Der erste Messestand oder auch: Lampenfieber!!!

  • Grüßt euch!


    Ich betreibe seit 2015 ein kleines Label für nachhaltig produzierte Accessoires wie Rucksäcke, kleine Handtaschen, Tabakbeutel etc.

    Dies betreibe ich zusammen mit meinem Partner, wir haben keinen Verkaufsraum sondern konzentrieren uns momentan eher auf den Onlinehandel, sprich wir haben eine Website, auch eine Facebook-Seite mit gutem Zulauf sowie ein Instagram-Profil.

    Ob wir irgendwann auch mal ein Ladengeschäft eröffnen würden wissen wir noch nicht, das wird uns der Umsatz sagen und vor allem: braucht es einen guten Standort der bezahlbar ist.

    Daher vorerst alles ausschliesslich über den Onlineshop.


    Im kommenden Jahr steht unser erster Messebesuch als Aussteller an, nachdem wir die letzten Jahre als Gäste Inspiration geholt haben.

    Meine drei Fragen richten sich an diejenigen unter euch, die schon etwas Erfahrung damit haben:


    1. Sind denn Hostessen heutzutage noch zeitgemäß oder verzichtet man gänzlich darauf?


    2. Wir überlegen noch ein wenig an unserer Corporate-Identity zu feilen, um möglichst herauszustechen - empfiehlt sich das so kurz vor einer Messe?

    Es sind immerhin noch gute 8 Monate.


    3. Habt ihr eure Präsentationsgegenstände eigentlich extra dafür angeschafft (ich rede da zum Beispiel von TV-Bildschirmen etc) oder ganz simpel ausgeliehen?

    Wenn gekauft, habt ihr sie danach überhaupt nochmal nutzen können?

    Da wir ja kein Ladengeschäft haben wüssten wir nicht was wir damit machen sollen danach, sowas ist ja auch eine Kostenfrage bei Neuanschaffung.


    4. Habt ihr eher auf auffällig/knallig gesetzt oder mehr Understatement?

    Wir möchten da auf keinen Fall Fehler machen, beim Inspiration holen ist mir allerdings aufgefallen dass beides genutzt wird und je nach Umsetzung schon interessant war.




    Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten und wünsche euch eine schöne Woche!

    Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen. -Franz Kafka

  • Hallo Jette!


    Willkommen in unserem Forum, ich hoffe du fühlst dich wohl :)

    Toll wäre es wenn du uns deine Seite vllt verlinken würdest oder in deine Signatur aufnimmst - hier kann man auch gute Werbung für sich selbst machen, außerdem immer hilfreich um zu schauen was man evtl noch verbessern könnte an deinem Webauftritt.


    Ich selbst war erst zweimal auf einem Messestand vertreten, dennoch kann ich dir ein paar deiner Fragen (hoffentlich ausreichend) beantworten.

    Gebe dir auch noch ein paar Links zu Messestand-Checklisten mit, die haben mir damals wirklich sehr geholfen.

    Verlinke ganze bewusst versch. Seiten, da man so einen umfassenderen Einblick bekommt und nicht der Eindruck entsteht ich wolle Werbung für eine bestimmte Seite machen.


    1. Nichts ist schlimmer als mit Flyern bewaffnete Hostessen die einem schon am Eingang übereifrig Flyer in die Hand drücken - das ist mehr Negativ-Werbung als alles andere.

    Natürlich solltest du immer persönlich vor Ort sein sowie deine Mitarbeiter oder- im Notfall - geschultes Personal, wobei ich immer der Meinung bin dass man Kontakte am besten selbst knüpft, außerdem wirft es einen positiveren Blick auf das Unternehmen, wenn der Chef persönlich die Hand schüttelt und das Produkt erklärt.



    2. Eine Corporate-Identity sollte eig schon stehen bevor das Unternehmen an die Öffentlichkeit herantritt - ich meine eigentlich ist euer Logo doch sicherlich bereits auf euren Produkten, Website, Visitenkarte, Businessplan etc?

    Warum genau wollt ihr diese nochmal ändern? Würde das nicht einen immensen Aufwand, zeitlich und finanziell, bedeuten?

    ganz ehrlich, ich würde euch davon abraten - die Menschen haben eure Identity bereits abgespeichert, sie jetzt nochmal zu ändern würde nur für Verwirrung sorgen, was letztendlich auch ein Verlust von Kunden bedeuten kann.



    3./4. Auch hier bin ich der Meinung dass ein Messestand vor allem übersichtlich sein sollte.

    Ein zwei Rollups (bekommt man schon ab 39€*) mit einer kurzen Aussage die euer Produkt treffend beschreibt (gut lesbar!) sowie Sitzgelegenheiten um sich mit potentiellen Kunden auszutauschen reichen in der Regel schon aus, auf großes Tam Tam solltest du verzichten.

    Natürlich, gerade im Sektor Mode/Lifestyle, kannst du deiner Kreativität in Form von Illustrationen, kleinen Gimmicks etc freien Lauf lassen, es sollte nur nicht zu überladen sein, es muss klar erkennbar sein welches Produkt ihr verkaufen wollt.

    Auf Fernseher etc würde ich daher verzichten, gerade wenn ihr aufs Budget achten müsst.

    Vllt gibt es ja jemanden im Bekanntenkreis der Illustrator/Grafiker ist und euch unter die Arme greifen kann.



    - Hier ein Link zu einer Checkliste die aus dem Blick eines Jungunternehmers geschrieben ist, gerade für euch interessant:


    https://letsseewhatworks.com/messe-checkliste/



    - Und hier noch eine etwas umfassendere Checkliste, die deutlich mehr ins Detail geht:


    http://www.expodisplayservice.…/checkliste-messeplanung/




    Bei offene Fragen einfach nochmal melden!

    Grüße





    *auf https://rollup.de/, Stand 11/2017