Fragen zum Elterngeld-Antrag

  • Hallo zusammen,


    ich verzweifele ein wenig über den bürokratischen Elterngeld-Antrag und hoffe, hier kann mir jemand helfen...


    Ich werde während des Elterngeld-Bezugs weiterhin eine geringe Summe Einnahmen aus einer Website haben. Dies soll man ja mit einer Betriebseinnahmenaufstellung nachweisen. Wie muss diese aussehen? Einfach nur für jeden Bezugsmonat meine Einnahmen schätzen? Ausgaben für Versicherungen darf ich nicht auflisten, da sie ja nicht als Betriebsausgabe gelten, oder?

  • Servus neo,

    ich habe selbst gerade das ganze Thema hinter mir und kann dir grundsätzlich nur empfehlen, eine Elterngeldberatung in Anspruch zu nehmen. Die kosten ein bisschen was, im Endeffekt geht es jedoch auch um viel Geld und du kannst alle deine Fragen los werden. Als Sahnehäubchen, füllen dir die Experten auch das Formular für dich aus (je nach Beratungspaket). Das mindert das Risiko, etwas zu übersehen. Probier's mal mit:


    https://www.elterngeld.net/beratung.html


    https://www.elterngeldexperten.de/



    Zu deiner eigentliche Frage verlangt die jeweilige Elterngeldstelle i.d.R. einen Nachweis über deine geschäftliche Tätigkeit (EüR, Bilanz).

  • Mittlerweile sollte das Kind schon gesund geboren und der Elterngeldantrag richtig gestellt worden sein.


    Für einen Elterngeldantrag Geld bezahlen?! Da gehe ich in das zuständige Amt - die werden in diesen Fällen gut genug helfen! Alles andere halte ich für "zweifelhaft und unnütz".