• Hi,
    ich bin mal wieder am verzweifeln.
    Gestern sah ich zufällig eine meiner Seiten im
    AOL-Browser.
    Horror!
    Eine Grafik war nicht wieder zu erkennen.


    Bisher konzipierte ich meine Seiten immer
    für IE ab 4, Netscape ab 4 und Opera.


    Sicher, überall wirds nicht gleich aussehen...
    aber sind denn nicht gerade mit AOL viele Leute
    unterwegs?


    Wie handhabt Ihr das so?
    ...und mit wieviel Browsern, bzw. welchen testet
    Ihr eure Seiten?

  • Und wenn ich zur Anti Aol Bewegung aufrufe...



    ich werde mein tunlichstes tun meine Seiten nicht für AOL´s zu schreiben. Wer mit AOL surft ist selbst schuld!!! :mad:


    Sowie alle anderen, die Provider nutzen, welche nur über einen eigenen Dialer laufen. Und sich nicht über DFÜ einwählen können!


    Wenn meine Seiten da laufen, haben Sie Glück. Wenn nicht... so ist das Leben. Da sind mir MAC´s schon lieber!

    the0bone


    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts! Doch auch wenn man es nicht besser weiss, sollte man beim Erstellen einer Webseite auf Tabellen verzichten.

  • Ich habe halt auch Bedenken wegen der Referenzen und so.
    Es wäre halt blöd wenn potenzielle Kunden
    mit Aol unterwegs sind.
    Die denken dann wohl "Oh mein Gott und bei dem
    soll ich was machen lassen!"
    Es wäre halt schön wenns da auch stimmen würde.
    Ich werde aber wohl in Zukunft den AOL-Browser-Check
    nicht integrieren. Netscape-Probs füllen mich oftmals
    genug aus.

  • hi
    ich glaube die wahrscheinlichkeit dass jemand mit einem aol browser auf deine seiten surft ist relativ gering ... das sind dann wohl eher die absoluten anfänger in sachen internet und die werden sicher auch bald umsteigen wenn sie merken wie viele seiten nicht richtig angezeigt werden.
    ich meine wenn du deine seiten auf msie, nn4 + 6 optimierst solltest du ca. 98% der user erreichen.
    für den rest steht der aufwand in keinem sinnvollem verhältnis mehr mit dem nutzen.


    mfg
    SMURF

  • hi,


    wenn solche leute wie B. Becker auf meine seiten surfen und dann auch noch aol benutzen, sind sie selber schuld.
    Ich habe den browser zwar noch nicht gesehen, will es aber auch nicht.
    irgendwo ist die grenze und bei aol hört für mich der spass auf


    mfg dares

    ich bin krebs erregend - wer ist krebs?

  • Hallo Leute!


    Ich finde das eine Optimierung auf Internet Explorer und Netscape völlig ausreichend ist.


    Wer mit einem anderen Browser vorbeischaut sollte gewarnt werden, dass er mit einem nicht zu dieser Homepage kompatiblen Browser surft und daher Fehldarstellungen möglich sind.

  • Als ob ich jetzt noch für AOL entwickeln würde wenn ich so schon genug Probleme mit NN 4 hab... Ich werde in Zukunft für IE 4+ (weil das standardmäßig bei Windows dabei ist) und für NN 6 (weil man sich das runterlädt wenn man einen Netscape Browser holen will) entwickeln. Schön und gut wenn es in NN 4+ auch funkt... oder zumindest nicht gleich der ganze Browser abstürzt... aber ich sag wer NN 4 benützt ist selber schuld. (Um dies den Besuchern klar zu machen Hilft schon eine kleine Browserabfrage, mit anschließender Empfehlung sich einen neueren Browser zuzulegen). Und AOL-Browser - ignorierenswert ... naja ich denk demjenigen, der den benützen sollte, ist bestimmt schon aufgefallen, daß er viel weniger Seiten ankucken kann, als jemand der mit IE oder NN6 unterwegs ist.


    Hier ist en Auszug aus unseren nswd-logs von letzter Woche:


    IE 5.0 86,42% aller Zugriffe
    IE 6.0 6,66% aller Zugriffe (nur Zufall die Zahl :) )
    NN 4.0 3,25% aller Zugriffe
    NN 5.0 0,68% aller Zugriffe
    NN 6.0 0,63% aller Zugriffe
    ...


    und wenn ich zu anderen Zeitpunkten kuck stehts mit dem IE 5.0 immer so um 90% rum... und AOL Browser tauchen da gar nicht auf.

  • Das ganze ist natürlich immer ne Frage des Themas der Seite.
    Also Designer Seiten usw. werden nur mit IE besucht, weil hat Designer und Developer meistens den neuesten Browser haben.


    Aber auf Portal Seiten oder evtl. noch Programmier Seiten ( Linux) usw. das sieht das ganze gleich ganz anders aus.
    Man sollte also daher seine Klientel der Webseite kennen, bevor man Leute ausschließen kann.


    Es ist natürlich richtig das eine Optimierung auf AOL kaum möglich ist.
    Außer man läßt halt alle schönen Effekte raus..
    AOL ist wirklich blöd , weil man als "Profi" eigentlich kein AOL benutzt und solche blöden Browsertest Dienste usw. sagen doch sowieso nur die Hälfte oder Sachen die einen nicht interessieren.



    Gruss
    Robert

    Das "Traum-Projekt" in 2001 gegründet und Ende 2016 in die Hände von Geronimo gegeben.

    "Es war eine geile und lehrreiche Zeit, die mein Leben nachhaltig verändert hat"

  • mich nervt der NN auch ziemlich; aber ich bin der meinung das eine gute seite in *jedem* browser gut auszusehen hat, sonst ist sie keine gute.
    natürlich ist ist das sauschwer, aber in je mehr browsern gleich, desto besser.


    wir haben uns die browser nicht selbst zusammengestoppelt, aber wir können auch nix dagegen tun, außer dafür zu sorgen, dass der unterschied unmerklich wird.


    außerdem: was gibt es schöneres als seine seite nach wochenlanger arbeit auch im NN korrekt angezeitgt zu sehen...? nur fliegen ist schöner :D:D:D

    was haben wir damals gelacht