XP hängt beim Runterfahren

  • Hallo


    wenn ich meinen Notebook runterfahre steht, Windows wird heruntergefahren aber dann passiert nichts mehr.


    kann mir einer helfen.


    Habe alles neu installiert also kann es auch kein virus sein

  • Probier mal folgendes:


    Start => Ausführen => compmgmt.msc [Enter]


    Du solltest jetzt ein Fenster namens Computerverwaltung vor Dir haben. In der linken Spalte gehst Du auf


    System => Ereignisanzeige => System (ja, tolle Folge, ich weiß)


    und schau mal, ob es hier irgendwelche Fehlermeldungen (rot gekennzeichnet) gibt. Falls ja: hier posten.

    "Quis custodiet ipsos custodos?" Juvenal


    Die archaische Kultur von Minos hat dem Minotaurus alljährlich ihre Kinder geopfert, um Sicherheit zu gewinnen. Eine demokratische Kultur, die ihre Prinzipien dem Terrorismus in den Rachen wirft, handelt nicht anders. H. Prantl in NZZ Folio 09/07


    Webseiten & Datenschutz - eine kurze Zusammenfassung

  • Oder versuch mal über die Kommandozeile mit shutdown -s runterzufahren. Ein Bekannter hatte mal ein ähnliches Problem, bei dem ging es wieder, nachdem ich den Rechner so runtergefahren hatte. Warum weiss ich aber bis heute noch nicht. :confused:

  • Hänge mich mal an diesen Thread, da ich unter XP, SP2 ein ähnliches Problem habe.


    Klicke ich auf Start, Computer ausschalten dauert es so ziemlich genau 2 Minuten, bis der Dialog zum Ausschalten kommt.


    Auch habe ich ein Icon auf dem Desktop mit dem Befehl shutdown -s eingerichtet. Es folgt der Abmeldebildschirm und wieder dauert es 2 Minuten bis die Kiste endlich runterfährt.


    Bei compmgmt.msc taucht in der Liste der DCOM Fehler auf. In der Registry den enableDCOM-Wert auf "N" gesetzt brachte keine Abhilfe.


    Jemand noch eine Idee?

    Gruß HMV