Beiträge von gieri

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne ein Plakat mit Neonschschrift erstellen. Soweit ich das googlen konnte, ist es nicht möglich die Farbe Neon zu drucken in CMYK.
    Es gibt hierfür von den Onlinedruckereien neonfarbene Papiere die dafür eingesetzt werden.
    Kann mir jemand sagen wie ich auf so ein neonfarbenes Papier dann auch die Schrift neonfarben machen kann?
    Geht das über Schnittmasken? Also ich machen ein schwarzes Feld und lassen dann die Schrift als Maske darin stehen?
    Muss ich da die Füll- und Randfarbe der Buchstaben transparent machen?


    Ein Bspl. ist im Anhang.


    Danke für einen Tipp wie das mit Illustrator CS6 umgesetzt wird.


    Gruß
    gieri

    Hallo,


    bie FW CS6 gibt es doch in den Pinselstrich Optionen -> Erweitertet - Reiter Optionen, den Dropdown "Abstand". Dort ist immer 6% zu sehen und es ist ausgegraut, heist also ich kann den Wert nicht selber ändern.


    So kann ich die Rahmenlinie nur innen, mittig oder außen setzen. Ich würde aber gerne den Rahmen z. B. 10 px. nach innen setzten.


    Warum geht diese Funktion nicht? Auch wenn ich die Form degruppiere kann ich dort nicht einstellen.


    Woran liegt das?


    Danke für einen Tipp


    Gruß
    gieri

    Hallo,


    wie bekommt man es in FW CS6 hin das beim Erzeugen einer neuen Seite die Masterseiteneben immer ganz oben ist?
    Wenn ich z.B. eine neue Seite erstelle wird die "Ebene 1" im Ebenenfenster über die Masterseiteneben gestellt. Somit gehen z.B. Wasserzeichen automatisch immer in den Hintergrund. Man muss also die Masterseitenebene nehmen und über die "Ebene 1" der neu erstelleten Seite ziehen.


    Gibts eine Trick wir man Ebenen in der Hierarchie fixieren kann so das die Masterseiteneben immer über allen anderen Ebenen liegt?


    Danke für einen Tipp.


    Gruß
    Pimpi

    Hallo zusammen,


    kann man in FW CS4 aus einer Rechteckform die runde Ecken hat einen Bogen bauen?
    Im Bspl. Bild ist oben das Rechteck und das sollte die Biegung des unteren Bogens haben. Man sieht ja so was oft auf Bierflaschen oder Dosen Logos mit einem Schriftzug drin.


    Mit Illustrator habe ich es soweit so gut hin bekommen, war nicht perfekt aber schon die Richtung ;-)
    Da ich aber meist mit FW arbeite wäre es toll wenn ich das damit auch hin bekomme.
    Mit dem Pfadwerkzeug bin ich leider nicht weitergekommen.


    Kennt jemand ein Tuto in dem so ein "Torbogen" beschrieben wird? Knifflig wird es wohl durch die runden Ecken die erhalten bleiben sollten.


    Danke für einen Tipp.


    Gruß
    Gieri

    Hallo Monika_g


    Du hast recht, das Teil wird immer dicker und dicker.. egal ob verknüpft oder eingebettet. Ich mach schon alle Haken beim speicher und exportieren raus und trotzdem habe ich schon wieder eine 50 MB Datei :-(
    Muss ich mich wohl oder übel doch mit dem Thema ID beschäftigen.


    Gruß
    Gieri

    Hallo und Danke für die Antworten,


    also wenn es nach der Erfahrung geht, müsste ich Fireworks nehmen, aber das wäre wohl dann wirklich die falsche Lösung.
    Ich probier das mal mit dem Verlinken der Bilder in Illustrator. Ich denke somit müsste die .ai Datei klein bleiben und nach dem Einbetten halbwegs handlebar. Die Bilder müssten ja trotzdem noch größer eine kleiner ziehbar sein so lange sie noch nicht eingebettet wurden?!


