Ebenenmasken und Rahmen

  • Hallo Zusammen,


    erst einmal muss ich mich wohl als absolute Photoshop-Anfängerin outen :)
    und als genau diese stecke ich gerade in einem Problem fest und hoffe, dass mir vielleicht jemand von Euch weiterhelfen kann.


    Ich muss zur Zeit eine Abschlussarbeit in Photoshop für die Uni machen und weiß gerade nicht mehr weiter. :confused:


    Eine Teilaufgabe ist diese: Setzen sie die fünf anderen Raubkatzen( fünf verschieden große Bilder von Löwen) in fünf gleich grpße Rahmen (über Maskierung). Beginnen sie beim Löwen in der Mitte. Das Ausblenden der unteren Bildränder geschieht auch über Masken. Was muss hier zusätzlich getan werden, um diesen Effekt zu Erzeugen?


    Puh, und genau hier stecke ich fest, ich weiß weder wie ich das eine ( das mit den Rahmen) noch das andere (Aublenden) machen soll...


    Ich weiß,dass die Beschreibung jetzt nicht sehr aussagekräftig ist, aber ich dachte mir, dass vielleicht dennoch jemand von euch einen tipp für mich haben könnte... das wär mir wirklich eine sehr große Hilfe !

  • Das ist nicht so schwer, wie es sich anhört ;).


    Füge die Tiger-Fotos in einzelne Ebenen ein und erstelle dann für jede eine eigene Ebenenmaske.


    Für das mittige Bild am einfachsten eine runde Auswahl des Tigers erstellen und dann auf das Symbol für die Ebenenmaske klicken (siehe Screenshot). Alles, waß in der Maske schwarz ist, wird ausgeblendet.


    Für den weichen Übergang bei den beiden anderen Tigerfotos kannst Du genau so vorgehen - allerdings musst Du noch die "weiche" Auswahlkante einstellen.


    Und für die Fotos unten würde ich eine Maske erstellen und auf der dann den gewünschten Verlauf im unteren drittel von weiß nach schwarz machen, damit die auch schön ausgeblendet werden.

  • also das ist jetzt mittlerweile mein ergebnis... aber irgendwie siehts nicht so wirklich aus wie das endergbnis aussehen sollte und wie gesagt, ich habe keine ahnung was ich mit den fünf viechern da unten machen soll ;)


    aber vielen dank schonmal für eure antworten, ihr rettet mir gerade wahrscheinlich mein kleines seminarleben ;)

  • damit man vielleicht etwas besser versteht,was ich meine poste ich einfach mal meine aufgabenstellung


    Verwenden Sie katze_hintergrund.jpg als Arbeitsdatei. Versuchen Sie, dem Zielbild
    katzeEnd.jpg möglichst nahe zu kommen.
    • Radieren Sie während der Bearbeitung keine Pixel, sondern „verdecken“ Sie sie.
    • Duplizieren Sie zunächst die Hintergrundbene und arbeiten Sie mit der Kopie.
    • Setzen Sie den Tiger (katze_mitte.jpg) in die absolute vertikale Mitte. Richten Sie ihn nach
    oben nach Augenmaß aus.
    • Erzeugen Sie auf einer neuen Ebene einen beigen Kreis in der Farbe, die Sie dem Endbild
    entnehmen.
    • Erstellen Sie auf Grundlage des Kreises (Stichwort: Auswahl verkleinern) eine Maske, um einen
    kreisrunden Rand um den Tigerkopf zu schaffen.
    • Die Katzen links und rechts werden ebenfalls nach Augenmaß ausgerichtet und der Vorlage
    entsprechend maskiert.
    • Setzen Sie die fünf anderen Raubkatzen in fünf gleich große Rahmen (auch über
    Maskierung). Beginnen Sie beim Löwen in der Mitte.
    • Das Ausblenden der unteren Bildränder geschieht auch über Masken.
    Was muss hier zusätzlich getan werden, um diesen Effekt zu erzeugen?
    • Die Texte müssen nicht erstellt werden, ergänzen Sie nur die Effekte in den Texten und
    im Kreisausschnitt in der Mitte. Achten Sie dabei auf die Hierarchie!
    • Der Hintergrund wird nach oben und unten dunkler. Was benötigen Sie, um diesen Effekt
    zu erzeugen?

  • also mit nem verlauf ? ist die maske dann dazu da um die bildränder auszublenden ?
    hach, ich hör mich für euch gerade wahrscheinlich leicht debil an, aber ich hab erst seit einer woche photoshop auf meinem rechner und bin daher noch ein wenig überfordert und hinke etwas hinterher :(


    aber wie setze ich denn mithilfe einer maske die fünf tiger in gleich große Rahmen ? ohje.... :(