Mit der GmbH steuern sparen?

  • Hallo,


    ich bin seit Mitte 2006 mit einem Einzelunternehmen selbstständig und habe mittlerweile Kapital zusammen um eine GmbH zu gründen. Mein Einkommen (ca. 30000 EUR / Jahr) muss ich bisher in der Steuerklasse eins angeben. Kann ich nun annähern schätzen, ob mir die Gründen einer GmbH Steuervorteile bringen würde?


    Danke für die Antworten! :)

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

  • Hallo,


    ich bin seit Mitte 2006 mit einem Einzelunternehmen selbstständig und habe mittlerweile Kapital zusammen um eine GmbH zu gründen. Mein Einkommen (ca. 30000 EUR / Jahr) muss ich bisher in der Steuerklasse eins angeben.


    Das wirst Du auch weiterhin, es sei denn Du heiratest. Die Steuerklasse für die Einkommensteuer hat ja nichts mit der Unternehmensform zu tun.


    Zitat

    Kann ich nun annähern schätzen, ob mir die Gründen einer GmbH Steuervorteile bringen würde?


    Guck' mal da:
    http://www.nordschwarzwald.ihk…/Mustervertraege/gmbh.jsp


    copy

  • Hallo, vielen Dank für den Link. Der ist wirklich super!!! :)

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

  • Hallo,


    ich bin seit Mitte 2006 mit einem Einzelunternehmen selbstständig und habe mittlerweile Kapital zusammen um eine GmbH zu gründen. Mein Einkommen (ca. 30000 EUR / Jahr) muss ich bisher in der Steuerklasse eins angeben. Kann ich nun annähern schätzen, ob mir die Gründen einer GmbH Steuervorteile bringen würde?


    Danke für die Antworten! :)


    ??? Die Steuerklasse I gilt nur für nichtselbständige Arbeit.

    Der Wert eines guten Abkommens beruht auf seiner Dauer.
    Dschuang Dsi (370-302 v.Chr.), chin. Weiser

  • Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber er passt gut zu meiner Frage:


    Da der Link oben mittlerweile nicht mehr geht: Gibt es Faustregeln, ab wann sich der Wechsel von EU/GbR zur GmbH steuerlich lohnt?