Umsatzsteuer bei teilbezahlter Rechnung (IST-Versteuerung) wie ans Finanzamt zahlen?

  • Hallo,


    wie muss ich die Umsatzsteuer bei einer teilbezahlten Rechnung bei IST-Versteuerung ans Finanzamt zahlen?
    Angenommen ich habe eine Rechnung im Jahr 2014 über 2000 Euro + 19% USt. = 2380,00 Euro geschrieben.
    Davon wurden 500 Euro bezahlt im Jahr 2014. Für den Rest läuft derzeit ein Vollstreckungsbescheid.
    Welche USt. muss 2014 aus dieser Rechnung ans Finanzamt abgeführt werden?
    Die vollen 380 Euro (obwohl nicht eingenommen) oder die USt. welche dem Bruttowert von 500 Euro entspricht, dies wären dann:


    + 500,00 brutto
    / 1,19
    ---------------
    + 420,17 netto


    + 500,00
    - 420,17
    ---------------
    + 79,83 USt.


    ???


    PS: betrifft Einzelunternehmen mit EÜR und wie schon erwähnt IST-Versteuerung

  • okay danke.
    Ich habe deshalb gefragt, da ich einmal gehört hatte, das wenn man einmal eine Rechnung mit USt. ausgestellt hat, diese USt. auch verpflichtend abgeführt werden muss.
    Aber dies scheint ja bei der IST-Versteuerung glücklicherweise nicht der Fall zu sein.


    Wenn man (in den nächsten Jahren) zwingend zur Bilanzierung vom Finanzamt verpflichtet wird, dann ist keine IST-Versteuerung mehr möglich, richtig?

  • okay danke.
    Ich habe deshalb gefragt, da ich einmal gehört hatte, das wenn man einmal eine Rechnung mit USt. ausgestellt hat, diese USt. auch verpflichtend abgeführt werden muss.


    Ja, bei der Soll-Versteuerung.


    Zitat

    Aber dies scheint ja bei der IST-Versteuerung glücklicherweise nicht der Fall zu sein.


    Ja, ist es nicht. Da wird ja nach den tatsächlich vereinnahmten Entgelten versteuert.


    Zitat

    Wenn man (in den nächsten Jahren) zwingend zur Bilanzierung vom Finanzamt verpflichtet wird, dann ist keine IST-Versteuerung mehr möglich, richtig?


    Zur Bilanzierung verpflichtet heisst mehr als 50.000 Euro Gewinn oder mehr als 500.000 Euro Umsatz, dann ist die IST-Versteuerung nicht mehr möglich. Bei freiwilligem Wechsel zur Bilanzierung aber schon, bis zu den Grenzen eben.


    copy