    Effekte, Ebenendarstellung etc. sind in Illu irgend wie besser gelöst.


    Gruß


    gieri

    Hallo zusammen,


    ich habe da mal 3 kleine Fragen:


    1. gibt es in Illustrator CS4 eine Funktion die es erlaubt eine platzierte Grafik an die Größe des Rahmen anzupassen?
    Ich hab so was bei Indesign gesehen und finde das sehr hilfreich wenn man hochauflösende Bilder platziert.
    Wenn ich die Originalbilder direkt platziere (nicht verlinke), wird die .ai Datei sonst riesengroß.


    2. Was passiert genau mit den verlinkten Bildern (Grafiken) wenn ich die dann einbette? Wird da das Bild dann auf die Größe des Rahmens runter gerechnet und eingebettet oder einfach nur die große Datei? Dann wäre die .ai Datei wieder so groß.


    Ich könnten natürlich vorher die Bilder selber schon kleiner machen und dann platzieren, wenn ich jedoch während dem erstellen der Seite merke dass das Bild größer sein sollte und den Rahmen dann aufziehe, verpixelt das doch dann?! Bei Indesign kann ich beliebig am Rahmen rumziehen und wählen ob der Inhalt am Rahmen oder der Rahmen am Inhalt sich anpassen soll (proportional oder nicht). Die Qualität des Originalbildes bleibt immer gleich gut.. quasi wie bei den Smart Objekts.


    3. Ist Illustrator die besser Wahl wenn man 4-5 Seiten Prospekt machen will oder dann doch eher Indesign? Mit Indesign kenn ich mich gar nicht aus und die Ebenen, Farbe und Konturwerkzeuge sind irgend wie auch nicht so plausibel wie bei den anderen Adobe Tools


    Danke für einen Tipp.


    Gruß
    Gieri

    OK, scheint sich wohl erledigt zu haben.. so wie es aussieht war noch irgend eine Ebenensperre aktiv, diese hat verhindert dass man die Masterseitenebene über die "Seiten" Images ziehen konnte.
    Denke ich habs jetzt ;-)


    Gruß
    Gieri

    Hallo,


    meine größte Datei hat momentan 205 Seiten. Sind aber recht kleine Bilder mit 100 x 100 px. Die Sourcdatei ist 6MB groß und FW (CS4) braucht ein paar Sekunden bis sie geladen ist. Export ist kein Problem... geht in einem Zug und razfaz.


    Gruß
    Gieri

    Hallo,


    ich bekomme es irgend wie nicht hin, einen Effekt auf der Masterseite auf alle Seiten mit zu übertragen.


    Situation bzw. Aufbau der Datei:


    00 Masterseite mit einem Rechteck das 50% Deckung hat
    01 Grafik 1
    02 Grafik 2
    03 Grafik 3
    04 Grafik 4


    Eigentlich ging ich jetzt davon aus dass die Grafiken (auf Seiten) jeweils mit einem Rechteck das 50% Deckung hat überlagert werden.
    Grund war für mich dass ich z. B. diese Deckung nicht auf jeder Seite extra als Ebene dazulegen muss sondern global auf der Masterseite einstellen kann.


    Wenn ich jetzt auf ein "Seite" klicke und auf den Reiter "Ebenen" wechsle, steht die Masterseite immer unter der Grafik Ebene und somit ist die Deckung unter der Grafik und nicht auf der Grafik.


    Wie kann ich sowas zentral auf einer Seite pflegen damit es auf allen Seiten dann Auswirkungen hat? Ein anderes Bspl. wäre ein Wasserzeichen auf der Mastereben das alle "Seiten" überlagern soll.


    Für einen Tipp, vielen Dank.


    Gruß
    Gieri

    Hallo,


    ich versuche einen Text beim Ausdruck an den Seitenrändern umzubrechen.


    Gibt es hierfür einen CSS Befehl?


