Freehand - an untereinander liegende objekte mit shortcut?

  • hallo zusammen,


    also ich weiss das man bei freehand auf dem Mac ohne probleme an objekte gelangt die unter einem anderen liegen.
    dazu musste man glaub ich nur die die apfeltaste gedrückt halten und auf ein objekt klicken. bei jedem weiterem klick aktivierte man das drunter liegende objekt. wie is das beim PC?


    wäre nett wenn mir da einer helfen könnte ohne mich dafür auszulachen das ich es nicht weiss ;)


    gruß
    DonZ

  • jo supi...


    genau das meine ich :)


    wenn du mir jetzt noch bei einer sache helfen könntest wäre ich wirklich glücklich. und zwar finde ich keine möglichkeit in freehand per eingabe proportional zu skalieren. ich weiss das es unter dem objekt menü geht, aber leider skaliert er dort nicht proportional. auch das feld "als einheit tranformeren" scheint keine auswirkungen zu haben. das skalieren tool unter transformieren kann leider keine direkte eingabe umsetzten sondern nur prozentual vergrössern oder verkleinern.



    ich hoffe man versteht wo mein problem liegt.
    ich möchte einfach proportional per eingabe die grösse von objekten definieren :)


    danke nochmal vorab.


    DonZ

  • Hm dazu fällt mir leider nicht die passende Funktion ein, sofern es sie gibt.
    Einzigster Vorschlag, den ich parat hätte, wäre das Objekt gruppieren und mit gedrückte Umschalttaste gleichmäßig skalieren und dabei die gewünschte Größe im Eigenschaftenfenster > Objekt > bei Höhe und Breite im Auge behalten.

  • ja so mache ich es auch immer. leider ist es nicht so wirklich die beste lösung. bei corel geht das.


    also juhu endlich mal etwas sinnvolles bei corel ;)

  • Hi,


    leider hab ich mir bisher auch nur durch diese Notlösung behelfen können:


    Einfaches Beispiel:
    Objekt ist 80 mm breit und soll proportional auf 40 mm verkleinert werden.


    Nullpunkt an die Stelle setzen, von der aus vergrössert oder verkleinert werden soll. Im "Transformieren-Fenster" bei "Skalierung %" gibt man die %-Rechnung ein 40/80*100 oder 40/0.8 und stellt die X- und Y-Werte auf 0 (Null). Nach dem Drücken der Eingabetaste rechnet FH die Prozentwerte selber aus.


    Ich weiss, das ist bei mehrstelligen Zahlen etwas umständlich. Im Moment gibt´s aber nur diesen Notbehelf.


    Gruss Lee