Beiträge von Sin

    Hallo keusch


    Danke für die Info. Was ähnliches habe ich mir gedacht. Es wird keine persönliche Daten geben.

    Evtl. noch Kategorien wie "ist auf Pudel spezialistert", "Zubehör für Schermaschinen", ...


    Werbung für mein Unternehem kann es nicht sein, da das alles privat ist - und sich natürlich nicht um Hundesalons handelt. Es handelt sich eher um eine Nische im Auto-/ Oldtimerbereich mit Werkstätten und Clubs.

    Hallo


    Ich möchte auf einer eigenen Domain eine (Google) Karte erstellen und darauf Adressen anzeigen, die öffentlich im Netz zu finden sind.


    Es geht (fiktives Beispiel) um Hundesaloons. Ich möchte auf der Karte eben alle Hundesalons anzeigen. Dazu suche ich selber im Netz nach solchen Geschäften. Diese füge ich dann mit den auf der Webseite zu findenen Daten (Adresse, Mail, Öffnungszeiten, Spezialitäten,...) auf der Karte ein.


    Und dann gibt es noch Shops, die Hundefriseurzubehör vekaufen. Auch diese sollen auf meiner Karte angeigt werden.


    So kann sich jemand, der seinen Hund in einen Salon bringen will auf der Karte informieren und auf einem Blick erkennen, wie weit entfernt jeweils einer ist. Oder mit einem Filter nur den Zubehörhandel anzeigen lassen. Oder Hundeclubs finden.


    Auf die Karte kommen nur Adressen, die ich selber im Netz gefunden habe (also eine eigene Webseite haben). Oder Adressen von Eigentümern eines solchen Ladens, die mir selber schreiben.


    Was sagt da die DSGVO dazu?

    Es kommt auf den Kunden an, welche Seitenbreite du wählst.


    Ich hatte neulich zwei Seiten für Künstler gemacht, die sehr viel Platz wollten und einen schmalen Auftritt. Andere Kunden hingegen, wollen „die ganze Breite“.

    RFID funktioniert meines Wissens passiv. Als das sendet von sich aus nichts. Man muss es aktiv auslesen. Und die Reichweite sinkt mit der Größe.


    Ich behaupte mal, bei deinem Beispiel mit der Größe eines Reiskorns, muss man wenige Zentimeter am Chip sein, um diesen auszulesen. Also "ohne weiteres geortet" glaube ich nicht.


    Ich kenne das von Tieren (Katzen, Hunde, Pferde, ...), die solch einen Chip bekommen. Und die sind etwas größe als ein Reiskorn. Die kann man nur auslesen, wenn man sehr nah am Tier ist.


    Um welchen Artikel ging es da bei dir? Quelle?

    Kleines Update:


    Ich habe mir mittlereweile ein bisschen den Wolf gesucht. Die meisten Sachen, welche ich gefunden habe, waren zu sehr an Software Enticklung orientiert. Oder zu sehr Wiki. Oder zu sehr Ticketsystem.


    Nun habe ich was gefunden, was Wordpress voraussetzt. Nun kann man von Wordpress halten, was man mag, aber ich kenne mich damit halt schon etwas aus.


    Zwei Plugins habe ich gefunden und mal kurz angeschaut:

    Wobei mir auf den ersten Blick Task Rocket sehr zusagt. Zugang für Kunden, Task, Projekte, ... und bezahlbar.

    Hallo zusammen.


    Mit fehlt ein bisschen der Begriff, daher fällt es mir schwer danach zu suchen. Kurze Erklärung was ich mache und was ich suche:


    Ich mach für diverse Kunden (mittlerweile um die 20) Webseiten und betreue diese. Da habe ich mittlerweile auch ein gutes System. Bisher kommt von den Kunden alles (Änderungswünsche, Fragen,...) per Mail. Ich kann meinen Kunden aber schwer auf dem Laufenden halten, wie weit ich gerade bin bzw. was ich gerade bearbeite. Zudem wird gerade mein Postfach zugemüllt mit "Bild 1", "Korrektur Bild 1", "Wichtiger Nachtrag", ... Diese markiere ich mir zwar und arbeite sie ab, aber ich finde: Übersicht geht anders.


    Nun suche ich ein Tool, mit dem ich meine Projekte (Webseiten) verwalten kann. Das ganze sollte auch zwingend bei meinem Hosting Provider laufen.


    Dazu soll jeder Kunde auch Zugang zu seinem Projekt haben. Dort soll er Daten (Bilder, PDF, ..) selber hochladen können. Vielleicht auch gelich in eine passend Kategorie (Service, Über uns, Portfolio, ...). Und natürlich eine Bemerkung anhängen können ("Bild für Header", "Frau Müller", "Übersetzung einfügen", ..) Oder aber der Kunde soll wie ein neues Ticket eröffnen und schreiben "Die Farbe xxx gefällt mir nicht, können wir das in Rot ändern?, "Alle Überschriften bitte größer und in Comic Sans".


    Ich hätte gerne auch dass es pro Projekt einzelne Steps gibt: Header anpassen, Mitarbeiter neu hinzufügen, Englische Übersetzung, ...

    Diese will ich dann akhacken können, wenn sie erledigt sind. Und der Kunde soll das auch sehen können. Oder vielleicht auch noch eine Notiz anheften können.


    So mal im Groben.


    Richtig toll wäre, wenn der Kunde an eine bestimmte Mailadresse schreibt und deren Inhalt (inkl. Anhänge) landen dann im passenden Ordner (oder wie man das dann auch nennen mag).

    Richtig toll wäre, wenn ich eine Benachrichtigung bekommen würde, wenn ein Kunde was ändert.

    Richtig toll wäre, wenn der Kunde eine Benachrichtigung bekommt, wenn ich ein Teil als erledigt markiere.



    Hat jemand eine Idee? Ich passe meinen Workflow auch gerne etwas an, wenn es nötig ist.

    … unterschiedlichen Speisekarten mittel word oder pdf Datei …

    Somit hättest du mich als Kunde verloren.


    Sowas schreibt man als eigenen Text direkt auf die Webseite. Ein PDF ist als Option möglich, aber auf keinen Fall alleine.



    Mit Avada kann man schon eine genz schöne Menge machen. Ich habe das bisher zwei mal eingesetzt. Wobei es auch sehr kompelx werden kann. Enfold habe ich auch schon verbaut. Persönlich mag ich gerade Jupiter, BeTheme und The7 gerade sehr gut. Aber das ist alles Geschmackssache.