Schriftlogo für Arztpraxis

  • hallo zusammen,


    nachdem ich hier immer sehr gute unterstützung bekomme, möchte ich euch auch in mein aktuelles problemchen mit einbeziehen und um euren rat bitten!


    ich soll für einen befreundeten arzt ein schriftlogo erstellen.
    die praxis ist hauptsächlich auf preventivmedizin (vorbeugende medizin) ausgerichtet. der patientenstamm setzt sich zu 1/3 aus kassenpatienten zusammen, der rest ist privatversichert oder selbstzahler.


    mein freund stellt sich eine ansprechende schrift -ohne die bekannte äskulapschlange- vor, die zusätzlich dezent glühen soll. aber keine schützenfestbeleuchtung...;-)


    nun bin ich mit meinem latein am ende und hab beim besten willen keine vorstellung, wie ich diese vorstellung umsetzen soll!


    der name der praxis soll "preventiva" lauten.


    vielleicht könnt ihr hier mal posten, welche schrift etc. ihr euch vorstellen könnt.


    vielen dank für eure hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    gruß, axxess

  • Zitat von Axxess


    mein freund stellt sich eine ansprechende schrift -ohne die bekannte äskulapschlange- vor, die zusätzlich dezent glühen soll. aber keine schützenfestbeleuchtung...;-)


    Hm... was hat eine glühende Schrift mit einem Arzt zu tun?
    Meiner Meinung nach passt das 1. überhaupt nicht zur Thematik und 2. ist das nicht sonderlich Logo-geeignet. Wenn ich mich recht erinner gibt es hier im TP einen Sticky von BSE welche Eigenschaften ein Logo mitbringen sollte. u.a. eben auch die Anwendung in allen Medien (z.B. Autobeklebung).


    Ich würde eine solche Wortmarke mit einer schlichten, eleganten und modernen Schrift umsetzen. Welche du hierfür verwendest ist dir überlassen. Ich würde eine Serifenlose wählen, aber nicht sowas abgelutschtes wie die Helvetica.
    Im Moment steh ich total auf gesperrte Schriften (vergrößerter Abstand zwischen den Buchstaben), weil das meiner Meinung nach immer sehr edel wirkt.
    Eventuell kannst du dann noch mit einem ganz schlichten einfachen grafischen Element dem ganzen den richtigen Pfiff geben.


    viele Grüße
    Nicole

    Rot-Stich



    Auf ausgetretenen Pfaden kommt man nur dort an, wo andere schon gewesen sind...

  • Hi Access, schwieriger Job, das kann man glaub ich nicht so aus dem Boden stampfen. Wenn ihr Euch drauf beschränkt, nur den Praxisnamen als Art Wortmarke zu etablieren, dann könnte man gegfalls später zu einer kleiner grafischen Finesse updaten. Glühen hat im Logo nichts zu suchen, da stimm ich Nice völlig zu. Zumnidest im Entwurd nicht; wenn die Umsaetzung auf der Website wg Farbkontrast dann vielleicht einen mini-Ebeneneffekt verlangt ists wohl was anderes.

    Was die Schriftart anbelangt: (Vorrrsicht, meine Font-Tipps haben schon manchen Mühlenverkäufer hier zur Verzweiflung getrieben ) Keine fette Plakat-Schrift, das wirkt hier wohl eher grob und plump, zu fein wg Lesbarkeit auch problematisch. Jung, innovativ, modern solls transportieren > serifenlos. Nicht kühl und abweisend darf ein Arzt sein > würd ich von konstruierten wie Avantgarde, Futura und den ganzen Neutralen weggehen, eher mit einem weichen Touch.

    Hab den Namen einfach mal frei raus mal mit 4 Schriften gesetzt. Dem Bogen fehlt noch jegliche Eleganz und Leichtigkeit - nur fürs Prinzip: Er erinnert mich an Praxisliege, Entspannung, halb umschließend (Prävention - Schutz)

    Vielleicht taugts als Anregung und Diskussionsauftakt, ein funktionierendes Logo ist sicher noch nicht dabei.

    Ciao, Stefan

  • ich würde nicht allzusehr in die staubige ecke rutschen...
    serifen machen eher einen ältlichen eindruck-es sei den sie sind sehr gesperrt...
    höchstens noch ne bodoni aber besser keine renaisance und barock antiqua.
    meine vorstellung ist ganz klar sehr modern, zurückhaltend, kompetent.
    und soooooo zurückhaltend würde dass dann aussehen:

  • ...sorry, dass ich nicht mehr geantwortet habe!
    ich hab noch nicht mal ne gute ausrede ;-)
    Ihr habt mir jedenfalls sehr weitergeholfen, nix für ungut.


    gruß, axxess