Grundlagen des Postens

  • Themen erstellen
    ----------------

    • Bevor man ein neues Thema erstellt, sollte man mit Hilfe der Suche überprüfen, ob es ein solches nicht schon einmal gegeben hat.
    • Danach ist es an der Zeit, sich Gedanken zu machen, in welches Board das Thema gehört. Fragen zu ASP gehören sicherlich nicht in "Freehand". Wenn man sich nicht sicher ist, welches Board das richtige ist, kann man ein bisschen in den in Frage kommenden Boards nachlesen, was dort bisher gepostet wurde.
    • Bitte keine Doppel- und Dreifachpostings. Es macht absolut keinen Sinn, ein Thema in mehreren Board gleichzeitig zu platzieren. Das Ergebnis ist lediglich totale Verwirrung.
    • In präzisen, knappen und passenden Worten zusammenfassend beschreiben, worum es im Thema eigentlich geht. Ein Beispiel: "Tabellen horizontal zentrieren" und nicht "Hilfe! Mitte!".
    • Möglichst Ausrufe wie "Hilfe!", "Problem!", "Frage!" vermeiden. Es versteht sich in einem Internetforum von selbst, dass jemand entweder Hilfe sucht, eine Frage hat oder einen Tipp kundtun möchte. Also kann man es auch einfach weglassen. Das spart außerdem Platz für mehr Infos im Titel!
    • Der Titel ist keine nervende Zeile, die ausgefüllt werden muss, damit man endlich den Thread abschicken kann. Er dient dazu, den Mitusern in einer einzigen Zeile zu sagen, worum es geht. Das heißt: Jemand findet den Thread beispielsweise über die Suche oder sieht ihn in der Boardübersicht. Steht da nur "Problem", hat er keine Ahnung, was für ein Problem man hat. Vielleicht ist der Besucher absoluter Spezi in PHP-Fragen - er wird dieses Thema (in dem es ja um PHP gehen könnte) aber sicherlich nicht sofort anklicken.
    • In den meisten TP-Boards kann man dem Betreff zudem einen sogenannten Prefix voranstellen, um das Themengebiet des Problems oder der Info näher einzukreisen. Links neben dem Titelfeld befindet sich dafür ein Dropdown-Menü, aus dem man das gewünschte Prefix bequm auswählen kann.
    • Wenn es um tiefgründigere Probleme mit HTML, JavaScript oder anderen Sprachen geht, sind Links oder Auschnitte aus dem Quelltext eine nicht zu unterschätzende Hilfe bei der Suche nach der Lösung!
    • Wenn die Frage geklärt oder das Problem gelöst ist, sollte man den Button "Nicht erledigt" anklicken, dieser ändert sich dann in "Erledigt" und zeigt den anderen Usern, dass dieses Thema beendet ist, und sie endlich wieder ruhig schlafen können, da die Lösung gefunden ist.


    Auf Themen antworten
    --------------------


    • Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst posten! Das ist vor allem bei Themen wichtig, die sich über mehrere Seiten erstrecken. Man betritt ja auch im realen Leben nicht einfach einen Raum, in dem eine Diskussion geführt wird, und gibt dann seinen Senf dazu, ohne zu wissen, um was es geht.
    • Man sollte beim Thema bleiben. Natürlich lockert ein ab und zu eingestreuter Off Topic (= vom Thema abweichender Beitrag) die Diskussion auf, aber in den meisten Fällen geht es um eine Problemlösung. Und da ist übermäßiger Schwachsinn dann nicht sehr hilfreich.
    • Ebenso nervig und sinnlos sind "me too"-Postings. Es ist wirklich schön, wenn ihr mit jemand anderem genau einer Meinung seid, aber zwecks solcher Erhebungen gibt es das Board "Umfragen".
    • Auch der Gebrauch von Interpunktionszeichen und einigen grundlegenden grammatikalischen Regeln ist hilfreich. Sätze wie etwa: "wenn ich ein externes javascript aus einem anderen ordner in eine html datei einbinden will wie mache ich das ich benutze dreamweaver und habe keine ahnung wo wie geht" erschweren das Lesen um ein vielfaches.
    • Das Forum bietet eine Fülle von Formatierungsmöglichkeiten! Man sollte der Übersichtlichkeit halber Gebrauch davon machen.
  • Das Quoten / Zitieren

    Kurz und bündig gesagt:
    Man sollte nur das zitieren, worauf man sich in der Antwort bezieht!

    Ausführlich gesagt:
    Auch wenn der [Blockierte Grafik: http://www.traum-projekt.com/forum/images/buttons/quote.gif]-Button geradezu einlädt, den Post, auf den man sich bezieht, zu wiederholen, so ist es doch nicht der Sinn des selben! Meist ist es doch nur ein Satz oder eine Aussage, den/die man ansprechen möchte.
    Die Anrede, das Abschiedswort und auch der Unterschriftsname sind in einem Zitat völlig überflüssig, da automatisch eingefügt wird, wessen Post man zitiert!
    Es ist eine klitzekleine Mühe von 0,5-2 Sekunden, den überflüssigen Text zu markieren und mit 'Entf' zu löschen.
    Es ist eine große Erleichterung für die folgenden Leser, wenn sie


    • Genau wissen, worauf genau die Antwort anspielt
    • Nicht den vorigen Post nochmal komplett lesen und wegscrollen müssen
    • Nicht nochmal der volle vorige Post geladen, angezeigt und übertragen werden muß (ich gebe zu, das ist etwas kleinlich, aber
    • es gibt immer noch 56k-User in diesem Forum
    • Kleinvieh macht auch Mist und jede Zeile zuviel gequoteter Text ist eine Textzeile mehr Traffic für das TP)


    Es ist laut "Usenetiquette" (aus den oben genannten Gründen) einfach unhöflich 3 Aussagen zu zitieren, wenn man nur eine beantwortet.


    Der eine mag es einsehen, der andere penibel und übertrieben finden, ich wollte es einfach nur mal gesagt und angemerkt haben.

    Danke für's Lesen :)


    Alex

    U.a. möchte ich mit diesem Post einige Mods an ihre Vorbildfunktion erinnern ;)

  • Kommentare zu diesem Thread bitte hier:



    Direktlinks auf Beiträge aus dem Thread:


    Grundlagen des Postens:
    http://www.traum-projekt.com/forum/showthread.php?s=&postid=36763#post36763


    Zitieren:
    http://www.traum-projekt.com/forum/showthread.php?s=&postid=161524#post161524