[CSS] Problem mit dem unvermeidlichen (?) Verwenden von Tabellen

  • Hallo liebe Gemeinde,


    für meinen Schwiegercousin erstelle ich gerade eine kleine Seite, eher eine Art Visitenkarte. Seit einiger Zeit bemühe ich mich natürlich, meine Seiten schön in CSS zu halten, aber merke immer wieder, dass ich ohne nicht auskomme.


    Z.B. auf der Startseite will ich die Auflistung der Adressdaten fein untereinander machen - das geht doch nicht ohne Tabelle oder ziemliche Definiererei im Stylesheet?? (Schlimmer ist es noch auf dieser Seite, eine solche Liste muss doch mit einer Tabelle gemacht werden!!?) Folge davon ist, dass die Seite nur im IE richtig dargestellt wird (Textblock rutscht unter die Navigation) - wie kann ich gewährleisten, dass die Seite auch in anderen Browsern richtig dargestellt wird, ohne auf die schöne Aufreihung verzichten zu müssen?


    Weiterhin wird seltsamerweise eine simple Aufzählung auf dieser Seite in anderen Browsern (z.B. Opera) auch nicht richtig dargestellt - es 'floated' anscheinend nicht richtig, der gesamte Text rutscht auch hier unter die Navigation.


    Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe
    Charlie

  • Moin!

    Ich kann Dich beruhigen: tables sind noch nicht komplett pfui. Für solche Aufzählungen können ( und sollen! ) sie immer noch benutzt werden.

    Ach so: die "Forschung"-Seite wird im Firefox bei mir korrekt angezeigt.

    Gruß, der Michl



    * * * if you want them to RTFM, make a better FM! * * *

  • Hab's mir gerade mal kurz angeschaut: wenn Platz genug da ist, stellen meine Browser ( FF1, IE5.5, Opera 7.1 ) die Seite korrekt dar. Erst wenn der Platz zu knapp wird ( zB durch Sidebar ), verschiebt's sich.

    Hab im Moment wenig Zeit - schau's mir später ( wenn bis dahin keine Lösung von anderer Seite kommt ) genauer an...

    Gruß, der Michl



    * * * if you want them to RTFM, make a better FM! * * *

  • Moin Charlie,


    ich würde in dem Falle wohl auch eine Tabelle einsetzen ;) .
    Aber eine KLeinigkeit ist mir noch aufgefallen :rolleyes:


    Bei der Schwiegercousin Seite sind die Navigationspunkte nicht ganz untereinander. Habe die Grafik mal angehängt.


    Gruß


    nik

  • Wieso willst denn keine Tabellen??? Tabellarischer Inhalt --> Tabelle.


    Nicht immer gleich auf einen Zug aufspringen bloss weil es scheinbar alle tun. ;)

    Ich bin das Licht! Ihr seid die Schatten.

  • Zitat von El Paso

    Wieso willst denn keine Tabellen??? Tabellarischer Inhalt --> Tabelle.


    Nicht immer gleich auf einen Zug aufspringen bloss weil es scheinbar alle tun. ;)

    So sehe ich das auch. Würde es aber sogar noch auf ganze Layouts erweitern: Irgendwie scheint ein gewisser Hype hinsichtlich CSS statt Tabellen zu bestehen, was irgendwie eben auch der W3C-Vorschlag ist. Dass viele Browser eher Probleme mit Styles statt mit Tabellen haben, scheint egal zu sein. Hauptsache moderne Technik in Form irgendwelcher falschverstandener W3C-Standards anstatt einfacher Browserkompatibilität.


    Ich formuliere mal Folgendes: W3C setzt keine Standards, sondern macht lediglich Vorschläge für zukünftige Standards. Da die Browserhersteller, obwohl sie zumeist Mitglied im entsprechenden W3C-Gremium sind, diese Empfehlungen in Ihren Browserapplikationen allenfalls rudimentär umsetzen, ist für mich das W3C keinesfalls sonderlich relevant (obwohl ich die Bemühungen mehr als schätze). Ich kenne es, beobachte es, denke mir was, und erstelle dann Websites für die User, und damit für die gängigen Browser, nicht aber fürs W3C.


    Ihr dürft mich schlagen angesichts meiner seltsamen Einstellung.


    Charlie : Tabellen sind in jeder Hinsicht Okay.


    Gruß ...
    wys

    Ich sag mal: OMmmmm ....

  • hehe, und wiederum die frage aller fragen :D


    charlie, keine angst vor tabellen, wenn sie vom logischen markup her gerechtfertigt sind!


    ansonsten würd ich css nicht (mehr) als hype bezeichnen, es macht schon sinn! eines jedoch muss auch klar sein:


    die valideste site wird keinen erfolg haben, wenn sie nicht korrekt angezeigt werden kann in den div. browsern.


    das heißt aber NICHT, dass ich tabellen als layoutmittel gut heiße :D


    es muss jeder für sich entscheiden, ob sich der (in 99% der fälle größere) aufwand lohnt, sowohl valide (was ja wirklich immer sinn macht) als auch (im weitesten sinne) barrierefreie seiten zu gestalten!

  • Ich finde das Arbeiten mit CSS sehr angenehm und halte es auch für ausgesprochen sinnvoll. Dass es darum eine Art Hype gibt, stört mich nicht weiter; ich finde die Gründe, die für CSS sprechen sehr überzeugend.


    Nur ist das Zusammenspiel zwischen CSS und Tabellen nicht unbedingt einfach, drum meine Frage, ob sich das nicht anders lösen lässt.


    prefix : Valide ist es beinah, ich merze grad noch die letzten Fehler aus. Und Barrierefrei ist es auch so gut wie - hoffe ich jedenfalls, bin sehr für Verbesserungen offen!


    nik : Du hast aber scharfe Augen, ich seh nachher mal nach....


    Danke an alle!
    Charlie