Welches Format für Grafiken aus richtigen Programmen zu Word

  • Hallo Zusammen!
    Lang ist her, dass ich eure Hilfe in Anspruchen nehmen musste! Heute ist es
    aber wieder soweit :o
    Ich habe mit InDesign ein paar schöne Flyer gebastelt und möchte aber ein-
    zelne Teile daraus in Word verwenden. Also als Grafik einbinden. Welches For-
    mat müssen denn Grafiken haben um in Word und anschließend gedruckt, ge-
    scheit auszusehen? Tif und BMP machen keinen guten Eindruck auf mich, denn
    gedruckt sieht die Qualität echt mies aus...
    Was frisst denn Word? In welchem Format muss ich es aus InDesign exportieren?
    Zur Hand habe ich noch Photoshop CS. Trial von Fireworks oder ähnlichen könnte
    ich auch laden... Also an der Software sollte es erstmal nicht scheitern.. Aber
    ich habe keinen blassen Schimmer welches Format ich nehmen sollte?!


    Vielen Dank und Liebe Grüße,
    Jacques

  • BMP, WMF (oder EMF wenn mit Transparenzen) sind schon richtig. Dieses sind verlustfreie Formate und werden von Word auch gut geschluckt.
    Auf dem Monitor mag es ggf nicht all zu gut aussehen, aber im Druck sollte alles gut sein.


    Moin und Danke!!
    BMP und WMF kann ich irgendwie nicht benutzen - habe ich nicht zur Auswahl.
    Aber mit EMF klappt es super! Keine bemerkbarer Qualitätsverlust!
    Danke dir für die Antwort!!



    *edit*
    Ach quark, was ich vorhin ein paar Mal hatte.. Er druckt einige Bilder auf dem
    Kopf stehend?! Ein EMF File bestehend eigentlich aus drei Grafiken in Indesign,
    export nach EMF, und von diesen drei Grafikteilen steht einer nach dem Druck
    auf dem Kopf!? In Word ist das EMF aber noch original, heißt: EMF so wie es
    einst in InDesign war, alle drei Grafikteile richtig herum.... Strange!!!