Beiträge von feuervogel

    Heheh, ja, das mit Google war mir auch klar. Hmmm...warum können die solche Hinweise nicht direkt in die Beschreibung der Feeds schreiben?


    Vielen Dank jedenfalls!

    Ich habe mir einen kleinen RSS-Aggregator programmiert, da ich es müßig finde, 50 Feeds zu abbonieren und dann immer nach bestimmten Themen Ausschau halten zu müssen. Man kann Feeds gruppieren und die Beiträge nach Stichworten filtern.


    Für den persönlichen Gebrauch sicher problemlos, aber wie ist das, wenn man sowas auf der eigenen Webseite veröffentlicht? Also wenn ich Feeds von verschiedenen Online-Magazinen (heise, golem, chip usw) nach Beiträgen zum Thema Linux filtere und diese ungefragt anzeige.


    Ich kennzeichne deutlich deren Herkunft und weise ausdrücklich darauf hin, dass die Inhalte nicht von mir stammen.


    Ich weiß, dass ich hier keine Rechtsberatung bekomme, daher: Bitte keine halbgaren Vermutungen, sondern hat vielleicht jemand schlechte/gute Erfahrungen mit dem Thema? Google-News ist ja rein prinzipiell auch nichts großartig anderes, im Gegensatz dazu werden dort ja sogar die Artikel angezeigt und nicht nur die RSS-Feeds und die verdienen auch Geld damit.

    so, hier der korrektheits halber noch mal der getestete und für richtig befundene trigger:


    DELIMITER |
    DROP TRIGGER b_count_check;
    CREATE TRIGGER b_count_check BEFORE INSERT ON test
    FOR EACH ROW BEGIN
    DECLARE amount INT;
    SELECT COUNT(`id`) INTO amount FROM `test` WHERE `b` = NEW.b;
    IF amount > 5 THEN
    SET NEW.flag = 2;
    END IF;
    END; |


    DELIMITER ;


    von zeit zu weit werden die einträge mit flag = 2 gelöscht und sonst nur die mit flag < 2 genutzt. das ist jetzt mein workaround.

    das einzige was mir jetzt noch einfällt ist ein trigger nach dem insert der dann die zeile wieder löscht...ich war zwar in den vorlesungen datenbanksysteme 1 + 2 gar nicht mal so schlecht, aber so wirklich erinnern kann ich mich halt auch nicht mehr :-)


    edit: löschen geht auch nicht, ist ja wieder die gleiche tabelle => gleiche fehlermeldung wie oben. gnarf. naja, dann gibts eben einen workaround.

    danke erstmal für die antworten, das klingt logisch.


    Stuck Mojo : hm, naja, so:


    DELIMITER |
    DROP TRIGGER b_count_check;
    CREATE TRIGGER b_count_check BEFORE INSERT ON test
    FOR EACH ROW BEGIN
    DECLARE amount INT;
    SELECT COUNT('NEW.b') INTO amount FROM `test`;
    IF amount > 3 THEN
    RETURN FALSE;
    END IF;
    END; |


    DELIMITER ;


    ? dann erhalte ich nämlich beim erstellen des triggers das hier:


    ERROR 1313 (42000) at line 2: RETURN is only allowed in a FUNCTION

    hallo,


    ich habe eine tabelle test:


    id | a | b


    und ich möchte, das maximal drei gleiche einträge in der spalte b existieren. ich habe hier folgenden trigger:


    DELIMITER |
    DROP TRIGGER b_count_check;
    CREATE TRIGGER b_count_check BEFORE INSERT ON test
    FOR EACH ROW BEGIN
    DECLARE amount INT;
    SELECT COUNT('NEW.b') INTO amount FROM `test`;
    IF amount <= 3 THEN
    INSERT INTO `test` SET `a` = 'NEW.a',`b` = 'NEW.b';
    END IF;
    END; |


    DELIMITER ;


    dieser trigger wird auch ohne fehlermeldung installiert, will ich aber nun etwas einfügen, kommt folgende fehlermeldung:


    ERROR 1442 (HY000): Can't update table 'test' in stored function/trigger because it is already used by statement which invoked this stored function/trigger.


    wo liegt das problem?

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    statische Inhalte liegen auf:


    www.domain.de


    dynamische auf:


    dyn.domain.de


    dyn.domain.de liegt aber aus bestimmten gründen auf einem anderen server, hat also eine andere ip-adresse. ich will nun, dass alle subdomains von domain.de (ausser dyn und www) auf folgendes weitergeleitet werden:


    http://subdomain.domain.de/ => http://dyn.domain.de/path/subdomain/


    hierzu habe ich folgende .htacces auf www.domain.de liegen:


    RewriteEngine On
    Options +FollowSymLinks
    RewriteBase /


    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.domain\.de$ [NC]
    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^dyn\.domain\.de$ [NC]
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www\.)?([-a-z0-9]+)\.domain\.de$ [NC]
    RewriteRule ^.* http://dyn.domain.de/path/%2/ [L,QSA]


    wenn ich www.domain.de und dyn.domain.de aufrufe, klappt alles prima, wenn ich jetzt aber http://test.domain.de aufrufe, bekomme ich ein "server nicht gefunden"


    was muss ich ändern?


