Wie mache ich eine Newsletter?

  • Hallo Ihr Superprogrammierer!
    Ich würde gern einen Newsletter machen.
    Der Internetauftritt ist zwar noch nicht fertig, aber ich würde sowas gern einbauen.
    Habe das aber noch nie gemacht. Was brauche ich dazu. Geht das auch mit einem Standard- CGI. Ist das in irgeneiner Form abhängig vom Provider.
    Bestimmt hat jemand von Euch sowas schon gemacht.
    Vielleicht kann mir ja einer oder eine unter die Arme greifen, bei meinen ersten Gehversuchen auf diesem Gebiet.


    liegrü Brauni

  • Hallo Brauni,


    Ich richte mir solche Sachen immer mit Perl Skripten ein.
    Ist halt abhängig von deinem Provider ob er es unterstützt.
    Bei nem Unix System müsste es meistens schon drauf sein.
    Hängt halt nur noch von deinem Provider ab, ob er eigene Skripte zulässt.
    Perl Newsletter Skripte bekommst kostenlos von div. Anbietern.


    Schau einfach mal unter
    http://www.scriptsearch.com/
    http://www.freeperlcode.com/guide/
    http://www.perlscripts.de/
    http://www.cgi-resources.com/


    Viel Spass beim wühlen :)
    Das Einrichten an sich ist kein großer Akt. Kannst mich ja noch mal anhauen , falls nicht weiterkommst..Aua..nicht so doll :)


    Grüße


    Fred Knet

  • Danke an alle.
    Werde mir das mal angucken. Ich habe nur leider gar keine Ahnung von Perl.
    Dieses Teil von Lola habe ich mir angeguckt, aber noch nicht runtergeladen.
    Mir war noch nicht so klar wie das funzt.
    Der Webspace ist bei einsund eins. Mußte halt billig sein,weil das ein kleiner Verein ist. Ich glaube eigene Perlscripte gehen da nicht. Muß ich noch mal prüfen.
    Und jetzt noch eine Dummerchen- Frage.
    Was brauche ich alles für Perl? Ich glaube doch einen Interpreter. Muß ich mir da nicht auch einen Webserver auf den Rechner ziehen zum Testen? Wie macht Ihr denn solche Programmierungen? Gibt es dafür Oberflächen mit Debugger und so?
    Ich muß mich da ja mal sowieso reinfuchsen. Will ja nicht gleich wie wahnsinnig programmieren, aber kleine Änderungen sollten mit Hilfe eines Buches doch möglich sein.
    Vielleicht kann mir das nochmal jemand beantworten.


    liegrü Brauni :)

  • Hallo Brauni,


    Wenn dein Webspace Provider keine freien Skripte unterstützt, dann kannst du ja solche Sachen auch auslagern auf einen anderen Server. Macht ein Bekannter ebenso :)
    Z.b. auf http://www.f2s.com kannst du freie Skripte draufpacken und ist werbefrei.
    Die meisten freien Perl Skripte sind übrigens kommentiert..Also wo du was wie ändern musst und dass du sie im ASCII Modus hochladen musst, welchen Zugriffsberechtigung du dann vergeben sollst. Was kein Akt sein dürfte.
    Kannst auch mal bei http://www.tag4tag.com schauen, die Leutchen übersetzen Skripte oder die Hilfen zumindest ins Deutsche und bieten auch ein paar Mailinglisten an.
    Perl an sich ist eine Skript Sprache und brauch deswegen keinen Compiler o.ä.
    Wenn du Perl auf deinem Rechner laufen lassen willst, brauchst dir nur von http://www.activestate.com z.b. das Perl (kostenlos) runterzuziehen (für WIN).
    Zum editieren kannst du einen Text editor nehmen, besser ist es aber einen Perl Editor , der die Syntax hervorhebt.
    Z.B. von http://www.dzsoft.com oder es geht auch 1stpage http://www.evrsoft.com/ (ebenso ein genialer free HTML Editor) oder Phase 5 müsste auch gehen.
    Wenn du CGI Sachen dann testen willst, musst du dir noch nen Server auf deinem Rechner installieren, gibts auch kostenlos.
    Wenn du Perl lernen willst, gibt es na klar div. verschiedene Bücher. Das "Jetzt lerne ich Perl" von Markt & Technikg z.b. finde ich sehr gut für Einsteiger. Wenn man null Plan hat von Perl und Programmieren. Klar raucht einem da nach ner Weile erst mal der Kopf..aber so ist es halt meistens beim Lernen :)


    Hm, hoffe du bist jetzt nicht nach diesem Roman von dem Monitor eingepennt und es hat dir wenigstens ein bisschen geholfen.


    Grüße


    Fred Knet

  • Nein, keine Angst.
    Vielen, vielen Dank. Muß muß mich da langsam durchwühlen.
    Wenn ich nicht klarkomme poste ich einfach nochmal.:)
    Nochmal vielen Dank


    Tschüs Brauni

  • hi,


    ich hab mich mal theoretisch damitauseinander gesetzt. im prinzip sollte es wie folgt klappen.


    unelegante methode:
    alle teilnehmer in einer datei schön untereinander anreihen.... mit scripten neue hinzutragen und austragen lassen.
    beim senden stumpf ne schleife jede zeile auslesen und den newsletter danach daran schicken lassen. dauert vielleicht ein bißchen, aber bei kleinen newsletter müsste es reichen.


    elegantere methode:
    zack, den ganzen kram in ne datenbank und wieder die schleife.



    soweit meine theorie. ich frage mich aber gerade, wie das bei 5000 u. mehr teilnehmern aussieht, weil man dann doch schon etwas länger online sein müsste, oder?
    ne möglichkeit wäre aber auch ein pop-konto direkt via php anzusteuern, was aber auch für mich noch reine graue theorie ist.


    mfg dares

    ich bin krebs erregend - wer ist krebs?

  • jau so funzt es eigentlich auch ..daten werden in ne datei geschrieben/geprüft/gelesen.
    bei 5000 oder so..müsstest du eigentilch auch nicht länger online sein..wenn du deinen Text in das Formular hackst - > abschicken.. dann schickt das Script dir die Sachen per sendmail (je nach server) an die leutchen raus.
    pop mit php..graus.ne ..kein plan :)
    dü könntest auch ne mailliste per outlook oder so verwalten, find ich aber bei größeren mengen nicht besonderst elegant.
    jau, wie auch immer :)


    Fred Knet