Das Traumprojekt ist zurück!

  • Ich denke, fachlich ist die Luft raus... Vor über einer Woche habe ich z. B. einen Thread erstellt, ob man besser flexbox oder grid-layout nutzen sollte - KEINE Antwort bis heute!


    Das zeigt wieder: die Leute, die sich wirklich mit Webdesign, HTML, CSS, etc. befassen, sind nicht hier, sondern woanders. Auch in Foren - ich glaube nicht an den Durchbruch von Facebook als Foren-Ersatz - zumindest nicht in dem Umfeld.


    Fachlich ist der Business-Bereich hier ja doch recht gut - allerdings kommt hier auch nichts neues mehr rein, was die Suche (die man selten im Einsatz sieht) nicht findet.

    Die restlichen Bereiche sind alle überholt... Wo sind unsere CSS3, HTML5, JavaScript-Profis? GitHub, Affinity-Software - MacOS, iOS, Android?!?!

    Wo sind GUTE Tutorials?

    Wo sind ein paar kleine "Wettbewerbe" (und bitte bessere als der letzte im TP mit drei (?) Teilnehmern)? Hier benötigt man sicher Partner/Sponsoren für interessante Preise - sollte aber doch auch machbar sein?

    Wo sind die alten Hasen des TPs? Kann man nicht versuchen, ein paar zurück zu holen? Schon allein eine Diskussion mit Paul wär belebend fürs Forum.


    Allerdings: das hier hört sich schon wieder alles so dermaßen nach der Diskussion von damals zusammen, als es zum Redesign und "Neustart" kam - den der Bekannte (mir fällt wirklich der Name nicht mehr ein...) von Robert übernommen hat... Da war auch kurz viel los und es wurde sinnvoll diskutiert - umgesetzt bzw. gebracht hat das alles aber nichts, wenn man sich heute hier umsieht :(.

  • Ich bin bisher immer gut damit gefahren, keine starren Strukturen zu schaffen und zwanghaft Inhalte zu sammeln, sondern die Community ihre Richtung finden zu lassen, und sie dabei zu unterstützen. Wenn ein Thema nicht vertreten ist, dann braucht es nur eine kleine Gruppe aktiver Nutzer, um diesen Zustand zu ändern. Bei technischen Veränderungen rutschen die veralteten Inhalte nach hinten bzw. werden von den neueren Inhalten verdrängt.


    Entscheidend ist dafür eine zumindest halbwegs durchgehende Aktivität. Und genau da haben wir denke ich aktuell ein Problem, das wir nur gemeinsam überwinden können, also hier einfach mal der Aufruf: Diskutiert ohne Rücksicht auf Verluste die Themen, die euch interessieren, und von denen ihr denkt, dass sie hier fehlen. Ihr entscheidet über euer Traumprojekt.


    Solltet ihr aktuell kein perfekt dafür passendes Unterforum entdecken, dann wählt bitte einfach das passendste, denn wenn man erst mal sieht, wohin es inhaltlich geht, dann können wir unsere Struktur ohne großartige Überlegungen und ohne theoretische Diskussion für uns als Community perfekt anpassen.


    Und los. :)

  • Wenige Besucher -> wenige neue Themen -> nahezu keinerlei Diskussion...


    Denke, es sollte in den nächsten zwei/drei Monate eine deutliche Verbesserung kommen - ansonsten könnte man das Forum für erledigt erklären und es evtl. noch als Wissensspeicher (der aber mit der Zeit auch veraltet) im Netz lassen.

  • Die Themen zum Relaunch, der war immerhin bereits 2010, sind durchaus sehr interessant, denn das Problem war ebenfalls die geringe Aktivität. Warum gründet man ein Forum und warum tritt man bei? Ich denke weil man sich für ein Thema interessiert, sich darüber austauschen möchte, Hilfe von Experten benötigt oder Anfänger dafür begeistern und sie unterstützen möchte.


    Wichtig wäre deshalb zu wissen, wofür ihr euch, als die wenigen die derzeit hier aktiv sind, interessiert, und wofür das Traumprojekt eurer Meinung nach, ganz unabhängig von seiner Geschichte, stehen sollte. Ganz so als würden wir heute über eine neue Community nachdenken.


    Nennen wir sie einfach mal Traumprojekt.

  • Ich meine Rio Reiser hat Recht: "Der Traum ist aus"

    Es gibt im Netz ein gutes Angebot für alle Themen und für jedes Level. Das Traum-Projekt hat sich da in einem aktivem Zeitpunkt der Weiterentwicklung rausgenommen und mit seiner Pause den Anschluss verpasst.

