Beiträge von Kafkaesk

    Hallo,


    ich benötige (leider) sehr kurzfristig - entweder heute oder morgen - einen CSS-Spezialisten, der für ein TYPO3-Projekt die Optimierung für den IE7 übernehmen kann. Es wird hierfür eine Browserweiche eingebaut, so dass er das Ganze in einem eigenen CSS-File einpflegen kann.


    Bitte unter Angabe des Stundensatzes schnell bei mir melden. Vergabe ist aber nur an einen wirklichen CSS-Spezialisten möglich. Aber davon gibts ja einige hier ... ;)


    E-Mail: alexander.schlegel@nezzgo.com


    Tausend Dank,
    Alexander Schlegel

    Vielen Dank für die Tipps! :)
    Bei InterNetworX habe ich mich jetzt mal angemeldet und das Euserv in Kombination mit recht großzügigem Mailsspeicher sieht auch gut aus.


    Oliver : auch Dir danke, allerdings suche ich mir lieber einen Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum aus.

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem guten Domain-Verwalter bzw. -Registrator, der natürlich alle Möglichkeiten der Domainverwaltung bieten. Die eigene Domain als Nameserver-Eintrag wäre wünschenswert wie eventuell das Hinzubuchen von leistungsfähigem Mail-Space.


    Es geht mir hierbei nicht in erster Linie um die billigsten, sondern um die zuverläßigsten Anbieter.


    Erfahrungen?


    Hallo Hero,


    ja, bei den Bugs bin ich nicht fündig geworden, auch das Abstellen der Kommentare half leider nichts.


    Keiner eine Idee? :(

    Und schau dir auch mal noch diese Fehlerchen an:


    http://validator.w3.org/check?verbose=1&uri=http%3A%2F%2Fwww.senior-vita.net%2F


    Was heißt btw "vedoppelt"? Hab keinen IE hier, soll man sich das bildlich vorstellen oder werden nur einzelne Elemente zuviel dargestellt?


    Stell Dir vor, den kenn ich schon, hat aber nichts mit dem Fall zu tun ...
    Anbei noch mal ein Screenshot von dem Problem.

    Nimm das erstmal raus, bevor du dir Gedanken machst, wieso der IE8 dieses und jenes komisch anzeigt: <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=7" /> :D


    Ach so, das war nur ein letzter Verzweiflungsversuch von mir, das Ganze im IE7-Modus laufen zu lassen, aber ohne Erfolg. Habs rausgenommen, Problem dasselbe. ;)

    Hallo,


    ich stehe gerade vor einem Rätsel im Zusammenhang mit dem IE8.
    Auf folgender Seite wird rechts oben die Login-Box verdoppelt im IE8:


    http://www.senior-vita.net/


    -> Wir kommen einfach nicht drauf, womit das zusammenhängt. Alle anderen, neueren Browser zeigen die Box völlig normal.
    Kann uns jemand weiterhelfen? Er oder Sie wird auch dankbar ins Nachtgebet aufgenommen ... :)

    Hallo,


    weiß jemand zufällig, wie man das "Name"-Feld unter tt_address in Version 2.2.1 im Backend bearbeiten kann?


    Soweit ich das richtig verstanden habe, gilt es als veraltet und deswegen meint der Entwickler sollte das Fußvolk da nicht mehr ran dürfen. Das Problem ist nur, dass die Newsletter-Anmeldung drauf zugreift und man hin und wieder dieses Feld bearbeiten muß. Es kann doch nicht sein, dass die Datensätze nach dem Öffnen im BE unbrauchbar werden?


    Weiß jemand Rat, wie man dem Schwachfug umgehen kann?


