Flash und Director

  • hallo ich bin ziemlich neu auf dem gebiet Multimedia und wollte mal fragen wo die wesentlichen unterschiede liegen (flash cs3 und Direktor)
    auf den ersten blick sehen die programme von der beschreibung her ähnlich aus.
    ich kann mit beiden eine swf datei erzeugen.


    Vielen Dank


    fragezeichen_2

  • Hallo,


    naja kommt halt darauf an was du machen willst:


    Director hat unter anderem Hardwareunterstützung, kann auf DirectX zugreifen, ist für 3d ausgelegt und ist besser für CD-Präsentationen geeignet.


    Nachteil: Du musst Lingo lernen, fürs Netz ist ein anderes Plugin notwendig als der Flashplayer und den haben nicht viele User auf dem Rechner.


    Flash hat keine Hardwareunterstützung, da läuft alles im Player ab und der kann nur auf den Prozessor zugreifen. Auch kann Flash kein echtes 3D darstellen weil ihm die Z-Achse fehlt. Dafür ist der Flashplayer sehr verbreitet, man kann sich "recht" schnell in Flash einarbeiten und reicht für Spiele, Webapplikationen, Offlinepräsentationen vollkommen aus.


    Bei beiden gilt es, man muss sich sehr viel mit Beschäftigen um vernünftige Ergebnisse zu erziehlen. Beide Programme sind keine Klickerprogramme in dem man mal ebend schnell irgendwas aus dem Boden stampft.

  • oh das ging ja schnell dankeschön.....


    prima da hab ich doch schon wieder etwas dazu gelernt.
    jetzt kommt es auf unsere anforderungen für unsere CD-Präsentationen an.
    ich glaub ich habe nichts von DirectX gelesen.
    somit müsse es wohl auch möglich sein die CD-Präsentationen in flash zu erstellen.
    Denn der preis für director selbst in der schülerversion ist mir viel zu hoch.



    vielen dank für deine schnelle antwort.