    Was könnte hier noch kommen? Web und Co wird mit für Laien mit Templates und Baukastensystemen bedient und die Anbieter haben eigene "Communitys". Da besteht so gut wie kein Bedarf an Hilfe oder Austausch an.
    Somit entstehen auch keine Bedürfnisse für weitere Themen wie SEO, Layout, Typographie etc.
    Fachleute, Nerds und Tüftler haben ihre Fachforen. Da müsste sich das TP wieder weit hinten anstellen.

    Ich bin auch nur hier weil ich vergessen hatte eine Benachtrichtigungsfunktion zu deaktivieren.

    Ein "netter" Versuch des Relaunchs - sollte er noch fruchten - Viel Erfolg und einen langen Atem.


    Das ist hier leider kein Investment für mich und darum bin ich raus.

    Gibst du dir keine Mühe - geb ich mir auch keine!

  • Vielen Dank für dein Feedback. Wer sich heute eine Website mittels CMS zusammenklickt, wird solche Fragen ganz einfach in der zugehörigen Community stellen und sich dafür wohl keine andere Community suchen, die ihn womöglich dann ohnehin wieder dorthin zurückschickt. Also was kann unser gedanklich erst einmal völlig leeres Traumprojekt hier beisteuern? Einen Einstieg ins Thema? Eine Übersicht verfügbarer Lösungen? Fundierte Antworten auf themenübergreifende Fragen? Eure Ideen sind gefragt!

  • keusch hat 100% Recht! Um jetzt ein erfolgreiches Forum zu haben, hätte der Relaunch 2010 (bzw. schon etwas früher) besser funktionieren müssen.


    Jetzt das Versäumte aufholen zu wollen, halte ich für sehr schwierig - bis unmöglich. Schau Dir doch selbst mal die Aktivitäten der letzten Wochen/Monate an - seit Deiner Übernahme des TPs oder denk an die Zeiten vor der Übernahme zurück.

    Wenn nicht die Spammer wären, bräuchtest Du hier noch nicht mal mehr einen Hausmeister, der über die Beiträge schaut und löscht/bearbeitet.


    Zu deinen Fragen, was ich von einem Forum erwarten würde?!

    Themen aus dem aktuellen Web-Bereich, über aktuelle Software (u.a. Affinity).

    Aber über diese Themen informiere ich mich aktuell wirklich in Fachforen der jeweiligen Software (Affinity macht das ordentlich).

    Vieles ziehe ich aus Twitter - weniger aus Facebook.


    Das TP-Forum bietet mir aktuell:

    Keine Antworten auf Fragen.

    Keinen Anreiz, hier Fragen zu stellen (schau dir doch meinen Beitrag flexbox / grid-Layout an: Die Beteiligung an einer solchen - eigentlich simplen - Sache war/ist doch beschämend. Und das war noch nicht mal eine Frage und ich auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem).


    Einer der Vorteile ist sicher: deine monatlichen Einnahmen - wenn auch gering, aber da kommen doch auch knapp 1.000€ zusammen im Jahr. Serverkosten abgezogen, bleibt doch noch gut was übrig. Das ist kein Angriff auf dich - aber zumindest das könnte man noch positiv am TP sehen.


    Wieviele Leute sind hier im Forum wirklich aktiv? 10?

  • Was sich später als fatal herausstellte, war, die redaktionellen Inhalte der eigentlichen Community vorzuziehen, denn kommt da nichts neues mehr wirkt es gleich als wäre die Community nicht mehr aktiv, obwohl das Forum durchaus noch genutzt wurde. Das konnten wir denke ich beheben. Aber die Community selbst ist heute, wie man mehr als deutlich sieht, nicht mehr sonderlich gut besucht.


    Das Trauprojekt muss man also, was aktuelle Themen anbelangt, als neues Forum ohne vorhandenen Inhalt betrachten. Um aktuelle Themen zu schaffen, brauchen wir erstmal aktive Nutzer. Eine verhältnismäßig kleine Benutzergruppe könnte dafür bereits ausreichen, und da sind wir alle gefragt, Zeit reinzustecken und Geduld aufzubringen, bis die Community wieder rund läuft.


    PS: Ich finde es wichtig, dass sich Communitys selbst finanzieren, und investiere die Einnahmen gerne wieder ins jeweilige Projekt. Wenn ein Update unserer Software erscheint, dann steigen wir darauf um, wenn unser Server zu langsam ist, dann machen wir ihn flotter.