuchtest ja nicht umbedingt eine datenbank mit text-dateien gehts ja auch.

    gruss bona
    Never wrestle with a pig, because you both get dirty, but the pig likes it!

  • Ich hab das so verstanden, dass du jetzt ein Design hast und z.B in derr Mitte einen Raum/Platz hast, in dem Textinhalt geschrieben werden soll.
    Dein Problem ist es jetzt, dass wenn der Text zu lang ist, das Design vertikal auseinandergezogen wird, weil der Platz für den Text nach unten hin ja größer werden muss.
    Nun hast du die Idee, dass wenn der Platz für den Text größer werden soll, der Text einfach auf "seite 2" weitergeht.


    Wenn ich das jetzt so richtig verstanden hab, schreib das doch bitte ggf verbesser mich.


    ja genau, deshalb das beispiel mit dem "realen" holzbrett ;) das bild ist fix und nicht dehnbar, so wie dus erwähnt hast. den html code bekomm ich hin ;)


    naja, ich weiss da gerade auf anhieb nichts.
    mit ajax gehts wahrscheinlich, kenn mich da aber überhaupt nicht aus.
    wesshalb nicht mit php?
    bräuchtest ja nicht umbedingt eine datenbank mit text-dateien gehts ja auch.

    ich bin mit php nicht vertraut, deshalb würde mich eine alternative interessieren. aber bevor ich ne andere sprache lernen muss, würde ich php nehmen. ich wollte halt nur wissen, ob sich sowas rein ohne php o.ä. sprich nur html umsetzen ließe ohne 100 einzelseiten (html files) :P

  • rein html & ohne viele seiten zu schreiben (eigentlich ja nur zu kopieren und text ändern) ne mit.
    mit html & css glaub ihc auch nicht.
    mit javascript ja, kann aber abgestellt werden.
    am einfachsten ist es halt doch mit php. gibt für blätterfunktionen 1000 tuts im netz (auch für php anfänger).


    soweit mal meine meinung.



    [edit]
    als beispiel: http://www.php-einfach.de/tuts_mysql_blaetterfunktion.php

    gruss bona
    Never wrestle with a pig, because you both get dirty, but the pig likes it!

  • ich wollte halt nur wissen, ob sich sowas rein ohne php o.ä. sprich nur html umsetzen ließe ohne 100 einzelseiten (html files) :P


    Na bitte. Wieso hast du die Frage dann nicht gleich so gestellt?


    Die Antwortet lautet: Nein.


    Aber ein guter HTML-Editor sollte eigentlich in der Lage sein, den nötigen Code für jede Seite automatisch zu erstellen. Da hilft meistens die Taste F1.

  • oder einfach die seite 2 aus er seite 1 erstellen?
    seite 1 text einfügen - abspeichern unter xy1.html .
    Text von der nächsten Seite einfach einfügen (den text überschreiben) - verlinken nicht vergessen - abspeicher unter xy2.html


    :confused:

    [FONT="Century Gothic"][COLOR="Gray"]Wer immer in die Fußstapfen anderer tritt wir sie nie überholen können.
    Kluge Menschen lernen aus den Erfahrungen anderer.