Bios Fehlermeldungen Hilfe

  • Hallo Freunde der Sonne,


    ich habe ein mir einen PC zusammen gebaut und komme durch lauter Bios Fehlermeldungen einfach nicht weiter. Ich bitte Euch dringend mir zu helfen und wäre Euch mehr als nur Dankbar, da ich schon 4 Tage ohne Problemlösung vor dem PC sitze….


    Nachdem ich alle PC Komponenten zusammengebaut habe und wie in meiner Mainboard- Schnell- Anleitung steht, anschließend auf dem „CMOS-Clear Button“ + „Power Button“ klicke und der PC kurz startet, aus geht und abermals startet, erhalte ich folgende Fehlermeldungen:
    (Auch nach entfernen der Bios-Batterie und anschließender richtiger Uhr-Einstellung)


    Fehlermeldung 1:
    “cmos checksum error - defaults loaded
    warning cpu has been changed!”
    please re-enter cpu settings in the cmos setup and remember to save before quit


    Danach habe ich die Bios Batterie entfernt und nach ein paar Minuten wieder eingelegt. Jetzt kam die Meldung:


    Fehlermeldung 2:
    „em64t cpu
    CMOS checksum error Defaults loaded”


    Ich habe durch drücken der „Taste Entf“ das Bios besucht und ein paar Einstellungen mit Hilfe des Mainboard Handbuches vor zunehmen und anschließend neu gestartet. Jetzt lädt der PC anscheinend ohne Fehler und wechselt zur nächsten Seite bei der kurz folgende Meldung kommt:


    1. Detecting drivers: Done: No drivers found


    Ich habe die Windows 7 CD eingelegt und versucht zu installieren, jedoch kam kurz vor der Installation folgender Bluescreen:


    Bluescreen:
    „ntfs.sys
    page fault in nonpaged area
    ntfs.sys adress 81A23033 base at 81A09000 Datestamp 4a5bbf45“


    Nochmals win7 versucht zu installieren, indem ich die zweite SATA Festplatte ausgebaut habe und jetzt kommt die Fehlermeldung:


    Bluescreen:
    „Memory Frequency for DDR3 1066“


    Ich glaube das ich die richtigen Einstellungen im Bios vornehmen muss, da die Hardware- Komponenten nicht kaputt sein können. Ich habe das alte Phoenix Bios drauf…


    Meine Hardware- Komponenten:


    Mainboard: EVGA X58 4WAY SLI Classifield = Link
    Prozessor: Intel Core i7- 975 Extreme (3,33GHz) = Link
    Prozessor- Lüfter: ZALMAN CNPS 10x Extreme = Link
    RAM: 2x OCZ Gold K2 DDR3 8500 4GB 1066-777 = Link
    Grafikkarte: MSI Nvidia GeForce 9800GTx = Link
    Netzteil: Be quiet Dark Power Pro P8 750W = Link
    Festplatten: 2x WD VelociRaptor WD3000HLFS (300GB) = Link
    Laufwerk 1: LG GH22NS40 Super Multi DVD Brenner = Link
    Laufwerk 2: LG CH08LS10 Super Multi BluRay = Link
    Tower: Lian Li PC-P80 ARMORSUIT Big-Tower (PC-P80) = Link
    Tastatur: Logitech G19 = Link
    Maus: Logitech Performance MX = Link


    JPG- Anhang 1:


    Als Anhang habe ich komplett bebildert beschrieben wie ich den PC zusammengebaut und angeschlossen habe.
    Anhang: pc_eigenbau_01 - 03


    Fragen:


    Habe ich etwas falsch eingebaut / verkabelt oder ist etwas nicht kompatibel wie z.B. Arbeitsspeicher?


    Welche Einstellungen muss ich bei den Hardware Komponenten vornehmen, denn daran wird es sicherlich liegen, nur kenne ich mich nicht genug damit aus, um im Bios etwas zu verstellen…


    Ich danke Euch vielmals für Eure Hilfestellungen!!!!!

  • „Memory Frequency for DDR3 1066“


    Dies würde ja besagen, dass du eben diese falsch eingestellt hast. Du könntest mal schauen wie die Spannungen vom RAM im Bios eingestellt sind. Außerdem wäre es sicherlich ratsam, wenn du die Timings per Hand einstellst.
    Schonmal im HAndbuch geschaut, ob der RAM auch tatsächlich in die jeweiligen Slots gesteckt werden muss?


    Nun verrate mir aber bitte eine Sache: Wieso baut man sich einen PC aus solch extravaganten Dingen zusammen und "verzewifelt" anschließend an vergleichsweiße kleinen Fehlern?

  • „Memory Frequency for DDR3 1066“


    Nun verrate mir aber bitte eine Sache: Wieso baut man sich einen PC aus solch extravaganten Dingen zusammen und "verzewifelt" anschließend an vergleichsweiße kleinen Fehlern?



    Danke für Deine Antwort!


    Ich studiere Grafikdesign und kein Informatik, deshalb bedarf es mir eher weniger Kenntnisse im Hardwaretechnischen Bereich, was mich aber nicht daran hindern soll, es nicht selbst zu versuchen.


    Wäre mein Fehler so einfach wie Deine simple Antwort, würde ich nicht um Hilfe fragen und bekäme sicherlich mehr als nur eine Antwort, welche zudem bei den genannten Fehlermeldungen mit Sicherheit nicht nur durch Spannungs & Timing Einstellungen zum Erfolg führen würde, da mittlerweile neue Mainboards solche Einstellungen zumindest vorab richtig Einstellen, so dass das System ordentlich läuft. Ich habe es sogar geschafft die richtigen Ram- Bänke zu finden...


    Letztendlich war ein Ram Riegel defekt und obendrein hatte das Mainboard auch noch einen defekt, was mir wohl deutlich gemacht hat, hochpreisige Elektronikware nicht immer beim günstigsten Anbieter zu erwerben. Demnach säßen wir beide wohl bis jetzt noch an diesem simplen Problem wenn nicht etwas defekt gewesen wäre...

  • Ich wollte dich damit nicht angreifen, sondern es wasr eine ernst gemeinte Frage ;)


    Ich arbeite seit fünf Jahren in einem Computerladen und konnte dadurch genug Erfahrungen in genau diesem Bereich sammeln, deshalb war die Antwort auch zuncäsht so einfach formuliert. Zu etwa 80% ist genau dies der Fehler gewesen, weil die Mobos leider nach wie vor selten die richtigen Einstellungen selbst finden.


    Aber es scheint ja, dass nun das Problem wenigstens behoben wurde ;)


    Grüße Annahs

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!