Sicherheitsbranchen-Boom gerechtfertigt?

  • Hallo, ihr Lieben!


    Ich sehe bei den Jobanzeigen jetzt immer mehr Gesuche von Sicherheitsfirmen. Woran liegt das, dass der Sektor so boomt? Und ist da wirklich viel Geld zu machen oder überleben diese Unternehmen auch nur weil die Mitarbeiter schlecht entlohnt werden, so wie man das bei anderen Dienstleistern kennt? Kann mir das jemand erklären, bitte?

  • Servus,


    eigentlich ist das ganz einfach.


    Diesen Dienstleistern spielen nämlich unterschiedliche Umstände in die Hände:

    -das Sicherheitsbedürfnis steigt in den letzten Jahren rapide, was auf eine Vielzahl von Gründen zurückgeführt werden kann

    -die Polizei muss vermehrt Personal aus der Bewachung und Streife abziehen um auf den technologischen Wandel zu reagieren und überlassen diese Felder privaten Dienstleistern

    -gesetzliche Bestimmungen verlangen von vielen Eventveranstaltern oder öffentlichen Einrichtungen das Beschäftigen eines Sicherheitsunternehmens


    Und dadurch, dass es verhältnismäßig einfach ist, einen Securitydienst zu gründen, gibt es auch entsprechend viele, die um die Kunden rittern. Daran ist eigentlich nichts Schlechtes, solange alles seine geregelten Bahnen abläuft. Da hast du eine Infoseite dazu.


    Gute Nacht noch!