    VG,
    Alexander

    Für kleinere Projekte und kostenlos zum Downloaden und Installieren auf dem eigenen Webspace kann ich inzwischen auch Collabtive empfehlen. Bringt alle grundlegenden Features mit, die für einfach strukturierte Projekte ausreichen sollten:


    • Projekte
    • Aufgabenliste
    • Timeline
    • Zeiterfassung
    • einfaches Rechtemanagement
    • Datei-Upload
    • Einfaches Diskussionsforum


    Ein weiteres Plus ist das doch recht schön gestaltete Backend, das mit einigen raffinierten Ajax-Elementen arbeitet und wirklich intuitiv zu bedienen ist.
    Link: http://collabtive.o-dyn.de/

    Vielleicht sollte man auch einfach mal die Gelegenheit ergreifen die Firma auf den ungünstigen Aufbau der Seite hinzuweisen, das ganze scheint ja wirklich keine Absicht zu sein.


    Das ist sicher eine gute Idee. Kannst sie ja auf den Thread verweisen, wenn sie denn eh nicht schon in den Logfiles entdeckt haben sollten ...

    Danke, das ist schon mal ein ganzes Stückchen übersichtlicher!


    Dennoch sehe ich (noch) nicht, wie ich die Rechte für einzelne Inhalte einstellen kann.
    Die Redakteure sollen eigene Beiträge schreiben/änder/löschen und Beiträge anderer Redakteure nur sehen können.
    Ich möchte verhindern, dass Redakteur A den Beitrag von Redakteur B verändert. Er soll den Beitrag aber sehen können, damit nicht zwei Beiträge zu einem Thema geschrieben werden.
    Ist dieses Problem mit TYPO3 lösbar?


    Ok, das würde ich global lösen.
    Du mußt die entsprechende Gruppen-Id heraussuchen und dann folgende Werte im entsprechenden Seitenbaum unter Seiteneigenschaften in der TSconfig eingeben:


    TCEMAIN.permissions {
    groupid = 1 (die Id der Newslettergruppe)
    user = show,editcontent,edit,delete,new
    group = show
    }


    Damit darf in dieser Rechtegruppe jedes Mitglied die Seiten des anderen zwar sehen, aber nur die eigenen im vollen Umfang bearbeiten.
    Damit aber die Einstellungen über TCEMAIN auch von be_acl nicht überschrieben werden, solltest Du das Häckchen im Extensionmanager unter be_acl hier rausnehmen (falls gesetzt):


    disable "old" User/Group/World perm... [disableOldPermissionSystem]

    Hallo,


    Ich möchte im BE die Rechte so vergeben, dass eine bestimmte Gruppe eine bestimmte Seite bearbeiten kann.
    Die Einschränkung ist, dass die Autoren andere Beiträge sehen sollen, nicht aber ändern oder löschen dürfen.
    Sie sollen aber eigene Beiträge erstellen, bearbeiten und löschen dürfen.


    Ps: Es geht um einen Newsletter


    Gerade, wenn man mehrere Gruppen mit unterschiedlichen Rechten in TYPO3 verwaltet, habe ich immer sehr gute Erfahrungen mit der Extension be_acl gemacht. Dann läuft die Rechtevergabe nicht so hakelig wie mit den Bordmitteln.
    Einfach installieren, dann auf "Zugriff" wechseln, die Ebene suchen, in der der Newsletter installiert ist und dort dann über "Rechte" dem entsprechenden Nutzer und der gewählten Gruppe die Seiten mit den entsprechenden Rechten freischalten.

    Sorry, aber was soll ein Außenstehender damit anfangen? Keinerlei Angaben zu der Technik, die Du verwendest (z. B. Bordmittel von TYPO3, also über TS) oder ein externes Skript, dass Du einbindest, noch zeigst Du uns eine Live-Ansicht.
    So kann jeder nur herumspekulieren und das dürfte den Meisten (mir inklusive) verschwendete Zeit sein ...
    Falls Du generell ein browserübergreifend funktionierendes Aufklapp-Menü suchst, kann ich Dir die beiden empfehlen:
    http://www.just2b.com/mein-typo3/css-ts-menues.html
    oder:
    http://www.mortox.de/typo3-tip…mlung/dropdown-menue.html

    Und ihr speichert dann eure Arbeitszeiten pro Kunde, mit denen Ihr kalkuliert und berechnet auf einem Fremd-Server?!?


