Fragen zur Einkommensteuererklärung

  • Hallo,


    habe ein paar Fragen zur Steuererklärung:


    1. Habe letztes Jahr geheiratet, muß ich da eine gemeinsame Veranlagung, oder die "besondere Veranlagung für das Jahr der Heirat" ankreuzen?
    2. Meine Frau macht zur Zeit lediglich einen Aushilfsjob. Reicht es, wenn ich zu ihrem Verdienst 0€ angebe?


    Über eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar

  • Noch eine Frage:


    bin Ende letzten Jahres umgezogen.
    Wie kann ich dies in der Einkommensteuererkl. erfassen? ( wegen den unterschiedlichen Entfernungen zur Arbeit. )

  • Ich will ja wissen, obs nötig ist, oder nicht.


    Ich sag's mal so. Meinst du denn, wenn es unnötig wäre, würde der Staat dieses Feld auf Hunderttausende von Formularen drucken? :) Trag einfach ein, was sie verdient und gut.


    Grüße


    PS: Es gibt hier eine Bearbeiten-Funktion, das ist die mit der Schere, dann kannst du deinen Beitrag nochmal nachträglich ändern.
    Zwei Posts hintereinander sind hier nicht gerne gesehen.

  • Also hab gestern nochmal geguckt. Sie führt nur KV und RV ab, sonst nix. Ihr Arbeitgeber hat gestern auch gemeint, dass Sie nichts in die Erkärung eintragen muß...

  • Wenn das eine pauschal versteuerte geringfügige Beschäftigung ist, muss auch nichts eingetragen werden.
    Nur... man sollte halt schon wissen was für ein Beschäftigungsverhältnis man da eingegangen ist.

    Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

  • Tut mir leid:(


    Noch was ist mir eingefallen: ich bin Oktober 2007 umgezogen...wie kann ich dies erfassen in der Erklärung?


    Das kommt darauf an. War der Umzug beruflich veranlasst, vermindert sich Dein Weg zur Arbeit signifikant? Dann sind das Werbungskosten.


    Wenn nicht, gar nicht. Dann war der Umzug Dein Privatvergnügen.


    copy

  • Der Umzug hat meinen Weg von13km auf 3 verkürzt aber darum geht es mir nicht. Den Umzug bekomme ich ja nicht bezahlt, mir geht es darum, wie ich die neuen Km zur Arbeit korrekt eintragen kann. D.h. Bis Oktober 13 km und ab Oktober 3 km...

  • Der Umzug hat meinen Weg von13km auf 3 verkürzt aber darum geht es mir nicht. Den Umzug bekomme ich ja nicht bezahlt, mir geht es darum, wie ich die neuen Km zur Arbeit korrekt eintragen kann. D.h. Bis Oktober 13 km und ab Oktober 3 km...


    Indem Du das auf einem Beiblatt aufschlüsselst.


    copy

  • Ich dachte da gab's schon entsprechende Felder für...



    Ja, gibt es auch. In der Anlage N müsste man verschiedene Arbeitgeber bzw. Änderungen bzgl. der Entfernung zwischen Arbeitsstätte und Wohnsitz angeben können.