16:9 Breitband aufnehmen

  • Hallo, :)


    ich höker hier gerade mit MSI VideoWave und Windows MovieMaker rum und versuche von meiner DV-Videokamera ein Video, dass ich im 16:9 Modus aufgenommen habe, eben auch in diesem Format als AVI (oder was auch immer) auf meinen PC zu überspielen. Leider nehmen diese beiden Programme (soweit ich das bisher herausgefunden habe) nur im 4:3 Format auf.


    Mit VirtualDub hab ich es noch nicht richtig probiert, weil es wohl etwas komplizierter ist damit über Firewire überhaupt aufzunehmen und ob es im 16:9 Format ginge, weiß ich eh noch nicht.


    Wisst ihr ein Freeware-Programm, mit dem ich im 16:9 Format aufnehmen kann?


    Wär prima!

  • Moin und danke für deine Antwort. :)


    Doch klar hat die Kamera einen Firewire-Ausgang und es klappt ja auch alles - bis auf das Format. Jedes Programm staucht das Video bei der Aufnahme von 16:9 auf 4:3.


    Bei dem von dir vorgeschlagenen Programm ist es dasselbe Problem. Unter Tune... -> Video capture format gibt es zwar irgendwelche Einstellmöglichkeiten, aber die sind leider alle ausgegraut.


    Wenn ich das Video auf meiner Kamera oder über den Fernsehbildschirm abspiele, sind halt oben und unten die schwarzen Balken eingeblendet (weil die beiden Monitore eben das 4:3 Format haben), die Kamera hat's also richtig im 16:9-Format aufgenommen, nur wie krieg ich das Video in diesem Format auf den PC?

  • Wenn deine Kamera sich einfach in einen 16:9-Modus umstellen lässt, vermute ich mal, dass das so wie bei mir ist: Die Kamera fügt einfach schwarze Balken hinzu, um einen 16:9-Effekt zu erreichen, das Bildformat wird allerdings nicht geändert.
    In dem Falle hilft dir bloß, das Video so aufzunehmen (Wenn die Festplatte den Platz hergibt, am Besten in irgendwelchen umkomprimierten Formaten wie DV-AVI) und dann hinterher mit Programmen - ich glaube Super bekommt das hin - das Video auf 16:9 beschneiden zu lassen. Dann hast du das richtige Format, vermutlich auf 16:9-Fernsehern aber dann ein leicht verschwommenes Bild - und dir fehlt links und rechts ein bisschen was.

    "Beißen ist wie küssen. Nur dass einer gewinnt!"
    - TARDIS

  • Hallo und danke nochmal!


    Letztendlich brauche ich das Video nur für's Internet.
    Du hast Recht, auf dem Fernseher und auf der Kamera ist oben und unten ein schwarzer Balken, wenn ich direkt von der DV-Kassette schaue.


    Was ich nicht verstehe:
    Wenn ich das Video mit diversen Programmen aufnehme und abspiele, sind die Balken weg und das Video liegt immer im 4:3 Format vor. Die Balken wurden also beschnitten und das Video dann vom 16:9 Format auf das 4:3 Format gestaucht. Wenn die Balken noch da wären, wär es ja auch ein Leichtes das Video oben und unten zu beschneiden. Aber dem ist halt nicht so. :(


    Ich hab's jetzt über Umwege hinbekommen:
    Ich hab das Video normal aufgenommen (also im 4:3 Format, gestaucht und ohne "Balken"). Danach hab ich es in VirtualDub geöffnet, mit dem Videofilter "resize" das gewünschte Format eingestellt (Aspect ratio: disabled) und gespeichert.


    Richtig wär's allerdings, wenn das Programm das Format bei der Aufnahme gleich erkennen würde.