Tranzparenzenproblem

  • Hallo ihr Lieben,


    sitze gerade in der Firma und habe folgendes Problem:


    Ich habe in meinem InDesign Dokument um eine Trapezförmige Fläche (Störer auf dem Flyer) einen Schlagschatten mit 46% Deckkraft erstellt. Als nächstes sowohl ein PDF 1.3 wie auch ein 1.4 geschrieben und an unsere Digitaldruckmaschine geschickt.


    Folgendes Problem:
    Sowohl nach dem rippen in unserem Workflow als auch beim rippen in der Digitaldruckmaschine erfolgt als Ergebnis zwar der Schlagschatten, jedoch auch aussparungen am Balken.


    Bitte einfach mal die Bilder ansehen, ist einfacher zu verstehen mit diesen.





    Ich hoffe wirklich jemand kann mir Helfen, ich bin sowohl PDF-Vorgabe als auch das Dokument mit sämtlichen Helfern wie PitStop, Preflight etc. durchgegangen.


    Vielen lieben Dank erstmal.
    :p

  • Ausser es auf Datenebene zu kontrollieren, kannst du nen Test machen, wo es her kommt?
    Muss ja nicht jedes mal eine neue Seite sein, aber auf einer Seite (oder gar am selben Balken) mal das ganze ohne den Schatten.
    Oder die Ebenen verbinden.


    Ich nehme mal an, dass alles Pfadelemente sind und nicht irgendein PNG oder so.


    Hast du noch irgendwelche Infos zu den PostScript Levels? Ich hab mal gehört, das Level 2 keine Transparenz kann.

    the0bone


    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts! Doch auch wenn man es nicht besser weiss, sollte man beim Erstellen einer Webseite auf Tabellen verzichten.