Wie bringe ich mein Team näher zusammen?

  • Hey ich hoffe, dass hier ein paar Leute sind, die vielleicht etwas Erfahrung im Bereich Teambuilding haben!


    Ich arbeite in einem relativ jungen Unternehmen und in letzter Zeit sind einige neue Leute dazu gekommen.

    Wir verstehen uns alle an sich ganz gut aber man merkt, dass es noch nicht ganz eingespielt ist was die

    Kommunikation untereinander angeht.

    Ich glaube viele wollen keine Fehler machen und sich unsicher, weil man sich noch nicht so gut kennt.

    Ich habe jetzt gehört, dass es extra Teambuilding Events gibt um dies zu ändern.
    Habt ihr schon mal an so etwas teilgenommen und wenn ja wie war es?
    Ich habe bedenken, dass es eventuell etwas aufgezwungen ist und den Zweck verfehlen könnte...
    Ich weiß auch nicht genau, was die richtige die beste Aktivität wäre. Im besten Fall macht es jedem Spaß

    und die Stimmung ist allgemein etwas lockerer.


    Würde mich über Tipps freuen :)

  • Hallo Traumprinz,


    bei solchen Maßnahmen habe ich persönlich auch kein gutes Gefühl. Es nutzt doch niemanden, wenn beispielsweise Abteilungsleitungen und Auszubildende einen Tag kumpelhaft zusammenarbeiten, und anschließend in starre Hierarchien zurückfallen. Ein Team lebt man bzw. lebt es vor.


    Beste Grüße


    Gerhard

  • Ich habe im Konzern-Umfeld schon das eine oder andere Team-Event mitgemacht, um in der Abteilung oder mit Kollegen die Zusammenarbeit zu verbessern. Das sind aber einzelne Aktivitäten, die in die mittelfristige Unternehmens-Strategie, HR-Planung passen sollten. Dafür gibt es dann HR-Berater ;)


    Aber bevor wir weiter blind rumstochern und Sachen reinwerfen:

    • In was für ein Unternehmen arbeitest Du?
    • Was macht Ihr, was sind Eure Zielgruppen und Produkte/Leistungen?
    • Welche Strukturen bestehen bereits?
    • Welche Events und Aktivitäten führt Ihr für alle oder Teilgruppen bereits durch?
    • Welche extrensischen Leistungen Eures AG gibt es?
    • Was hat früher bereits gut funktioniert? Gibt/gab es bereits eine "Kultur"?
    • Welche Rolle nimmst Du im Unternehmen ein und wie kannst Du die Mitarbeiter- und Team-Entwicklung im Unternehmen oder Deinem Umfeld begleiten?
  • Hey Traumprinz,


    das ist doch ganz normal am Anfang. Man muss sich ja erst mal beschnuppern. Gerade wenn die Hierarchien flach sind (selbst bei Teilautonomie), wird am Anfang immer besonders ausgiebig geschnuppert um sicherzugehen, dass die neuen Mitarbeiter nicht versuchen aus der Hierarchie herauszustechen und sie somit in Gefahr zu bringen. Also kein Grund zur Panik.


    In unserer Firma hatten wir bisher ein mal ein Teambuilding Event und zwar waren wir in so einer dieser momentan sehr angesagten "Room Escape Challenges". Der Zweck wurde bei uns definitiv nicht verfehlt und ich denke, dass es auch daran lag, dass das Ganze in die Weihnachtsfeier eingebettet war. So etwas würde ich euch auch empfehlen, der passende Anlass steht ja bald schon wieder vor der Tür ;) Natürlich ist auch so jedem Mitarbeiter klar, dass es sich um eine Teambuilding-Maßnahme handelt, aber wenn es in ein ganzes Tagesprogramm integriert ist, nehmen sie es wahrscheinlich trotzdem ganz anders auf, als würde man gezielt zu einem Teambuilding Event einladen/aufrufen.


    Die Möglichkeiten sind unendlich, was am besten zu euch passt, ist ohne weitere Infos zu eurem Unternehmen schwer zu sagen ;) Dabei können auch Google-Suche oder spezielle Agenturen (zB http://www.tagewerk-events.de) hilfreich sein.


    junecartoon-teambuilding2.jpg;)

  • Hi Traumprinz,


    ich habe als Mitarbeiter auch schon an einigen Teambuilding-Events teilgenommen. Allerdings muss ich auch ehrlich sagen, dass die durchgeführten Teambuilding-Maßnahmen oft nicht so meins waren, weil alles etwas aufgesetzt wirkt. Jeder ist besonders bedacht darauf, seine Teamfähigkeit zu zeigen, aber irgendwie haben solche Maßnahmen bei mir eher immer Fluchtreflexe ausgelöst ;) Ich finde es z.B. toll, wenn man sich als Team nach Feierabend nochmal auf ein Getränk zusammensetzt in entspannter Atmosphäre. Am Anfang vll. sogar im Rahmen von regelmäßigen Terminen. Da alle ja noch recht Neu sind, sollte die Motivation auch da sein ;)


    Auch die Idee von Fauweh finde ich gut! Da hat man nicht diese klassischen Teambuilding-Aufgaben sonder es ist noch etwas mehr Spannung und Spaß dabei. Je nachdem aus welcher Stadt du kommst gibt es auch nette Aktivitäten. In München gibt es z.B. eine geführte Nachtwächter-Tour und Ähnliches.


    Viel Erfolg :)

  • Eine ungezwungene Veranstaltung, Kayakfahren ist da schon echt perfekt, ist da denke ich am wirkungsvollsten. Bei Wildwasser hätte ich allerdings Bedenken, ob da wirklich jeder mitmacht, und man es nicht doch lieber erst einmal auf einem ruhigeren Gewässer versucht. Das wäre ggf. auch etwas für Wasserscheue und Nichtschwimmer.