Software für Lüftersteuerung?

  • Hallo,


    gibts eine Software, um die Gehäuselüfter im PC anzusteuern? Die laufen bei mir auf 100% und sind dementsprechend laut...

    Im BIOS gibt es keine Einstellmöglichkeiten dafür. Würde das Programm gern im Autostart unterbringen mit bestimmten Profilen

    für verschiedene Anforderungen. Ist sowas möglich?

  • Also ich habe erst mal etwas mit der Software meines Dell Latitude 7490 herumgespielt. Man kann die Charakteristik zwar beeinflussen, bspw. maximale Kühlung oder lautloser Betrieb, aber die Vorgaben sind ziemlich gut gewählt. Werden die Lüfter nicht gesteuert und laufen dauerhaft mit maximaler Drehzahl, kann daran vermutlich auch eine Software nichts ändern, gerade wenn das BIOS noch nicht mal eine Einstellung dafür besitzt.

  • Wer keinen zusätzlich PWM Stecker auf seinem Board frei hat um z.B. Gehäuselüfter über das Bios zu steuern hat 2 Optionen.


    Option 1: Man besorge sich ein 3,5" Einbau-Lüftersteuerung mit diesen schicken Drehknöpfen (Potis) womit die Spannung stufenlos zwischen 5 und 12 V geregelt wird. 12 Volt volle Drehzahl, 5V kleinste Drehzahl.


    Option 2: Es wird ein freier 4-pin Molex Stecker von der Netzteilspannungsversorgung angezapft. Wer keinen freien freien 4-pin Molex findet besorgt sich ein Y-Kabel und baut es ein.Man hat jetzt drei Möglichkeiten: entweder man zapft das schwarze und gelbe Kabel (12 Volt) oder das gelbe und rote (7 Volt) oder das rote und schwarze Kabel (5 Volt) an.

    In diesem Fall ist die Regelung nicht stufenlos (wie bei Option 1) jedoch sollte dies für pure Gehäuselüfter ausreichen.
    Viele Lüfter laufen jedoch mit der niedrigsten Spannung von 5 Volt nicht, dann sollten die 7 V benutzt werden.

    Gruß HMV

  • Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein MacBook, bei dem es irgendwann notwendig wurde den Lüfter extra zu regulieren. Ich habe mir damals nach Recherchen im Netz das Programm Fan Control runtergeladen und war damit zufrieden. Irgendwann hat der Laptop dann dennoch den Geist aufgegeben und ich habe mir einen neuen geholt und habe da bislang nicht extra ein Programm zur Lüftersteuerung gedownloadet.

  • Ich weiß, dass dies ein alter Thread ist, aber letzte Woche habe ich meinen ersten PC-Build abgeschlossen. Mir ist aufgefallen, dass meine CPU-Kühlerlüfter ärgerlich laut sind, wenn ich nur auf dem Desktop bin. Mein PC ist fast rund um die Uhr eingeschaltet, daher möchte ich die Lüfter ganz ausschalten oder zumindest um eine Tonne senken, wenn ich nur im Internet surfe oder nicht über ein Mobilgerät wie ein Telefon zu Hause bin. Ich habe im Internet gesurft, bei Android-App-Anbietern wie APKNite, aber es gab nichts, was ich erwartet hatte. Kennt jemand eine Software, die zuverlässig die Lüfterdrehzahl ändert?

  • Naja, der Lüfter lärmt ja nicht ohne Grund vor sich hin, sondern versucht die Temperatur auf erträglichen Werten zu halten. Wie sich der Lüfter genau verhält, lässt sich oftmals übers BIOS einstellen oder zumindest etwas beeinflussen. Windows bietet außerdem zwei verschiedene Systemkühlungsrichtlinien, aktiv, der Lüfter versucht durch höhere Drehzahl die Temperatur zu regulieren, und passiv, der Prozessor versucht durch niedrigere Leistung seine Temperatur zu regulieren und der Lüfter wird deshalb später zugeschaltet.

  • samjim

    was für eine CPU und CPU-Lüfter hast du den in deinem ersten PC-Build verbaut? Bei den boxed packages von AMD & Intel liegen zwar Kühler mit Lüfter bei, diese sind jedoch nicht immer die leisesten, da die Lüfter einen kleineren Durchmesser haben. Es gibt eine Faustregel, je kleiner der Durchmesser, je höher muss der Lüfter drehen um die erforderliche Luftmenge zu fördern.

    Gruß HMV