Greenhorn-Frage

  • Hi zusammen,


    ich möchte ein Logo erstellen, mit welchen Programm erstellt ich das am besten (wie ihr seht, bin ich noch ein greenhorn). Ist es mit Adobe Photoshop am sinnvollsten?!


    Mich würde auch noch interessieren, wie ich am besten einen animierten Banner erstelle?


    Für Eure Antworten besten Dank!

  • Also, wenn du null Ahnung hast...


    Dann lerne PhotoShop. Ist in der Hinsicht schon eines der besten Bildbearbeitungprogs auf dem Markt.
    Was Animation angeht: FLASH

    the0bone


    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts! Doch auch wenn man es nicht besser weiss, sollte man beim Erstellen einer Webseite auf Tabellen verzichten.

  • Na na na Bone :)


    Also wenn du nicht der Profi Grafiker werden willst, dann kann man auch sehr gut Fireworks empfehlen.
    Ist 1500,- DM billiger und ist fürs Web einfacher zu lernen.
    Für Animationen ist Flash natürlich am Besten das ist klar.


    Außerdem gibt es einen Artikel zur Bannererstellung mit Fireworks.
    http://www.ideenreich.com/webgrafik/fireworks_3.shtml


    Natürlich ist Photoshop das Top Profitool, aber es ist eben ein "Profi" Tool und daher nicht gerade einfach und billig.
    Wer Zeit und Geld und Bedarf hat sollte natürlich auch Photoshop in Betracht ziehen.


    Gruss
    Robert

    Das "Traum-Projekt" in 2001 gegründet und Ende 2016 in die Hände von Geronimo gegeben.

    "Es war eine geile und lehrreiche Zeit, die mein Leben nachhaltig verändert hat"

  • Sorry. Gehe immer davon aus, für den privat Hacker ist Geld nicht das Hauptaugenmerk.
    Ich kenne jedoch niemand in meinem Bekanntenkreis, der ausser Free- / Shareware und OEM´s Software kauft.
    Und wenn ich mal kurz dienstlich was Schreiben darf: Meiner Firma (Mir) ist es egal, was Software kostet. Ich kaufe mir, was ich brauche, der Preis ist nebensächlich. Und letztendlich zahlt doch sowieso alles der Kunde!!!


    //Dieser Beitrag soll nicht zu Softwarepiraterie aufrufen//
    //Vielmehr Erfahrungswerte offenbaren//

    the0bone


    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts! Doch auch wenn man es nicht besser weiss, sollte man beim Erstellen einer Webseite auf Tabellen verzichten.

  • naja...


    ich würde einem newbie auch immer fireworks empfehlen...
    da es nunmal einfacher ist sich in fireworks rein zu arbeiten....
    photoshop ist halt n ganzes stück umständlicher, aber dafür auch wieder geiler... :)


    cu
    mod_x

    wie ein quadrat in einem kreis eck ich immer wieder an, obwohl ich doch schon lange weiss, dass ich niemals ändern kann, was sich niemals ändern wird, weil das schlechte immer bleibt und durch die sonne wieder scheint

  • Hallo greenhorn 23!


    Mit welchem Programm man ein Logo erstellt ist eine schwierige Frage.
    Ich würde erstmal versuchen ein Logo in einem Vektorprogramm zu erstellen. Kommt natürlich drauf an wie es aussehen soll.
    Du kannst es dann immer Verlustfrei verkleinern und vergrößern und auch in Photoshop oder Fireworks importieren.
    Wenn Du was mit Flash machen willst, bietet sich das ebenfalls an. Flash macht kleinere Dateigrößen, wenn man Vektor-Dateien importiert.
    Soll das Logo auch noch gedruckt werden auf Papier, man gut überlegen, wofür es gebraucht wird.
    Hält es der Verkleinerung stand z.B., wenn es auf einem Briefumschlag gedruckt wird.
    Könnte man es noch entziffern, wenn man einen Stempel davon erstellen möchte.
    Wenn es nur fürs Internet sein soll, braucht man sich diese Fragen allerdings nicht stellen.


