VHS -> DVD mittels VirtualDub und TV-Karte

  • Hallo


    hab ein kleines Problem. Hab meinen VCR mittels Scart-Adapter an eine TV-Karte (TerraTec TerraTVision) angeschlossen, dann möchte ich über VirtualDub im ersten Schritt eine .avi aus dem Video erzeugen. Die nötigen Treiber sind installiert, jedoch seh ich bei VD nur wenn ich auf S-Video umstelle etwas und das etwas ist nur ganz schwach zu erkennen daß es vom VHS kommt. Sonst eher schwarz das Bild. Wenn ich auf Composite (so stellt man das eigentlich ein?) seh ich nur blau.


    Weis einer was ich falsch mache?

  • hast du schon auf PAL und so umgestellt? Mal ein bisschen rumspielen mit den versch. Codierungen (PAL-B oder G, NTSC etc.).


    Evtl. ist auch das Kabel nicht eingesteckt, was bei SCART durchaus der falll sein kann.


    Oder das Kabel wird gestört (billig Monitor, Boxen), das ist aber eher unwarscheinlich.

  • Ob du bei S-VHS oder Composite etwas siehst hängt natürlich davon ab, an welchem Anschluß du den Videorecoder angeschlossen hast. Ich kenne deine Karte nicht, aber wie du es beschreibst, wird es wohl ein S-VHS Eingang sein.
    Leider ist SCART-Ausgang am VCR nicht gleich SCART-Ausgang. Es kann sein, dass nur Composite anliegt, kann sein dass nur S-VHS anliegt, natürlich kann auch beides anliegen...
    Gleiches gilt für die Kabel, nur gibt es hier zusätlich die Möglichkeit, dass es sich um ein SCART-Eingangs-Kabel oder Ausgangs-Kabel handeln kann. Natürlich gibt es auch umschaltbare.


    Deine Fehlerbeschreibung hört sich danach an, dass ein Composite Signal geliefert wird, aber die Karte S-VHS erwartet. Könnte als am Recorder liegen (liefert dann nur Composite) oder am falschen Kabel.

  • Der Scart Adapter liefert S-Video, Composite und Audio, umschaltbar als In/Out. Daß beides klappt hab ich mit einem anderen Programm (Pinnacle Studio 8 und Dazzle DVC 80) schon sehen können. Nur war da die Qualität des Filmes so rasend schlecht daß ich mich für ne prozessorinterne Lösung entschieden habe.


    Wo kann ich da PAL/NTSC umstellen? hab so ne Option im Capture Mode nicht gefunden.


    Hab VDub 1.5.1

  • Mal vorweg - aus deinem Titel geht heraus, dass du eine VHS auf eine DVD quetschen willst.


    Wenn das der Fall ist, kannst du VDub generell schon mal vergessen.


    Wie Oma das schon mit den Kasettenlaufwerk bemerkt hat, wird die Qualität bei jeder Kopie schlechter. Was bei Musik nur schwer zu hören ist, hat - gerade bei Videos auf einen Computer - qualitativ tödliche Auswirkungen.


    Also - falls du das wirklich auf ner normalen DVD-Video gebrannt haben willst, capture das direkt in mpeg2; damit du es nicht nochmals umwandeln musst.


    Falls du die avi als Daten-DVD brennen willst - vergiss alles, was ich bisher gesagt habe ;)


    2.tes generell: Die Tuner einfacher Karten sind schwach. Also einfach mal nen billiges 10 Meter Kabel durch die Wand legen, schleifen und dann im Computer = lausige Qualität. Also Kabel u. Länge sollten generell optimal sein. Daran wirds auch nicht liegen, wenn du sagst, dass es mit andern Programmen klappt.


    3.tes gernell: VDub wird die gleichen Einstellungen benötigen, wie du sie auch schon in Pinnacle Studio 8 hast ;) [das ist ein böser Satz]


    PAL/NTSC Umstellung: Wird dann benötigt, wenn du eine NTSC VHS über einen NTSC-VHS-Player wiedergibst und aufnimmst. Man findet immer öfters Videorekorder, die beides abspielen können (PAL u. NTSC), dass heißt aber in der EDV leider zu 100%, dass du die nicht verwenden kannst, da die kein echtes NTSC ausgeben, sondern einen PAL Mischmasch mit weniger Zeilen, die nen Fernseher wiedergeben kann, dein 5000 Dollar Computer aber nicht :)
    Weiteres dazu findest du unter dem keyword => Normwandlung.


    Zum Capturen generell bietet am meisten Einstellungsmöglichkeiten iuvcr http://www.iulab.com/ <== (sogar kostenlos; wenn ich mich nicht irre).


    Ansonsten, wenn du niemanden findest, der genau die gleiche Hardware hat, kann ich dir nur den Rat geben: Probieren ,Probieren und nochmals Probieren

    Zwei Dinge sind Unbestreitbar:

    • In einem Land, in dem Amerika Krieg führt, herrscht nachher Demokratie.

    • Die Erde ist eine Scheibe!

    Aktuelle Abendlektüre: Stephen King, Peter Strauch: Das schwarze Haus (Black House, 2001)
    Aktuelle Bewertung: Abgesehen davon, dass der Roman mal wieder demonstriert, dass der Author geistesgestört ist, sehr träge; wenig Spannung; schlechter Erzählstil. King halt^^!

  • Dennis

    Zitat

    Also - falls du das wirklich auf ner normalen DVD-Video gebrannt haben willst, capture das direkt in mpeg2; damit du es nicht nochmals umwandeln musst.


    Vom Prinzip her hast du recht. Nur darfst du dabei nicht vergessen, dass die mpeg2-Qualität dann entscheident von der PC-Geschwindigkeit abhängt. Gerade bei langsammen Rechnern kann es sich daher doch lohnen zunächst in ein anderes Format zu capturen. Die spätere Umrechnung in mpeg2 stellt dann keine Echtzeitaufgabe mehr da und die PC-Geschwindigkeit spielt (fast) keine Rolle mehr.
    Um die richtige Handhabung für das eigene System zu finden sollte man daher

    Zitat

    Probieren ,Probieren und nochmals Probieren

    ;)


    Stressfreier geht es meistens mit externen Wandlern. Der oben genannt DVC80 ist allerdings - laut Hersteller ! - nicht für DVD-Qualität gedacht.