Software, Tools & co für Office + Business

  • Hallo,


    mich würde mal interessieren, welche Tools ihr in eurem Arbeitsalltag so als Software auf dem PC einsetzt. Also für Notizen, Projekte, Reminder, Kalender & Co.


    Vielleicht gibt es eine kleine Freeware oder Shareware die wirklich für Euch extrem wichtig und kaum mehr wegzudenken ist.


    Ich suche gerade nach einem tollen Notiztool. Also was wo man Gedanken, Infos & co schnell ablegen kann. Dabei soll die Software schnell sein, aber auch ansprechend gestaltet sein. Bei den bisher gefunden Sachen nervt mich immer, dass das immer alles aussieht, als wäre es aus den 80ern.


    Viele Grüße
    Robert

    Das "Traum-Projekt" in 2001 gegründet und Ende 2016 in die Hände von Geronimo gegeben.

    "Es war eine geile und lehrreiche Zeit, die mein Leben nachhaltig verändert hat"

  • Opera hat ne Notizfunktion integriert, kannst ja auf Opera umsteigen. :)


    Also für Office Arbeiten nehm ich daheim (natürlich!) Open.Office. In der Schule werde ich gezwungen diese unfähige MS Office zu verwenden. Sonst benutz ich Irfan View, Photoshop, Hypersnap (hat bessere BMP -> JPG konvertierung, bei Irfan werden die farben irgendwie blasser).


    An kleinen Tools nehm ich Colorpic, das ist 1. n toller Zoom und 2. Zeigts dir an welche farbe der ausgewählte pixel hat.


    Ich hab auch mal so ne schieblehre gehabt, damit man die größen von grafiken ausmessen kann - auch ganz nützlich :)


    Außerdem noch Speakonia, da kann man texte eingeben und stimmen sprechen das - klingt gar nicht mal so schlecht. man kann das dann auch als Wave exportieren :)


    Mehr fällt mir grad net ein caipi

  • Also als Office Paket kann ich ebenfalls nur Open Office empfehlen. Opera ist sowie The Fastest Browser on Earth.


    Themenbezogen zum Programmieren in java (Netbeans), php (Zend Studio)
    Designebene: 3d (3d Studio max/photoshop[für texturen etc.])


    Da man als Grafiker immer mal Vorlagen/Texturen etc braucht, nen Binary Grabber fürs Usenet. (grabit)


    http://Soldat.pl <= falls mal Langeweile auftritt :)


    Termine/Notizen etc: Dell Axim in association with outlook :) Gibt für PDA User leider nur wenig Alternativen.


    Aber absolut nicht mehr verzichten könnte ich auf:
    1) Gelbe Post-It Klebezettel; ich habs mal mit ner Softwarevariante versucht; nur es fehlte ganz einfach der Flair, seine eigene Schrift nicht mehr entziffern zu können :)


    2) Google Desktop (http://desktop.google.com) Nicht zu verwechseln mit der Deskbar!

    Zwei Dinge sind Unbestreitbar:

    • In einem Land, in dem Amerika Krieg führt, herrscht nachher Demokratie.

    • Die Erde ist eine Scheibe!

    Aktuelle Abendlektüre: Stephen King, Peter Strauch: Das schwarze Haus (Black House, 2001)
    Aktuelle Bewertung: Abgesehen davon, dass der Roman mal wieder demonstriert, dass der Author geistesgestört ist, sehr träge; wenig Spannung; schlechter Erzählstil. King halt^^!

  • Als Faktura Programm verwenden wir Lexwäare BüroEasy. Gab's für 4 Euro :)
    Outlook natürlich, besonders interessant um Termine unter verschiedenen Personen abzugleichen.
    Einige kleinere Tools die ich selbst in PHP geschrieben habe. (Z.B. Zeiterfassung für unser Team, einen Wrapper der aus einer CSV Datei ein Gant Chart schreibt, ...)


    Zur Zeit entwickle ich ein komerzielles Projektmanagement Tool, das genau diese täglichen Probleme lösen soll.

    class GetProfileCustomerEntityReceiverInformationReceiverAndProgrammingInforma...{
    public function __construct(){ if(!$this) die(' '); } }
    http://www.thedailywtf.com/

  • Als Notizblock nehme ich einen ... Notizblock. Ganz spartanisch ;-)


    Webbrowser: Firefox


    Email: TheBat!