    Hoffentlich habeDich jetzt nicht verwirrt
    Tschüs Brauni

  • ich habe viel mit fireworks und adobe illustrator gearbeitet
    -kann eindeutig illustrator empfehlen


    geniales interface (änlich photoshop [am besten ist das tool an dem man sich auskennt.]) und mehr features die ein intuitives arbeiten ermöglichen + sehr gute bildschirmdarstellung.
    nachteil: 9.0 brauch sehr viel speicher


    fireworks geht mehr in die richtung web.
    freehand wäre da besser vergleichbar.
    wird von usern geschätzt die über mehrer zeichenblätter arbeiten wollen (technische entwürfe).

    schönen tach!

  • Finde Corel ist ein schönes Programm zum Geburtstagskarten drucken! Aber für was anspruchsvolles.... nicht zu gebrauchen. Es hat zwar einige Vorteile was z.B. Schrift angeht (rendern gibts nicht, auch die total verzerrte Schrift kann man noch editieren) aber irgendwie ... alles nicht das wahre.


    Ist aber immer die Frage, was man vergleicht!!!
    Corel Draw kann man mit Freehand oder Illustrator vergleichen. Nicht mit PS. Ganz unterschiedliche Anforderungen!

    the0bone


    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts! Doch auch wenn man es nicht besser weiss, sollte man beim Erstellen einer Webseite auf Tabellen verzichten.

  • Es gibt noch "alte" Hasen in der Grafiker Branche die mit Corel arbeiten.
    Es war früher das Top Programm für Grafiker, aber das ist halt schon etwas her, seitdem hinkt Corel und versucht wieder Boden gut zu machen.
    Aber Corel hat viel verspielt , außerdem finde ich das Porgramm noch umständlicher als jedes Freehand Photoshop Iluustrator oder ähnliches.
    Es installiert allen mögl. Sch.... und ist einfach nur umständlich.
    Man sieht ich bin kein Corel Fan..


    Gruss
    Robert

    Das "Traum-Projekt" in 2001 gegründet und Ende 2016 in die Hände von Geronimo gegeben.

    "Es war eine geile und lehrreiche Zeit, die mein Leben nachhaltig verändert hat"


  • Wat machst du denn da? Du vergleichst ja Äpfel mit Birnen. Beides Grafikprogramme aber das eine ganz klar Pixelorientiert und das andere Vektor.


    Also ich habe mit Illustrator noch nicht gearbeitet, es soll aber im vergleich zu FreeHand die bessere Bildschirmdarstellung haben. Mag ja sein aber wenn ich mir in FH was richtig ankucken will dann stelle ich auf Flash-Vorschau.
    Dann sagen viele das es besser mit PS zusammenarbeitet, weil es aus dem gleichen hause kommt. Ich weiß nicht so ganz was daran ist. Ich exportiere ständig dateien aus FreeHand nach Photoshop und das klappt wunderbar, incl der ebenen. Alles da.


    Ich finde die frage freehand oder illustrator ist wie opel oder vw fahren. War sein erstes auto ein vw...dann wird man wahrscheinlich niemals einen opel fahren. =)


    Aber mal zu der greenhorn frage.
    Gestaltet wird das Logo oder was auch immer im Kopf. Wie es dann umgesetzt wird hängt nur noch davon ab welches Werkzeug, das programm, für den entsprechenden Zweck am besten geegnet ist.


    Also ich fange meisstens mit skizzen auf dem guten alten papier an und setze die entwürfe dann in meinem bevorzugten Vektorzeichenprogramm FreeHand um. Da werden dann schnell etliche Varianten rausgerotzt und immer weiter verfeinert. Wenn man irgendwann damit zufrieden ist kann man immer noch in PS und die filterkiste auspacken oder wie auch immer weiterverarbeiten. Für flash benutze ich direkt die wunderbare swf exportfunktion.


    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


    Hendsch