CSS-Frage: Überschrift im IE "verrückt"

  • Liebe CSS-Kenner,


    ich habe ein Problem, das ich bislang nicht durch eigene Kraft lösen konnte, und bevor ich mit meiner Homepage weitermache... Nun, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte (www.pielawa.de):


    [Blockierte Grafik: http://www.pielawa.de/download/CSS-Problem.jpg]


    Wie man sieht, ist die Überschrift im DIV "sidebar" im IE7 und darunter immer höher angedockt als in den anderen Browsern (rechts), die die Überschrift so darstellen, wie ich möchte.
    Hier das Dreamweaver CS3-CSS für den Sidebar:



    Das CSS für die Überschrift:


    Code
    1. P.header2 {
    2. font-family:Segoe UI, Calibri, Helvetica, Swiss, Tahoma;
    3. font-weight:bold;
    4. font-size:11pt;
    5. line-height:14pt;
    6. color:#669933;
    7. }


    Gibt es da einen Kniff, dem IE beizubringen, dass er den header2 genauso darstellt wie die anderen? Wäre schön, wenn mir da einer helfen könnte.


    Beste Grüße von
    [Blockierte Grafik: http://www.pielawa.de/bilder/jenssign.gif]

  • 1. ist pt für den Bildschirm ungeeignet. Nimm durchgehend px oder noch bessr em. Pt ist nur für ein Druck-CSS geeignet


    2. Haben alle Elemente gewisse (leider unterschiedliche) Standardabstände bei den Browsern. Am besten ist es, diese komplett auf 0 zu setzen und dann nach Bedarf entsprechend zu setzen - das geht ganz einfach so:


    *
    {
    margin: 0;
    padding: 0;
    }

    My software never has bugs. It just develops random features ... :D
    [FONT="System"]
    » DevShack - die Website des freien Webentwicklers Boris ;)

  • Haben alle Elemente gewisse (leider unterschiedliche) Standardabstände bei den Browsern. Am besten ist es, diese komplett auf 0 zu setzen und dann nach Bedarf entsprechend zu setzen - das geht ganz einfach so:
    {
    margin: 0;
    padding: 0;
    }


    Ja genau, das hat schon mal prächtig geholfen. Jetzt sieht zwar alles ziemlich zusammengezogen aus, aber mit gezielten paddings usw. kann man jetzt bequemer die Abstände steuern. Zumindest das anfängliche Problem ist damit gelöst. Ich habe das margin und padding mit 0 in den Sammelbegriff reingesetzt und werde jetzt mit padding-bottom etc. Nachabstände für die Absätze definieren. Danke für den Anfangstipp!
    Wie das pt da reinkam, weiß ich nicht, normalerweise habe ich immer px.


    Beste Grüße von
    [Blockierte Grafik: http://www.pielawa.de/bilder/jenssign.gif]

  • Nur mal so:
    du kannst die Angaben zu padding/margin auch zusammenfassen. Dann
    wird der Code etwas übersichtlicher, z.B.:


    margin: 0px 3px 5px 4px;


    die Angabe spricht dann folgendes an: oben, rechts, untern, links


    border-top: none; brauchst du nicht zu definieren.


    Gruß
    Elvis

    Nur wer sich selbst kitzelt kann lachen wann er will!!!