Bei Dienstleistung Rechnung machen ?

  • Hallo,


    ICh habe eine Website da biete ich Beratung zum Thema PC für ein paar euros an.


    Muss ich da eine Rechnung stellen oder nicht ?


    Ich meine beim Friseur bekomme ich ja auch keine und das ist auch eine Dienstleistung.


    Es würde für mich wesentlich einfacher sein wenn ich keine Rechunng stellen müsste, wie ist das bei Dienstleistungen ?



    Lg.

  • Hallo,


    Zitat

    ICh habe eine Website da biete ich Beratung zum Thema PC für ein paar euros an.


    Damit bist du ein Unternehmer der am Markt werbend seine Dienstleistungen anbietet - ob du willst oder nicht - mit allen Konsequenzen.


    Insbesondere solltest du dich mit dem HGB und dem UStG beschäftigen.


    Dadurch musst du deine Kunden in zwei Klassen unterscheiden - andere Unternehmer und Privatpersonen.


    Wenn du für andere Unternehmern für ihr Unternehmen Dienstleistungen erledigst, bist du direkt verpflichtet eine Rechnung auszustellen.


    Privatpersonen haben direkt kein Anrecht auf eine Rechnung. Bloß: Wenn die nicht zahlen musst du deine Forderung in einem Zivilprozess vor Gericht einklagen. Vor Gericht musst du als Klagender deine Forderung belegen. Und das wird ohne vorherige Rechnung schwierig. Ohne Ausstellung von Rechnungen wirst du also nicht viel Freude haben.


    Gruss


    MrMurphy



  • Genau so ist es!
    Mein Tipp: Nimm das Thema nicht auf die leichte Schulter!

  • Genau so ist es!
    Mein Tipp: Nimm das Thema nicht auf die leichte Schulter!


    Mein Tipp: Hau ab. Deine Null-Aussagen dienen nur zur Verschleierung deines Gespammes, glaubst du das merkt keiner?

  • Weil es f�r mich aktuell ist: Ist euch auch schon aufgefallen, dass amazon keine Rechnungen mehr bei B�chern beilegt? Also bei mir war es so und ich brauche die Quittungen gfs f�r die Steuer, falls mein Finanzamt mal wegen Fachliteratur etc. nachfragt. Ich hatte 3 Fachb�cher bestellt, eines kam als Einzellieferung, die beiden anderen zusammen. Bei der ersten Lieferung dachte ich noch: was solls, die haben die Rechnung bestimmt in das n�chste P�ckchen gemacht. Denkste!


    Wollen die da nun Papier sparen, habe ich eine allgemeine Rettet die Umwelt-Kampagne vom gro�en A verpasst?

  • Ich glaube, dass liegt daran: Amazon verkauft an Privatpersonen - die benötigen i.d.R. keine Rechnungen. Du kannst in Deinem Amazon-Konto bei den Bestellungen die Rechnung anzeigen lassen.


    Hatte das Problem auch erst: Kindle-Buch gekauft (Fachliteratur), aber Rechnung mit ausgewiesener Steuer gab´s da keine...

  • Das mit dem "nicht brauchen von Rechnungen" kann hinkommen. Würde auch erklären, warum man im Discounter heute meistens gefragt wird, ob man die Quituung braucht oder nicht.


    Und jetzt weiß ich auch, dass die die Rechnungen nicht vergessen haben!

  • Also ich kenne das nur so, dass man Dienstleistungen oder Produkte, die man verkauft, auch in Rechnung stellt. Wenn ich in einem Online-Shop etwas bestelle, bekomme ich ja idR auch eine Rechnung. Deswegen wundert es mich etwas, dass man das für Dienstleistungen an Privatpersonen nicht machen muss. Wie wird das denn dann buchhalterisch gelöst?

  • Na ja meiner Meinung nach ist es auf jeden Fall sinnvoll, auch für einige Euros eine Rechnung zu erstellen.


    Zum einen, weil es immer einfacher ist, wenn der Kunde einen Beleg für seine Ausgabe hat (und dann zahlt er auch lieber die paar Euros) und zum anderen, weil ein Selbstständiger diese Belege auch in die Spesen geben kann bzw. die Ausgaben dann steuerlich absetzen kann.