Welche Linux-Distribution für Webserver ?

  • Hallo zusammen,


    welche Distribution würdet Ihr für einen Webserver verwenden ?


    - SuSe
    - RedHat
    - Mandrake


    Wie sind eure Erfahrungen damit (als Webserver) ?


    Danke.


    Bis dann, simpson1

  • Moin


    Ich hab zwar noch nicht viel Ahnung von Linux, aber in der Firma wo ich arbeite läuft der Server auf SuSe.
    Mit E-Mail Server und so.
    Bis jetzt läuft alles sehr gut, ausser das ein Backup vom Server etwas kompliziert ist.
    Zu RedHat und Mandrake kann ich leider nix sagen, aber soviel das wohl OpenBSD das beste für sowas ist. Nur da muß man zuviel selber konfigurieren.


    Greetz
    gogo

    Keep on, keeping on !

  • Ich hab gehört dass Debian gut als Webserver laufen soll.
    Ich denke aber, dass es eine Frage der Administration ist. Je nach dem, mit welcher Distribution der Admin vertraut ist, läuft das System stabil. Zu Redhat habe ich gehört, dass es eine Menge an Sicherheitslöcher haben soll...


    Check mal: www.debian.org

    Webmasterblasterpower

  • JA,,,,,, :rolleyes: es gibt da vile Sys Programme für,bei Suse würde ich sagen das es mehr für den Privaten bedarf ist und bei RedHat das es eigendlich 99% nur für den Amerikanischen bedarf gedacht ist.Mandrake ist zwar ungefähr relativ gleich zu Suse aber ich würde von den 3 Mandrake rausnehmen informire dich einfach mal im netz:


    - http://linuxtoday.com
    - http://linuxnewbie.org
    - http://www.linuxinfo.de


    cu c4spi3

    scream doy life and empty the clip!

    ----------- Caspar ist leider von uns gegangen ----------
    * 09.10.1986 +19.10.2004

  • wieso würdest du denn mandrake rausnehmen? meinst du jetzt, du würdest das verwenden oder eben gerade nicht?? also ich hab jedenfalls gehört, dass es für webserver ser gut sei. ich werds bei mir auch bald drauf tun. apache mit php mysql usw ist da schon vorkonfigueriert drauf. musst du deinen lamp nich mal mehr selbst "aufbauen"
    ich hab mal verglichen:


    - Suse: eher privater bereich (server oder einfach nur os)
    - Redhat: Laut Herstellerseite gut geeignte. aber wie schon gesagt wurde nur amerikanischer markt
    :confused:
    - Mandrake: ähnlich wie Redhat. Mit sehr einfacher Oberfläche. KDE oder GNU Kernel


    mein fazit: würden sich wohl alle eignen. würd mich aber zwischen redhat und mandrake entscheiden.


    Passt auf, ich bin überheblich <img height=" src="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c.png" srcset="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c@2x.png 2x">" height="23" srcset="https://traumprojekt.com/images/smilies/emojione/1f61c@2x.png 2x">

    http://orangetree.ch-gnu.ath.cx

  • Meine Erfahrungen liegen in dem Bereich Suse. Das System eignet sich sehr gut für einen Webserver.



    Ich denke das Suse auch die meistverbreiteste Distribution ist und man den meisten Support dafür bekommt.


    RennMaus

    Sach was

  • DEbian ist eindeutig das Beste für einen Server...


    im Vergleich zu anderen Distris hast du hier einen Vorteil:


    immer die aktuellsten Updates, Sicherheitspatches u.v. mehr

  • hmm


    Grundlegend ist es reine Geschmackssache welche Distribution du dafür verwendest. Apache, php, mysql solltest du überall recht einfach zum laufen kriegen...
    Ich verwende Debian/GNU Linux und halte es selbst für die einfachste Distribution. Ein vernünftiges Paket-management, und damit einfache sicherheitsupdates, nicht soviele unsinnige und unübersichtliche Konfigurationshilfen usw...
    Für einen öffentlichen Webserver bietet sich auch Openbsd an.


    Hier unter:
    http://www.linux-community.de/story#22845


    Ist die Antwort 3 eine sehr gute Lektüre, glaube ich :)


    Viel Spaß mit Linux! und lass dich nicht unterkriegen !! ;)


    Mein Schreibtisch ist offline ;)