    vielen dankf ür die antworten!

    allo!


    ich suche für eine fakultät meiner uni ein cms. sie sind mit dem alten in der hinsicht nicht zufrieden, da es keine mehrsprachigkeit eingebaut hat. dies wäre also pflicht für ein neues.


    wer kann mir also ein (nicht zwingend kostenfreies) cms empfehlen, welches die fähigkeit zur mehrsprachigkeit besitzt, außerdem mit templates arbeitet (damit das layout einfach angepasst werden kann) und an dem änderungen und anpassungen möglich sind?

    hallo!


    ich suche für eine fakultät meiner uni ein cms. sie sind mit dem alten in der hinsicht nicht zufrieden, da es keine mehrsprachigkeit eingebaut hat. dies wäre also pflicht für ein neues.


    wer kann mir also ein (nicht zwingend kostenfreies) cms empfehlen, welches die fähigkeit zur mehrsprachigkeit besitzt, außerdem mit templates arbeitet (damit das layout einfach angepasst werden kann) und an dem änderungen und anpassungen möglich sind?

    hallo!


    kennt jemand von euch ein programm, mit dem ich die klassen die ich in php5 geschrieben habe zu einem klassendiagramm machen kann?


    umgekehrt hab ich da schon einiges gefunden, aber in der richtung nicht...


    vielen dank für die antworten!

    Hallo!


    rein interessehalber wollte ich mich mal mit OODBS beschäftigen und wissen, welche ich da in verbindung mit php gut einsetzen kann. kennt jemand ein gutes buch/howto/tutorial oder ienen lesenswerten artikel?


    vielen dank für eventuelle antworten!


    p.s.: google und die suche hier im forum haben mir nicht weiterhelfen können :-/

    Hallo!


    Da ich mir hier ein kleines System einrichten wollte, was hauptsächlich wenig Strom verbraucht und wenig Hitze erzeugt, wollte ich wissen, was für ein Mainboard ich für eine Intel Pentium III 3 Mobile 850 MHz µPGA2 Notebook CPU brauche...oder für eine andere Pentium III 3 Mobile CPU...ich blick bei den ganzen unterschiedlichen Sockeln, Slots und Modellnummern einfach nicht mehr durch...und was eignet sich da als passender (passiver) Kühler?


    Vielen Dank für die Antworten!

    hallo!


    da es mich zunehmend mehr interessiert, wie gewisse in php eingebettete funktionen realisiert sind: kann mir jemand sagen, wie ich rausfinden kann, wie der c-code lautet (die sourcen sind doch in c, oder?, der funktion xy beschreibt?


    ich hab hier die sourcen vor mir liegen, werde da aber leider nicht fündig...


    danke!

    Zitat von St@eff.en

    nein. Du verkaufst Hardware und Installationsarbeiten, nicht MySQL.
    Das ist ja auch der Grund, warum Händler einige Rechner mit Linux ausliefern - da ist ja auch alles drauf: Apache, MySQL etc.


    ich wills nicht begreifen, vielleicht bin ich zu doof dafür:


    Zitat

    Building a hardware system that includes MySQL and selling that hardware system to customers for installation at their own locations.


    ich baue ein hardwaresystem (hier einen server) welches mysql beinhaltet (da ich mysql auf der festplatte installiere) und verkaufe dieses hardwaresystem.

    Zitat von fettmme

    Wenn Du einen Rechner verkaufst, darfst Du mySQL drauf installieren. Du darfst sogar Geld für die Installation nehmen. Nur darfst Du mySQL (GPL) nicht verkaufen.


    wenn ich aber rechner verkaufe, auf denen ich mysql und noch so einiges anderes installiert habe, dann verkaufe ich zugleich auch mysql, oder nicht?

    Zitat von St@eff.en

    feuervogel - ich würde mir gar nicht den Kopf über die richtige DB zerbrechen, sondern am besten mehrere Schnittstellen anbieten. Dann kann der Kunde selbst entscheiden, an welche DB er das anbindet.
    Es gibt auch eine OpenSource-DBklasse, die alle Schnittstellen üblicher Datenbanken beinhaltet, mir ist nur der Name entfallen. Dadurch bist Du völlig unabhängig und benutzt immer die gleichen Methoden für DB-Aktionen.


    so, und nun zu dir: ich habe ja mit Pear::DB die möglichkeit, mich zwischen oben genannten dbs zu entscheiden. es gibt auch adoDB für diesen zweck, in php5.1 sogar eine eingebaute schnittstelle.


    der witz an der sache ist jedoch folgender: sobald man nicht nur das benutzt, was alle gemein haben, sondern sich auf die feinheiten einer einzelnen db konzentriert (um eben gewisse dinge erst möglich zu machen), ist man wieder abhängig.


    so kann ich mit mysql4.1 ziemlich gut mehrsprachigkeit realisieren, ich glaube aber nicht, dass jedes system das statement SET NAMES utf8 akzeptiert.


    in ca. 5 monaten jedoch hab ich dann endlich meine dbs1-vorlesung und lerne standard sql. aber wie ich die uni kenne werden wir uns mit so nem praxisnahen zeug gar nicht erst auseinandersetzen :-/