Werben, aber wie?

  • Hallo,


    habe vor kurzen ein neues Tattoo Studio in Südthüringen eröffnet.


    Es ist im Umkreis von 15Km nur ein weiteres vorhanden.


    zZ laufen die Geschäfte schleppend.


    Was ich bis jetzt gemacht habe sind:


    Flyer verteilt (bei Veranstaltungen und Geschäften)


    Sponsor der Handballortsmannschaft (Banner in der Halle aufgehängt)


    Internetseite erstellen lassen


    Angebot für Einkaufswagen eingeholt



    doch leider Brachte das noch nicht den erwünschten Erfolg...


    Habt ihr evt noch ein paar Ideen?? wäre sehr dankbar dafür


    Gruss:D

  • da fallen mir als erstes Tattoo-Conventions ein .. die meisten, die ich kenne, haben ihre Tattoos von jemandem, den sie auf ner Messe "in Aktion" erleben durften. (Ich hab mir da leider den falschen ausgesucht und bin mit meinem Tattoo nicht ganz zufrieden, aber ejal, is im Nacken, da seh ichs nicht *lol*).


    Ist natürlich evtl. schwierig mit dem Standort .. ich kenne jetzt nur die Ecke um Saalfeld rum, da ist nicht gerade der Bär los .. n Stück südlicher isses vermutlich nicht viel anders, oder?


    EDIT: spontan fällt mir noch Radio-Werbung ein .. und in lokalen Kinos kann man auch manchmal günstig Werbung schalten .. dann vielleicht die Flyer noch zusätzlich an bekannten "Szene-Treffpunkten" (Clubs, Bars ..) ablegen .. und natürlich Anzeigen im lokalen Blatt oder überregional in entsprechenden Tattoo-Magazinen ..

  • Wo hast du die Flyer verteilt, wie viele, kontrolliert ob die nach x Tagen da immer noch liegen oder schon in den Müll gewandert sind? Wie sahen die aus, wie sieht deine Webseite aus?


    Und wie immer gilt: versetz dich in deine Kunden, sprich: Wer ist deine Zielgruppe, wo hält sie sich auf, welche Werbung ist dort sinnvoll?
    Evtl. mit Veranstaltern von Events reden und dort live arbeiten. Wenn es Tattoo begeisterte Wirte/Besitzer im Umfeld gibt evtl. mal etwas kleines zum Nulltarif anbieten - Mundpropaganda ist das Beste.


    Und Vorsicht mit den Einkaufswagen. Nur was schriftlich vereinbart ist, hat vor Gericht 100% Bestand.


    Viel Erfolg

  • Hallo,


    Ja das mit den Einkaufswagen habe ich schon mitbekommen.


    Es waren 700 Stk. sie wurden verteilt bei einem Konzert, dann in Geschäften in Kosmetik und Nagelstudios, in Tankstellen und Bars.


    Die Homepage ist in Flash ein edles Designe ist noch nicht fertig.
    Sobald sie das ist schick ich euch den Link.


    Der Flyer sieht so aus:


    [Blocked Image: http://tester99.te.funpic.de/Flyer1.gif]



    Über Werbung im Kino habe ich auch schon nachgedacht, im Radio ist mir echt zu Teuer!!!


    Viele Grüße


  • Der Flyer sieht so aus:


    Sehr martialisch. Wer ist denn deine Zielgruppe, hast du darüber mal Gedanken gemacht, bevor du dein Studio eröffnet hast? Denkst du, dass sich jemand, der - oder die - sich ein Tattoo aus modischen Gründen stechen lassen will (wobei ich ja eher denke, dass die Welle stark am abebben ist - vielleicht auf dem Land etwas zeitverzögert), von so einem Motiv angesprochen fühlt?


    An deiner Stelle würde ich versuchen, mehr (oder besser: überhaupt) Bandbreite zu zeigen.


    BTW: Es ist zwar der selbe Gott, aber "Wodan" ist der kontinentaleuropäische, südgermanische Name, während der zu dem Wikingerschiff 'passende' Name "Odin" gewesen wäre.


    copy

  • Die Flyer sind nicht gut! :( Da hätte 'Nathie' mehr rausholen müssen..


    1.) Das Hintergrundbild mit niedriger Opazität lässt den Flyer recht billig wirken. Gerade im Bereich 'Tattoo' spielen kräftige Farben eine wichtige Rolle!


    2.) Die Schriftart die du gewählt hast ist zwar in diesem Bereich üblich (vlt. auch mittlerweile nicht mehr), aber schonmal daran gedacht das auch einige das 'W' als ein 'M' lesen könnten? Da gehen dir schon wieder ein paar potentielle Kunden flöten die 'Modan' in den Gelben Seiten oder im Internet nicht finden können.


