Beiträge von sheriff

    Ich habe einen Testserver zuhause stehen, auf der Basis OpenSuse 10.2 und vsftpd und trotz des Eintrages "local_umask=022" bekomme ich beim upload von FileZilla nicht automatisch die Dateirechte 755 gesetzt. Für den FTP zugang habe ich einen Benutzer angelegt und als standardverzeichnis den Order "htdocs" gewählt.


    Ich habe er den Eindruck das FileZilla überhaupt keine Dateirechte setzt, bei normalen Webspace funktioniert es aber normal.


    Weiss jemand hier Hilfe?

    Hallo, ich habe schon gegoogelt und nichts wirklich brauchbares gefunden bzw habe mit meinen Browser auch angeschaut.
    Gibt es eine Möglichkeit im IE bzw Mozilla Browser den Sound generell für diese beiden Programme abzuschalten, mich nerven diese Werbeeinblendungen und Banner wo es piebst, kracht und sonstige Geräusche.
    Warum ich hier poste? Ganz einfach ich habe keine passende Sparte gefunden wo es bei euch reinpassen könnte.


    Danke schon mal im vorraus, Sheriff.


    P.S. "Sollte ich ins falsche Forum gepostet haben, tut es mir leid..."

    mit Klamm sind klammlose gemeint --> www.klamm.de, man kann auch eine eigene Klammseite machen und klamm dann via script ansteuern. Soviel weiss ich schon mal, nur suche ich jetzt hilfe wie man das macht.

    kann mir jemand sagen wo ich Informationen finde, wie man eigene Scripte mit Anbindung an Klamm schreiben kann?



    MFG Sheriff

    Naja, aber JavaScript an sich, soweit mir bekannt war ist schon immer Clientseitig gewesen. Wie du sagst hat es ja einen anderen Namen und sicherlich auch einen anderen Funktionsumfang usw....


    ....

    Zu deutsch du willst mit 0190er Nummern Geld verdienen? Also meiner meinung nach wäre für diesen Fall sicherlich eine Standleitung angebracht um die Kunden mit gleichbleibender Qualität versorgen zu können. Habe damit zwar selbst keine Erfahrung, doch denke ich für sowas wäre es angebracht.


    Wenn es professionelll werden soll, denke ich wäre ein eigener Server angebracht, vielleicht können Dir ja andere vom TP helfen.


    Da sind sicher einige Fragen zu klären, von den Finanzen bis hin zum Finanzamt *g*.



    MFG Sheriff

    Mir ist gerade noch eingefallen, es gibt wohl auch tools mit dem man in bestimmten Zeitabständen ein Bild automatisch zur Webseite senden kann, dort wird es dann angezeigt. Zum Beispiel alle 2 Minuten schiesst die Cam ein bild und lädt es automatisch auf die Webseite. Bie dieser Möglichkeit ist sicherlich einfacher mehrere Webcams im Netz verfügbar zu machen, allerdings sind es hier sozusagen Standbilder, dafür aber aktuelle.


    Wie gesagt weiss ja nicht was du vorhast.


    MFG Sheriff

    Meines wissens nach eine Webcam die Sendet, sonnst fängt es an zu ruckeln, was auch so schon passieren kann *g*. Beim empfangen habe ich schon 2 - 3 hinbekommen da die Bandbreite des Downstream bei DSL ja höher ist als die des Uploads.


    Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen.

    Hmmm hast du schon mal versucht über die Suchmaschienen etwas zu finden?
    Ich denke das was du suchst fällt schon in den Bereich Programmierung, sprich kein Webdesign sondern richtige Programme zu schreiben.


    Mit was hast du denn die CD gemacht oder ist es nur eine Idee?


    Ich denke du solltest diese Frage in einem Forum für Programmierung stellen, denn das was Du suchst:


    Zitat

    Ich Stell mir das so vor das ich diese CD auf meinen PC speicher und das zb.nach einer bestimmten Zeit eine animierte Figur am underen Bildschirmrand hochkommt und sagt ,so jetzt währe es einmal wieder soweit etwas für ihren Rücken zu tun , wo ich dann wählen kann zwischen ja oder nein.


