Fotos verkaufen / Blog mit Coachingoption -> wie und was anmelden?

  • Hallo Zusammen,
    ich plane 2 Projekte:
    1) eigene Fotos und Fotoprodukte (Inspirationskarten, Lesezeichen etc.) sowohl online (fotograf oder pictrs) als auch an Geschäfte/Partner/UN zu verkaufen

    -> Ich habe keine Fotografische Ausbildung, bin aber gut
    2) einen Blog, wo u.a. Persönliches Coaching zu verschiedenen Themen angeboten wird
    -> Kein ausgebildeter Coach, werde aber ggf. Weiterbildung machen

    Beides möchte ich neben meiner Festanstellung starten, nebenbei, da ich nicht weiss ob und wieviel Geld es abwirft und wieviel Zeit es kostet, eventuell dann neben Teilzeitjob.

    FRAGEN:

    Wie muss ich für 1 u 2 vorgehen? Bisher konnten mir diverse Behörden keine klaren Antworten geben. Ich kann auch garnicht absehen, in welchem Zeitraum ich Gewinne mache und ob 3 Euro oder 3000.
    - Muss ich ein Gewerbe anmelden
    - Muss ich mich als Fotograf beim Handwerkskammer anmelden?
    - Muss ich Teilselbstständigkeit beim Finanzamt anmelden?
    - Was für Vorraussetzungen und Informationen brauche ich?
    - Wie sieht es Steuerlich aus?

    Ich kenne mich leider in diesem Bereich Null aus und weiss auch nicht wen ich fragen soll. Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
    1000 Dank, PeHe


  • Bisher konnten mir diverse Behörden keine klaren Antworten geben.


    Welche Behörden hast du denn was gefragt?


    Zitat

    - Muss ich ein Gewerbe anmelden


    Ja, es liegt ja in beiden Fällen Gewinnerzielungsabsicht vor. Dass deine fotografischen Tätigkeiten eine Anerkennung als Freiberufler zulassen würden, kann ich nicht erkennen.


    Zitat

    - Muss ich mich als Fotograf beim Handwerkskammer anmelden?


    Das kannst du gar nicht, weil du keine Ausbildung hast. Fotograf ist eine geschützte Bezeichnung!


    Lies mal das: http://www.fotorecht.de/publikationen/meister.html


    Zitat

    - Muss ich Teilselbstständigkeit beim Finanzamt anmelden?


    Man meldet beim Finanzamt keine "Teilselbstständigkeit" an, sondern wird steuerlich erfasst. Und ja, das musst du, das kommt nach der Gewerbeanmeldung aber automatisch.


    Zitat

    - Was für Vorraussetzungen und Informationen brauche ich?


    Wofür? Grundsätzlich brauchst du die Bereitschaft, dich selbst reinzuknien, auch in die Informationsbeschaffung, und möglichst gezielte Fragen zu stellen. Also nicht solche:


    Zitat

    - Wie sieht es Steuerlich aus?


    Wie sieht was aus? Frag bitte konkreter. Wenn du "diversen Behörden" diese Art von Fragen gestellt hast, ist es kein Wunder, dass du keine Antworten bekommst. Aber das funktioniert hier auch nicht - die Frage ist so offen, dass wir Bücher dazu schreiben könnten und dann im Zweifel immer noch nicht das geschrieben haben, was du wirklich wissen willst ...

    Zitat

    Ich kenne mich leider in diesem Bereich Null aus und weiss auch nicht wen ich fragen soll. Vielleicht kann mir hier jemand helfen.


    Helfen ja. Aber du musst deinen Teil leisten. Lies bitte mal die FAQs und benutze ein bisschen die Forensuche. Die meisten Fragen und Antworten gab's nämlich schon mehrfach/vielfach. Ansonsten: Mal über einen Kurs/ein Seminar zum Thema Existenzgründung nachdenken (VHS, IHK o.ä.) oder den Vollservice beim Unternehmens- und Steuerberater buchen.


    Und noch was:


    Zitat

    2) einen Blog, wo u.a. Persönliches Coaching zu verschiedenen Themen angeboten wird
    -> Kein ausgebildeter Coach, werde aber ggf. Weiterbildung machen


    Das klingt erst mal sehr obskur. Informiere dich sehr gründlich, was du da überhaupt darfst, ohne jegliche Ausbildung und/oder Verbandszugehörigkeit. http://www.weiterbildung-coach…praxis/7-praxis-tipps.php


    copy

  • Hallo! Ich versuche es konkreter: :)
    Ich möchte neben meinem Job auh als Hobbyfotograf online und offline verkaufen. Um Fotos über pictrs.com verkaufen zu können, muss ich auch eigene AGBs einreichen und trete als Verkäufer auf.
    Ich weiss nicht wo ich mich anmelden muss. Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender, also erst dem Finanzamt melden oder als Gewerbetreibender auch dem Gewerbeamt melden?


    Ich möchte dies parallel zu meiner Vollzeitstelle machen und bin wie gesagt nur Hobbyfotograf.


    Ändert sich die Anmeldung, wenn ich Postkarten produziere und die in Läden verkaufen möchte und von Kunden beauftragt werde, bei Verantaltung als Foograf zu fungieren? Was muss ich dafür beachten? Kennt jemand den Kontakt zu einem Steuerberater der Auskunft geben kann?


    Ich danke Euch. Sorry für die Laienfragen.

  • Hallo! Ich versuche es konkreter: :)


    Nein, du stellst die selben Fragen, leicht variiert. :(


    Zitat

    Ich möchte neben meinem Job auh als Hobbyfotograf online und offline verkaufen.


    Noch mal: Das ist dann KEIN Hobby mehr.


    Zitat

    Um Fotos über pictrs.com verkaufen zu können, muss ich auch eigene AGBs einreichen und trete als Verkäufer auf. Ich weiss nicht wo ich mich anmelden muss.


    Bei der zuständigen Stelle deiner Gemeinde, beim Gewerbeamt der Stadt Köln.


    Zitat

    Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender, also erst dem Finanzamt melden oder als Gewerbetreibender auch dem Gewerbeamt melden?


    Ich glaube nicht (habe ich auch schon geschrieben), dass das Finanzamt dich als Freiberufler anerkennt.


    Zitat

    Ich möchte dies parallel zu meiner Vollzeitstelle machen und bin wie gesagt nur Hobbyfotograf.


    Nein, bist du dann nicht mehr. Egal, wie oft du das noch schreibst. Du willst Geld verdienen, Geld verdienen ist kein Hobby.


    Zitat

    Ändert sich die Anmeldung, wenn ich Postkarten produziere und die in Läden verkaufen möchte und von Kunden beauftragt werde, bei Verantaltung als Fotograf zu fungieren?


    Hast du den verlinkten Beitrag gelesen? Scheint mir nicht so. Tu es bitte. Da steht u.a. drin, dass "Fotograf" eine geschützte Berufsbezeichnung ist. DU KANNST NICHT ALS FOTOGRAF ARBEITEN! Du musst dir etwas anderes überlegen, lies das Dokument.


    Zitat

    Was muss ich dafür beachten?


    Du musst alle deine (geplanten) Tätigkeiten bei der Gewerbeanmeldung angeben. Ansonsten: Frag bitte konkreter. Niemand hier wird Romane über alle möglichen Zweifelsfälle schreiben und dann mglw. immer noch was vergessen haben...


    Zitat

    Kennt jemand den Kontakt zu einem Steuerberater der Auskunft geben kann?


    Das kann jeder Steuerberater, such dir bitte einen aus dem Telefonbuch. Es gibt Hunderte in Köln


    copy