    Grafikprogramm: Fireworks MX 2004


    Editor: Textpad (für HTML, CSS, PHP & Co)


    Office: OpenOffice


    Newsreader: FeedDemon

    My software never has bugs. It just develops random features ... :D
    [FONT="System"]&#63743;
    » DevShack - die Website des freien Webentwicklers Boris ;)

  • Kann OpenOffice eigentlich alles gleich gut/besser als MS Office? Und kann man Dateien die mit OpenOffice erstellt wurden auch in MSOffice öffnen ohne dass sie danach jegliche Formatierung verlieren?


    Ich habe mir darüber bisher noch nie speziell Gedanken gemacht, aber in kürze könnte die Überlegung ob ich OO oder MSO einsetze, interessant werden. Ich nutze Word/Excel und bekomme hin und wieder Powerpoint-Files zugesandt. Kann ich das mit OpenOffice alles abdecken?


    Sonst nutze ich an Kleinzeug den Texteditor bzw. Proton (Freeware) für meine Webarbeiten, Microlangelo für die Icons und Mailwasher für die Mails. Der Rest wird mit größeren Programmen erledigt.

  • Zitat


    Kann OpenOffice eigentlich alles gleich gut/besser als MS Office?


    Definitiv schlechter. Nur; dass fängt dann erst bei Funktionen an, die du als normaler Selbstständiger z.b. nie benutzen würdest; noch dessen Existenz kennen würdest.


    Zitat


    Und kann man Dateien die mit OpenOffice erstellt wurden auch in MSOffice öffnen ohne dass sie danach jegliche Formatierung verlieren?


    Nun gut, Ms Office hat mächtige Formatierungseigenschaften. Damit kommt OpenOffice zu 98% klar; du kannst in MS Office erstellte Formatierungen weiterverwenden und auch verändern. Ich hatte schon öfters so minimale Probleme, dass es immer Milimeterverschiebungen bei Seitengrößen und Umbruchregelungen gab. So dass plötzlich ein Satz erst auf der anderen Seite angezeigt wird, oder; wenn man aus MS Office druckt, und danach aus OpenOffice; nicht mehr an gleicher Stelle befindet. Das passiert aber erst, wenn du Dokumente extrem in MS Office formatierst; bzw. eigene Formatierungsgruppen schreibst etc.


    Zitat


    Ich habe mir darüber bisher noch nie speziell Gedanken gemacht, aber in kürze könnte die Überlegung ob ich OO oder MSO einsetze, interessant werden. Ich nutze Word/Excel und bekomme hin und wieder Powerpoint-Files zugesandt. Kann ich das mit OpenOffice alles abdecken?


    Im Normallfall ja. Nur, Open Office kannst du dir eh zulegen, da es kostenlos ist :) Also in der Regel wirst du alles Abdecken können, wenn du nicht gerade Excel Worksheeds mit dynamischen Diagrammen/Schalter etc. bekommst.

    Zwei Dinge sind Unbestreitbar:

    • In einem Land, in dem Amerika Krieg führt, herrscht nachher Demokratie.

    • Die Erde ist eine Scheibe!

    Aktuelle Abendlektüre: Stephen King, Peter Strauch: Das schwarze Haus (Black House, 2001)
    Aktuelle Bewertung: Abgesehen davon, dass der Roman mal wieder demonstriert, dass der Author geistesgestört ist, sehr träge; wenig Spannung; schlechter Erzählstil. King halt^^!

  • Für Notizen: Zettel
    Als Kalender: Internet Explorer als Interface zu Microsoft Exchange Server, außerdem nen Kopf
    Als Mailer: thunderbird
    Als Kontaktverwaltung: conda sowie Kopf
    Als Schreibmaschine: Word (XP) sowie meine Hand in Kombination mit Stift
    Zum Rechnen: Excel (XP) sowie Taschenrechner
    Zum Denken: Kopf

  • dienstlich MS komplett, also Word, Excel, Access, viel Powerpoint, Outlook, wenn es komplex wird MS Project, dazu einen Palm, der mit Outlook hervorragend kombinierbar ist, Adobe Acrobat.
    Privat MS Office, auf Outlook verzichte ich, d.h. dann für Aufgaben, Notizen, Kalender, Adressen nur Palm, da ich etwas Vergleichbares zu Outlook noch nicht gefunden habe. Dann noch Firefox & Thunderbird, Freehand und Fireworks sowie ein paar "Spezialsachen" für Grafik, leider nicht Free- oder Shareware und Free PDF.


    Gerd