Welches CMS für Backend-Newbies?

  • Hallo,


    ich möchte für unser Dorf ein CMS aufsetzen und frage mich gerade, welches ich nehmen soll. Ich kenne Joomla, habe auch eine Site schon mit Typo3 umgesetzt und schaue mir gerade Wordpress an....ja Wordpress. Die Schwierigkeit bei der Auswahl der richtigen Software ist ja, dass ich einen gesunden Mittelweg finden muss, zwischen Flexibilität des Systems und Zugänglichkeit.


    Es soll "jeder" nutzen können. Das heisst, jemand beantragt eine Kennung und kann in den für ihn vorgesehenen Bereichen Nachrichten einstellen, etc. Das ist mit Wordpress mit dem Role-manager-Plugin recht gut zu realisieren. Es wird also vor allem für Leute erstellt, die größtenteils nur rudimentäre Computererfahrung haben.


    Allerdings stoße ich bei der Umsetzung, gerade was die Menüstruktur angeht (Unterscheidung zwischen Kategorien und stat- Seiten) auf Grenzen bei der Umsetzung, die ich zum Beispiel bei joomla nicht hätte.


    Vielleicht kann mir jemand noch ein anderes CMS empfehlen, das im Backend änhlich benutzerfreundlich ist wie Wordpress, was sich fast bedienen lässt wie eine Textverarbeitung. Einloggen, Text per WYSIWG schreiben, Kategorie auswählen, Bild anhängen und los.


    Website-Bakery, Drupal ....es gibt so viele. Mit welchem System habt Ihr in Sachen Backend-Bedienbarkeit sehr gute Erfahrung gemacht?


    Bastian

  • Wenn Du Joomla-Erfahrung hast: Das Frontend-Editing im Publisher-Status genügt deinen Anforderungen nicht? Man hat halt die grundlegende Einschränkung, dass man Rechte nicht an einzelnen Kategorien vergeben kann. Schön an Joomla ist halt die Vielzahl netter Komponenten und Plugins gerade so in Richtung interaktiver Web-Community.


    Stefan

  • Wenn du ein wenig Zeit mitbringst, kannst du dir natürlich auch mal Drupal anschauen - klar ist das auf den ersten Blick erstmal alles ziemlich viel, wenn man als Administrator eingeloggt ist - aber ein normaler Account kann auch sehr übersichtlich gestaltet werden.
    Das Gute an Drupal sind die zahlreichen Module und die grosse Community, die einem bei Problemen gut weiterhilft..


    Zur Information hier einige Links
    http://www.drupal.org
    http://www.drupalcenter.de
    http://drupalmodules.com/


    In Bezug auf die Erstellung von Web Communities gibt es für Drupal natürlich auch einige sehr leistungsfähige Module ( bspw. Organic Groups )..


    Grüsse,
    SteffenR