Software unter Admin installiert, läuft aber bei User nicht

  • wir haben folgendes problem: wir haben ein softwareprogramm auf einem notebook auf der platte installiert (unter admin) wenn dann das notebook neu gestartet wird unter dem username dann zeigt er die verknüpfung auf dem desktop an, sagt aber die verknüpfung ist gelöscht oder verschoben. hat jemand eine idee?? was können wir tun?

  • Habt Ihr verschieden Profile angelegt oder ziehen irgendwelche lokalen Policies ??
    Oder einfach bei der Installation einen Fehler gemacht ???

    Kannst Du denn den Ordner über den Windows Explorer sehen und ggf auch öffnen ?

    Vielleicht sagt Dir das Ereignisprotokoll etwas ???

    Schau mal unter Arbeitsplatz -> rechte Maustaste -> Verwalten-> Ereignisanzeige

    Gruß

    nik

  • Ich würde mal nachschauen wo das Prog installiert ist und dann die Verknüpfung auf dem Desktop überprüfen (rechte Maustaste --> Eigenschaften). Unter Verknüpfung --> Ziel mal nachschauen ob der Pfad richtig eingetragen ist. Evtl. ist nur die Verknüpfung im Eimer. Die Verknüpfung findet den Pfad nicht.

    Gruß SWTLUKE
    ____________________________________ ;)
    Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.

  • Generell sollten Programme, die für alle Benutzer gestartet werden können, als Verknüpfung in
    c:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Startmenü oder Desktop


    Je nach einstellung des "Servers" ist alles, was in c:\windows ist, nur für den Administrator zugänglich. Viele Programme nisten aber Treiber/Konfigurationsdateien genau dort ein. Wenn man den "Server" sinnvoll einrichtet, erlaub man jedem User, sein eigenes Windows-Verzeichnis erstellen zu lassen; damit jene komplikationen nicht auftreten können.

    Zwei Dinge sind Unbestreitbar:

    • In einem Land, in dem Amerika Krieg führt, herrscht nachher Demokratie.

    • Die Erde ist eine Scheibe!

    Aktuelle Abendlektüre: Stephen King, Peter Strauch: Das schwarze Haus (Black House, 2001)
    Aktuelle Bewertung: Abgesehen davon, dass der Roman mal wieder demonstriert, dass der Author geistesgestört ist, sehr träge; wenig Spannung; schlechter Erzählstil. King halt^^!