    Was komt als nächstes? Google Faktura? caipi

    Find ich fast grob-fahrlässig.
    Ich möchte niemandem was unterstellen, aber wäre ich Herr über solche Daten, würde ich sie benutzen und könnte mir zu fast sicher sein, dass ich meine Angebote (vor allem die Wartungsverträge) auf jeden Fall platziere …


    Naja, mit dem Argument lässt sich jedes Online-Tool trefflich diskreditieren. Oder auch jeder Webmailer, Skype oder wer weiß was für Systeme, wo man sich austauscht und wo dabei Daten anfallen, die auf Servern gespeichert werden. Datensicherheit ist immer ein Problem. Da ich eben oft mit räumlich verteilten Teams arbeite und es auch für Kunden bequemer ist, wickel ich sehr oft sogar mein komplettes Projektmanagement online bei einem kommerziellen Anbieter ab (nicht mite.). Das muß jeder für sich entscheiden, ob ihm das Risiko zu gross ist, aber grob fahrlässig ist das mit Sicherheit nicht. Theoretisch kannst Du ja das Ganze auch anonym halten und irgendeine XY-Mail-Adresse angeben.

    Hallo,


    als professioneller Webdesigner (aber natürlich in anderen Branchen genauso denkbar) steht man oft vor dem Problem der Erfassung seiner täglichen Arbeiten. Wie lange hat man an jenem Projekt gesessen, wie lange an dem anderen. Irgendwann quillte meine Zettelwirtschaft über und ich habe mich auf die Suche nach einer elektronischen Lösung gemacht. Und bin dabei auf mite. gestoßen, dass ich wirklich jedem empfehlen möchte, der darauf angewiesen ist Rechenschaft über seine Arbeitszeit abzulegen.
    Man registriert sich nur auf mite.-Website und bekommt sofort einen Zugang freigeschaltet. Der ganze Dienst ist kostenlos und finanziert sich über Spenden.
    Die Handhabung ist ganz simpel: man hat drei Hauptrubriken: Kunden, Projekte und Zeiten. Man kann hierbei für jeden Kunden diverse Projekte anlegen und für jedes Projekt beliebig viele Aufgaben. Zeiten werden hierbei über eine Stoppuhr erfasst, können aber auch (nachträglich) von Hand eingetragen bzw. korrigiert werden. Hinzu kommt noch eine sehr übersichtliche Reporting-Übersicht, die man ausdrucken lassen kann und gegebenenfalls dem Kunden zuschickt mit genauer Auflistung aller Tätigkeiten, die im Verlauf des Projekts angefallen sind.
    Was wirklich an dem Tool besticht, ist die stupende Einfachheit in der Bedienung. Dass es nebenher mit etwas Ajax aufgepeppt wurde und nett anzuschauen ist, spricht auch nicht gegen mite. ... ;)


    Fazit: für Zeiterfassung wirklich genial und genial einfach aufgebaut. Eine genuine Projektsoftware kann es natürlich nicht ersetzen, aber um beispielsweise kleinere Abläufe zeitlich festzuhalten (Support etc.) sicher absolut geeignet.


    Nähere Infos unter: http://bemite.de/

    Rechte Box: Welcher Tarif ist da gemeint?
    Tarif "Easy Office" da ist es geklärt.
    Forum, auch da geht es um "Easy Office"
    Hier geht es aber um "Easy Business". Und wo findet man da die Infos?


    Ich sehe da keine. Von diesem Tarif kann ich auch nur in der Preisliste was lesen und da sehe ich nix von der Kündigung.


    Wieso auch: "Easy Business" ist ein Tarif von "Easy Office".

    Zitat


    Easy Business ist ein Teiltarif von "Easy Business". Was ist da nun fakt? Keine, oder laut AGB
    Das meinte ich mit lückenhafter Info.


    Da allerdings gebe ich Dir recht. Die AGB sind in der Hinsicht nicht eindeutig. Allerdings bin ich mir sicher, dass die Jungs das genauso handhaben wie sie es auf der Homepage fast in jedem Eck wiederholen: nämlich dass es keine Vertragslaufzeiten gibt und sie Dich am Ende des Monats rauslassen, sofern Du schriftlich kündigst.