    Dafür musst du ein Programm schreiben, vielleicht gibt es dafür auch schon fertige Tools, allerdings kenne ich keins. Denn hier geht es, wenn ich es richtig verstanden habe nicht um eine einfach präsentation sonder um ein Programm das Personen daran erinnern soll wann es sinnvoll wäre wieder eine Übung für den Rücken durchzuführen.


    Wie gesagt versuche es mal mit Google, Programmierung, Erinnerung, Programm zu bestimmter Zeit starten usw.

    Eines solltest du vorher wissen beim Networkmarketing gibt es auch viele schwarze Schafe. Und du solltest Dir überlegen ob du sowas nicht ersteinmal nebenbei machst um zu sehen wie es funktioniert und ob es überhaupt funktioniert.


    Wie bei allen Sachen in richtung Selbständigkeit gilt natürlich, Informieren, Informieren und nochmals Informieren bevor man etwas macht. Vielleicht hast du schon einen Anbieter wenn ja vielleicht könntest du Ihn uns einmal zeigen.


    Schaden kann es auch nicht die Suchmaschienen durchzugehen:


    www.google.de
    www.yahoo.de
    www.fastbot.com
    clusty.com/


    MFG Sheriff

    Nennst du eine E-Mails die max. an 10 Bekannte gehen sollte etwa Spam, und ich hatte in diesem e-Mail Postfach nur wenige kontakte da es meine Private E-Mail Addy war. Das mir ein Fehler unterlaufen ist war mir klar und diesen habe ich ja zugegeben und mich auch dafür entschuldigt aber Menschen machen nunmal Fehler. Ich nehme mal an das Du schlechte Erfahrungen gesammelt hast, das heisst aber noch lange nicht das jeder gleich Spam verschickt!!!!
    Und glaub mir ich habe einfach den Anbieter gewechselt!!!


    MFG Sheriff

    Nein es ist keiner der Anbieter, für mich steht schon fest das ich für diesen Anbieter keine Leute mehr werben werde und auch sonstige Aktivitäten einstelle.
    Ich weiss nicht ob man Namen von Anbieter hier nennen darf?


    MFG Sheriff

    Ich weiss es gehört zwar nicht wirklich hier her, da ich aber hier Mitglied bin und bis jetzt immer sehr gute Anworten erhalten habe, vielleicht könnt ihr mir helfen.


    Ich habe von meinem eMail Account aus eine eMail an freunde geschickt in der ich ihnen einen Anbieter zeige bei dem sie mit Surfen und eMails Geld verdienen können. Dabei ist mir der Fehler unterlaufen das Personen darunter geraden sind für die diese eMail nicht gedacht war.


    Nun wurde mein Account bei diesem Anbieter gesperrt, auf Anfrage wie lange dieser gesperrt sei, bekamm ich nur folgende Antwort:


    "für immer!


    ciao"


    Zu vor hatte ich mich bei eben diesem Anbieter entschuldigt und ihm erklärt es sei ein Fehler gewesen.


    Nach dieser Antwort habe ich dann meinem Unmut und meine Meinung vom Service dieses Anbieters in einer eMail Luft gemacht


    "Ok, das ist der Dank für die vielen Ref's an denen ihr verdient, ab sofort werden ich ****** aus meiner Anbieterliste Streichen und was Bewertungen angeht, das dürftet ihr euch denken können. Auch ihr macht Fehler, nicht nur ich!!!!

    Denkt mal darüber nach und ciao!!!!"


    Danach bekam ich diese Antwort, dies ist der Orginal Text:


    "lol,

    wir werden die Sache an unseren Anwalt weitergeben!

    support
    "


    Ich weiss nicht ob so ein Verhalten in dieser Branche gang und gebe ist doch von Kundenfreundlichkeit kann da glaube ich keine rede sein.


    Hat das für mich nur rechtliche konsequenzen?



    Vielen dank schon mal im Vorraus und macht weiter so.


    MFG Sheriff