    3.) Der Punkt kommt meines Erachtens bei Telefon "vor" den Doppelpunkt und nicht danach! Bei Handy ist gar kein Punkt nötig. Das Wort wird ja schließlich nicht abgekürzt.


    4.) Nathie 2007 (linker Bildrand) - verwirrt mich! Im ersten Moment würde ich denken, der Flyer ist von 2007 und somit veraltet.


    Gruß,
    doCOMP

  • Mein spontaner Gedanke: Falsche herangehensweise. Bei einem Tatoo-Studio würde ich viel mehr zwei Sachen in den Vordergrund stellen: Zum einen, ganz wichtig, Hygiene, und zum anderen ein paar Bilder von bereits gestochenen Tatoos als Referenz. Dazu steht aber GAR NICHTS auf dem Flyer. Tatoos nach dem Motto "20% auf alles, außer Tiernahrung" zu verkaufen wirkt auf mich eher abschreckend.

  • Quote

    habe vor kurzen ein neues Tattoo Studio in Südthüringen eröffnet


    Kenne mich in diesem Bereich selbst nicht aus - dies vorweg!
    - Willst du deine Leistung (mit allem, was dazu gehört!) verkaufen oder Rabatte?
    - Das wichtigste - Mundpropaganda
    - erwartest du einen Andrang?
    - 700 Flyer - nicht gerade die Masse - betreffs Inhalt und Qualität kann ich nichts sagen, Problem Hygenie ist da wohl nicht ganz unwichtig
    - Sorry, wenn ich so frage - welche "Qualifizierung" kannst du vorweisen?


    Quote

    Es ist im Umkreis von 15Km nur ein weiteres vorhanden


    - gab es denn eine "Bedarfsermittlung"
    - Welche Gründe bietest du deinen eventuellen Kunden, dass diese gerade zu dir kommen sollen?


    Kann es auch sein, dass du für deinen Start den Bedarf an Investitionskapital absolut unterschätzt hast?


    Viel Erfolg Gunder

  • also ich als "Zielgruppe" find die Flyer eigentlich soweit ganz OK .. gut, bei der Umsetzung könnte man bestimmt noch was rausholen, aber einen anderen Inhalt hatte ich nicht erwartet.
    Sachen wie Hygiene erwarte ich eher auf einem größeren Faltflyer, genauso wie Arbeitsbeispiele, und nicht auf soeinem kleinen "Teaser". Mit käme auf so einem Flyer ein Satz wie "wir arbeiten hygienisch" eher merkwürdig vor. Das sollte schließlich selbstverständlich sein. Erinnert mich ein bisschen an die Floskel "er war stets pünktlich (.. aber sonst nix)" in Arbeitszeugnissen ;)


    .. aber wo ist die Internetadresse? DIE fände ich schon extrem wichtig .. hat der Flyer ne zweite Rückseite ..?

  • Kommt auf die Bevölkerungsdichte an ;)


    Hmm .. ist übrigens generell die Frage, wieviel man bei einem Tattoostudio mit normaler "Werbung" ausrichten kann. Tätowieren ist "vertrauenssache". In meinem Bekanntenkreis läuft da im Prinzip alles über Mundpropaganda, und wer sich unschlüssig ist, geht eben erstmal auf ne Tattoo-Messe. Auch die räumliche Nähe des Studios ist oft kein Kriterium, ich kenne Leute, die hunderte Kilometer weit fahren, um sich bei einem bestimmten Tätowierer stechen zu lassen.
    Von daher wird es wohl trotz Werbung eine Weile dauern, bis man sich in der Szene einen Namen gemacht hat und dementsprechend die Aufträge reinkommen ..


  • Odin ist eine Andere Bezeichnung für Wotan bzw Wodan beides basierend auf dem Germanischen Göttertum


  • Das Hintergrundbild wurde etwas schwächer Einbezogen da es im Orginal recht dunkel ist. Es würde nicht passen, ich dachte das es als hintergrundbild sehr gut dazu passt und deshalb auch abgeschwächt.


    viele grüße

  • Odin ist eine Andere Bezeichnung für Wotan bzw Wodan beides basierend auf dem Germanischen Göttertum


    Naja, wie gesagt - Wodan ist südgermanisch, Odin nordisch. Wikingerschiffe eindeutig nicht südgermanischen Ursprungs ... aber das auch eher OT.


