HP Deskjet 870 druckt zu fett

  • Hallo,


    ich habe meinen etwas betagten HP 550 C Drucker durch einen etwas weniger betagten (geschenkten) HP Deskjet 870 cxi ersetzt. Mit einigem Erstaunen habe ich dann festgestellt, dass Schriften in sämtlichen Ausdrucken, bei denen die schwarze Druckpatrone aktiv ist, fetter gedruckt werden als mit dem guten alten HP 550 C. Das sieht einigermaßen kläglich aus, auf keinen Fall nach 600 dpi. Das Druckbild des 550 C kommt trotz 300 dpi wesentlich klarer daher, fett und normal geschnittene Schriften sind dort eindeutig unterscheidbar, bei 870 sieht beides fast gleich aus. Ändere ich im DTP-Programm, mit dem ich die Seiten erstelle, die Schriftfarbe im Dokument in Dunkelblau/lila um (der 870 druckt dann nur mit der Farbpatrone), ist das Schriftbild einwandfrei, nicht mehr halbfett.


    Kann das an der Tinte liegen ? Der freundliche Spender, der mit diesen Drucker geschenkt hat, hatte die Druckertinte mit einem Nachfüllset und Spritze selber nachgefüllt ? Oder was kann das sonst sein ?


    Danke im Voraus,
    herzliche Grüße


    Creator

  • nein, die Farbpatrone ist auch nachgefüllt, aber irgendwie scheint das besser zu funktionieren, vielleicht, weil sich der Drucker aus den Farben der Patrone einen eigenen Farbcocktail mischt, der dann doch insgesamt ein bißchen dickflüssiger ist (?)


    Gruß Creator

  • Tja....


    Ansonsten würd ichs mal mit nem anderen ( festeren ) Papier versuchen - vielleicht ist das, was Du verwendest, zu "durstig" für diese Tinte...

    Gruß, der Michl



    * * * if you want them to RTFM, make a better FM! * * *

  • schön wärs ja, aber am Papier liegt es wahrscheinlich nicht, denn das ist ziemlich glattes 90er, und das ist ja soo schlecht nicht...


    Gruß Creator

  • Die Patronen lassen sich nicht unbegrenzt nachfüllen,
    die Qualität leidet früher oder später darunter (der Druckkopf muss ja eigentlich nur die erste Füllung überstehen) -> mit einer neuen Patrone sollte das Problem behoben sein.