modemanschluß

  • hallo zusammen,


    ich habe mal eine frage. mein bekannter möchte an seinem telefonanschluß zwei modems anschließen. er hat eins in seinem laptop und einen im pc. geht so etwas? gibt es da vielleicht einen adapter wo man beide anschließen kann?


    gruss sonnenprinz

  • Hallo Sonnenprinz,


    kommt auf die Telefondose an. Du brauchst dafür eine TEA Dose mit N-F-N Codierung.


    An jedem N-codierten Anschluss kann man ein Nebengerät, wie z.b ein Modem anschliessen. In der Praxis habe ich das allerdinsg noch nicht realisiert, sollte aber funktionieren.


    Gruß


    nik

  • ja die dose hat er und man kann natürlich ein modem daran anschließen. aber ich wollte wissen ob man zugleich über einen adapter (wenn es den gibt) beide anschließen kann. natürlich kann er dann immer nur eines nutzen. das ist klar, aber dann brauch er nicht immer umstöpseln.

  • vielleicht verstehe ich auch was falsch. nochmal, in der mitte ist das telefon angestöpselt. jetzt habe ich links und rechts noch eine buchse. kann ich den den laptop z.b. links und den pc rechts einstecken? er möchte ja beide modems angeschlossen haben

  • Dose austauschen und eine NFN codierte Dose zulegen, gibt es in jedem Baumarkt für ein paar €. Beigelegt ist auch jedesmal eine kleine Beschreibung, wie was anzuschliessen ist. Sollte also kein Problem machen.


    :D


    Gruß


    nik

  • Wenn es ein analoger Anschluss ist, kann man nicht gleichzeitig über unterschiedliche Modems ins Netz. Beide anzuschliessen ist kein Problem :-). Wenn ISDN vorhanden ist muß es über eine ISDN-Anlage gehen, wobei man natürlich einen Geschwindigkeitsverlust in Kauf nimmt. Eine neue Dose sollte eigentlich die Telekom KOSTENLOS zur Verfügung stellen. (An einem Analogen Anschluss steht nur eine Leitung zur Verfügung, bei ISDN zwei). Wenn diese besetzt ist/sind kann ein Zweit/Dritt- Gerät nicht mehr raus, also keine Verbindung mehr aufbauen. Wenn, muss man beide Rechner vernetzen und je nach Betriebssystem ein zusätzliches Prog installieren (z.B. Wingate, für privat mit 2 PCs kostenlos). Unter XP kann eine Internet Verbindungsfreigabe eingerichtet werden. Dann teilen sich aber beide PCs die Leitung, wodurch die Verbindung natürlich leidet und die Seiten langsamer aufgebaut werden. Besser DSL bestellen (zur Zeit wird von allen Providern die einmalige Anschlußgebührt übernommen (99,95 Eur.). Monatlich ca. 17 Eur. für den Anschluß (Telekom) und dann individuell Kosten für den Provider (z.B. 9,90 Eur.) (Gesamt: ca. 27.-€)

    Gruß SWTLUKE
    ____________________________________ ;)
    Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.

  • hallo zusammen,


    ich habe immer noch das gleiche problem mit dem modem. ich möchte noch einmal die situation darstellen. mein bekannter hat zwei telefondosen, mit je 3 schnittstellen. in einer dose steckt in der mitte nur das telefon. in der anderen dose steckt links das fax und rechts ein modem von mobilen mac von 99, also älter. alles funktioniert so. jetzt das problem: wenn ich das modem vom mac rausziehe und ein internes modem (acer) eines anderen pc`s anschließe, dann funktioniert das fax nicht mehr, auch wenn ich nicht damit mit dem internet verbunden bin. beim mac gibt es keine probleme. woran kann das liegen?
    kann es denn sein, dass zum telefon nur noch zwei zusätzliche geräte eingesetzt werden können? auch wenn es zwei dosen sind, aber die müssen ja auch irgendwie in verbindung stehen.


    gruss sonnenprinz

  • mmh, spontan würd ich das auf das modemkabel schieben.


    es gibt da wohl zwei unterschiedliche beschaltungen der TAE-stecker. dei der einen beschaltungsart wird dann nicht mehr zur zweiten N-Buchse durchgeschliffen.


    wenn ich mich recht entsinne, gabs da meistens mit no-name-modems und ich glaub auch us-robotics immer probleme. bei den elsa-modems hats dagegen immer funktioniert.


    für genaueres müßte man mal googeln, im zweifelsfall dann ein anderes modemkabel zum testen nehmen. ich kenn mich beim mac nicht aus, aber das modemkabel wird doch auch an einem ende TAE und am anderen Western-stecker haben, oder? dann nimm doch einfach mal dieses kabel für das pc-modem.


    gruß
    steffen

  • aber das modem funktioniert doch. ich komme ja damit ins netz. nur das halt das fax gar nicht mehr funktioniert, auch wenn ich nicht im netz bin. das ist das problem. ich habe auch versucht den pc bei der telefondose (wo das telefon eingesteckt ist) einzustecken, aber da ist genau das gleiche.

  • danke dir, dann werde ich mal ein neues modemkabel kaufen. ich hoffe das ist das problem. was muss ich denn da genau sagen, was für eins muss das sein?

  • Eigentlich müsste es reichen Modem und Fax zu tauschen, also das Modem da anschließen, wo jetzt das Fax steckt, und umgekehrt.


    N-Geräte, also Geräte, die an die N-Buchse der TAE-Dose gehören. sollten das Telefonsignal durchschleifen. Deshalb sollte auch nie ein N-Kabel ohne Gerät angeschlossen sein. Sonst geht das Telefon (F-Gerät) und das zweite N-Gerät icht mehr. Da Modems mit dem Durchschleifen des Signal nichts anfangen können, scheinen viele Modemkabel die Brücke gleich im Stecker zu haben. Der Vorteil ist, dass das Kabel auch ohne angeschlossenes Modem in der Telefondose stecken darf, ohne das Telefon zu stören. Auch das letzte Acer-Notebook, das ich eingerichtet habe, hatte so ein Kabel mit eingebauter Brücke. Ich vermute daher du hast nicht das original Acerkabel. Da das Acermodem aber ein Kabel mit Brücke erwartet, hat es keine interne. Daher funktioniert weder die F-Buchse noch die zweite N-Buchsem, wenn das Modem in der ersten N-Buchse steckt. Steckt das Modem in der zweiten N-Buchse, müsse die rste aber funktionieren.