    Könntest du vielleicht noch was zu den IMO hier interessanteren und relevanteren Fragen bzgl deiner Zielgruppe etc. sagen?


    copy

  • ich kenne Leute, die hunderte Kilometer weit fahren, um sich bei einem bestimmten Tätowierer stechen zu lassen.
    Von daher wird es wohl trotz Werbung eine Weile dauern, bis man sich in der Szene einen Namen gemacht hat und dementsprechend die Aufträge reinkommen ..


    Jupp, genau so wird das laufen... aber sowas sollte man eigentlich vorher wissen.


    Investier lieber in entsprechendes Arbeitsmaterial und deine Kenntnisse, damit es dann auch so läuft.
    Lass dir ansprechende Visitenkarten machen und geb die deinen zufriedenen Kunden mit...

    Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.


  • Könntest du vielleicht noch was zu den IMO hier interessanteren und relevanteren Fragen bzgl deiner Zielgruppe etc. sagen?


    copy


    Hallo, ich muss dir erstmal mit einer gegenfrage antworten. was ist IMO?


    meine Zielgruppe: Vorallen Junge Erwachsene sagen wir mal von 18 - 30
    Es gibt im umkreis nur ein Studio das sagen wir mal so es gerne schneien lässt, im studio raucht und nicht gerade das sauberste ist. das schreckt viele ab.
    daher habe wir uns eher auf die edlere seite entschieden vom studioaufbau.
    der name ist so entstanden da ich mich gerne damit beschäftige.


    tattoo studio heissen ja irgendwie alle.


    ich wollte mich halt damit von der masse abheben.


    viele grüße

  • Hallo, ich muss dir erstmal mit einer gegenfrage antworten. was ist IMO?


    Das Akronym von 'in my opinion' (meiner Meinung nach).


    Quote

    meine Zielgruppe: Vorallen Junge Erwachsene sagen wir mal von 18 - 30


    Ja, gut - irgendwie nahe liegend. Aber ziemlich breite Streuung. Deckst du alles ab, vom Wikingerschiff über das modische Arschgeweih und Blumenmuster bis zur Odalsrune (oder was man in 'diesen' speziellen Kreisen gerade so trägt)?


    Quote

    Es gibt im umkreis nur ein Studio das sagen wir mal so es gerne schneien lässt, im studio raucht und nicht gerade das sauberste ist. das schreckt viele ab.


    O.k., dann solltest du auch in deinem Auftritt konsequent darauf setzen und das als Pluspunkt herausstellen. Von deinem jetzigen Flyer würde ich nicht direkt auf Hygiene und Sauberkeit schließen.


    Quote

    daher habe wir uns eher auf die edlere seite entschieden vom studioaufbau.


    Gut, das kann man ja erst beurteilen, wenn man es sieht. Wenn das so ist, solltest du dann vielleicht auch über einen neuen, "edleren" Flyer nachdenken, der konsequent in diese Richtung zielt. Und auch dessen Rückseite nutzen. Und den Flyer dann auch mal von jemandem korrekturlesen lassen, der es kann. Die seltsame Interpunktion hatte ja schon jemand erwähnt, "ihre erste Tattowierung" müsste "Ihre erste Tätowierung" heißen (oder, wenn das englische Wort bevorzugt wird, "Ihr erstes Tattoo").


    Quote

    der name ist so entstanden da ich mich gerne damit beschäftige.


    Hat also eigentlich nichts mit deiner Zielgruppe zu tun?


    Quote

    tattoo studio heissen ja irgendwie alle.


    ich wollte mich halt damit von der masse abheben.


    Naja, offenbar gibt es ja was besseres, sich von der Konkurrenz abzuheben.


    copy

  • Hallo,


    ja das mit dem Schreibfehler das habe ich auch schon mitbekommen.
    Doch leider waren da die Flyer schon aus dem Druck.


    Bei uns wird alles gestochen und "gezeichnet" was der Kunde sich wünscht und vorstellt.


    Ein Studio was selber Zeichnet ist leider sehr selten geworden.


    Ich werde die Anregungen bezüglich eines neuen Flyer sofort überarbeiten.


    Nein der Name hat nichts mit der Zielgruppe zutuhen.


    Viele Grüße

  • Nochmal zu der einen Frage ob ich die Flyer nochmals Kontroliert habe:


    Ja das habe ich und Sie waren auch laut aussage des Betreibers gut weggegangen. d.h. er hat mir versicher sie nicht weggeworfen zu haben, da er gleich wieder neue haben wollte.


    Ich habe heute ein Angebot von den Einkaufswagen erhalten. Ich glaube ich lasse erstmal die Finger davon, 1. wegen den Schlechten erfahrungen und 2. sind solche monatlichen Kosten von über 250 zZ nicht drinn.


    Das einzigste was ich in Angriff nehmen werde, ist die Kinowerbung.


    Viele Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!