www.radio-rademacher-service.de

  • Wofür soll denn das gut sein?


    Mal abgesehen vom Design (das nicht nur "schlicht" sondern ehrlich gesagt äußerst unattraktiv ist), hast du im Quellcode auch noch andere komische Sachen. Du scheinst zB. den Sinn von Überschriften (H1-6) nicht so ganz verstanden haben. Zumindest kann ich es mir nicht anders erklären, dass du jede einzelne Zeile der Adresse als H5 deklarierst usw.


    Genauso irritierend:

    Code
    1. <ul>
    2. <h4></h4>
    3. <h4></h4>
    4. </ul>


    Also ganz ehrlich: Die Seite gehört so wie sie da ist in die Tonne getreten und neu gemacht. Sorry, wenn ich das so direkt sage aber sie ist wirklich von vorne bis hinten Chaos.

  • Sieht doch etwas sehr altmodisch aus (so als hätte sich in dieser Firma seit 1938 nichts mehr getan).

    Die Informationen sind nicht sehr übersichtlich aufbereitet.
    Es wirkt alles irgendwie zusammengewürfelt.

    Freedom for Mars!

  • unterstrichener Text, der kein Link ist, sollte strikt vermieden werden, verwirrt die User ;)


    die linke Spalte sieht optische aus wie eine Navigation - ist aber keine :eek: - ebenfalls sehr verwirrend.


    ist im Prinzip also nur eine Mini-Web-Visitenkarte, ist ok, aber dann sollte die scheinbare Navigation raus.


    auf 800er Auflösung passt die Site nicht, wäre bei dem wenigen Inhalt aber problemlos machbar :)

  • Thomas
    in Tat den unterstrichenen Text werde ich ändern; merci.
    die links auf der linken Seite sollen ja hoffentlich irgendwann mal zum leben erweckt werden. ;)


    Peter :
    wenn Du den Laden von außen und innen kennen würdest scheint es eventuell tatsächlich so als hätte sich nicht viel geändert seit 1938 (nicht politisch gemeint!). Meine Seite ist wahrscheinlich noch das modernste daran. Der Kunde war mit dem Design jedenfalls sehr zufrieden.


    Nina
    "was das soll" weiß ich auch nicht. Leider macht GL 6 alle diese Dinger automatisch wieder rein, wenn du einmal das CSS-Fenster geöffnet hattest (ist das in GL CS eventuell anders?). Löschen muß man die dann halt nur wenn man das Ding online stellt; vergessen. :o
    Einige 'h's sind tatsächlich überflüssig.


    Dank für die Tipps


    Gruß


    Buendía

    von Illusion lebt man
    (span. Sprichwort)

  • Zitat von Website von buendia

    Entscheidend sind die ersten Sekunden
    Ihr Internetkunde entscheidet erfahrungsgemäß während der ersten Sekunden, ob Ihre Internetseite interessant ist oder nicht. Nur wenn die Seite ansprechend gestaltet ist, ist mit einem neuen Kunden zu rechnen.

    Ich würde nicht bleiben, sorry!


    Und zwar deßhalb:
    - kein Logo (gut da kannst du nichts dafür)
    - wenige Infos (ich weiß, der Kunde wollte das so, ist halt eine Kostenfrage)
    - zu schlichtes Design. Bin auch für übersichtliches schlichtes Design, aber das ist zu wenig. Die meisten Webdesigner würden nicht einmal 30 min. dafür brauchen


    Zum Code:
    - nicht valider HTML-Code
    - nicht valides CSS
    - Code aufgebläht
    - Meta-Tags unvollständig (Beschreibung fehlt z.B.)


    Nimms nicht persönlich, aber wer Webdesign anbietet, sollte schon ein wenig mehr Ahnung haben. Bei einem Laien hätte ich bestimmt anders reagiert.


    Ich meins echt nicht böse, bin sonst glaub ich immer sehr fair und besonnen.
    Ist wirklich rein sachlich die Kritik.

  • Zitat von buendia

    Peter :
    wenn Du den Laden von außen und innen kennen würdest scheint es eventuell tatsächlich so als hätte sich nicht viel geändert seit 1938 (nicht politisch gemeint!). Meine Seite ist wahrscheinlich noch das modernste daran. Der Kunde war mit dem Design jedenfalls sehr zufrieden.


    Das kann kein Grund sein jemandem so etwas zu verkaufen. Man sollte immer versuchen ein optimales Produkt zu verkaufen und den Kunden nicht aufgrund dessen Unwissenheit über den Tisch ziehen. :(

    Ich bin das Licht! Ihr seid die Schatten.

  • Ich schließe mich Elpaso da mal an!


    Gerade wenn es im Laden "nicht so toll" aussieht, sollte man versuchen, den Internetauftritt so professionel wie möglich zu gestalten. Die Webseite sollte das Erscheinungsbild und den Service bzw. Leistung des Unternehmens wiederspiegeln. Tut Sie das nicht, ist die Firma auch nicht unbedingt besser!*


    (*So meinen die Leute! Nicht unbedingt meine Meinung!)

  • @ El Paso und Compuu
    das hört sich so an, als wenn ich ihm am besten noch eine teures flash hätte verkaufen müssen. Dann hätte ich ihn über den Tisch gezogen. Er soll sich aber mit dem Ding identifizieren können, ihm soll es nicht peinlich sein, sich ein outfit verpasst zu haben was nicht zu ihm passt und ihn dann auch nicht "wiederspiegelt".


    @Walter666
    Deine Kritik ist in der Tat sachlich, darum bin ich ja auch in DIESEM Forum (obwohl ich mir bei der letzten Kritik schlimme Entgleisungen habe durchlesen müssen (nicht von Dir), auf die dann andere sogar noch empörter reagiert haben)
    zu den Fakten:
    - Logo und infos: haste selbst kommentiert. Das ganze sollte auf einen Bildschirm (unscrollbar) passen.
    - Auch ich habe für das Design ca 30 min gebraucht und war zugegebenermaßen überrascht als ich dem Kunden das ganze als groben entwurf angekündigt hatte und er nix daran ändern wollte (hab ich dann doch gemacht weil es sonst noch schlichter gewesen wäre).
    Nichts desto trotz werde ich ja eventuell Gelegenheit haben, ein wenig mehr Kreativität rein zu bringen, wenn die linke Leiste mit Inhalt gefüllt werden sollte.


    -zum Code: den habe ich bereits überarbeitet aber noch nicht online gestellt


    Ansonsten habe ich zwar ne eigene Seite, aber zum Profi ist es in der Tat noch ein längerer Weg. Wenn ich aber als Laie auftrete bekomme ich eventuell weniger kritik wie diese hier ;)


    In diesem Sinne


    Gruß


    Buendía

    von Illusion lebt man
    (span. Sprichwort)

  • Zitat

    Ansonsten habe ich zwar ne eigene Seite, aber zum Profi ist es in der Tat noch ein längerer Weg.

    Genau das sollte dich doch motivieren eine gute Referenz hin zu zaubern.


    Hast du denn vor "Profi" zu werden, oder zumindest ernsthaft damit Geld verdienen?


    Wenn ja, dann muss dich doch jetzt die Ehre packen, und du zauberst dem Kunden eine saubere Website, auch wenn er mit der zufrieden ist.