    Momentan bin ich bei:
    <style type="text/css" media="print">


    * {
    font-family:"verdana",arial;
    text-align:left;
    text-indent:1em;
    line-height:1.4em;
    font-size:1em;

    }
    </style>


    Allerdings läuft die Schrift rechts raus beim Ausdruck :-(


    Hat jemand einen Tipp?


    Danke.


    Gruß
    Gieri

    Hallo monika,


    also eigentlich wäre es egal, wenn der Radius mal steht und der dann beim Transformieren immer nachgezogen wird. Wenn es anders aber einfacher geht dann bin ich auch für diesen Tipp dankbar.


    Ich habe schon versucht ein normales Rechteck mit dem runde Ecken Effekt zu belegen, leider kann ich aber eine Seite nicht abschneiden und Interaktives Malen zerstörst den Effekt wieder. Ich habe dann zwar die gewünschten unterschiedlichen Hintergrundfarben, aber auch wieder ein normales Rechteck.


    Gruß


    gieri

    Hallo,


    da ich fast nie Illustrator verwende komme ich leider mit dieser Pathfindersache nicht weiter.


    Problem:
    erstellt wird eine Box mit dem Rechteck Werkzeug, dem wird dann über Effekt runde Ecken zugewisen. Nun soll die Box aber zwei getrennte Hintergrundfarben haben (siehe Anhang.


    Mache ich da jetzt zwei Formen und vernküpfe die irgend wie oder kann ich da mit einem Strich die Form teilen und getrennt in den Farben bearbeiten?


    Wie macht man das am vernünftigsten?


    Über interaktives Malen bekomme ich ein Warnfenster wegen komplexen Formen etc.
    Wenn ich die Hintergrundfarbe des Hautprechtecks änderen wird leider auch die Farbe des rechten Rechtecks geändert.


    Ein Option in der man jeder einzelnen Ecke dann einen Radius eingeben kann habe ich auch nicht gefunden (bei FW geht das ja über die Eigenschaften)


    Der gelbe senkrechte Strich soll die Fläschenteilung symbolisieren, der rote Rahmen geht also komplett rund herum. Also Grunsfäche und Randfarbe rot und der rechte Bereich sollte eine andere Hintergrundfarbe haben.


    ist wahrscheinlich PillePalle caipi ... habe AI CS4


    Danke und Gruß


    Gieri

    Hallo zusammen,


    tja, da habe ich wohl damals das falsche Werkzeug aus der Kiste genommen :-(
    Soweit ich mich erinnere war es das Rechteckwerkzeug mit runden Ecken.
    Nach weiterem Suchen habe ich festgestellt das es wirklich nur mit den Effekten funktioniert.


    Doof eigentlich... dachte es gibt da noch ne "Rettungsfunktion" bei der ich z.B. 2 Ankeprunkte anklicken kann und dann irgendwo auf "abgleichen" oder sowas drücke.


    Naja, muss ich wohl neu zeichnen.


    Danke für den Hinweis.


    gruß


    Gieri

    Hallo zusammen,


    ich habe das Problem dass ich nach dem Großziehen eines Objekts mit runden Ecken die Ecken leider ihre "Rundungen" verlieren. (siehe Screenshot)


    Wie heist denn die Funktion in IL mit der man solche Fehler wieder korrigieren kann bzw. mit welchem Werkzeug macht man solche Vergrößerungen?


    Was auch gut wäre, wenn der Effekt bzw. die Konturlinie proportional mit hochgerechnet wird beim Vergrößern. Wenn die Linien im kleinen Zustand z.B. 1pt hatte, sieht das recht verloren aus wenn man das hochzieht.


    Danke für einen Tipp.


    Gruß
    Gieri

    Hallo,


    letzte kleine Frage noch... hat schonmal jemand mit dem Livecycle von Acrobat gearbeitet? Kann man damit auch für Druckerein brauchbare Flyer oder Prospekte als PDF entwerfen (Setzen)?
    Ob das jetzt wieder der richtige Weg oder das richtige Tool ist sei mal dahingestellt, mir gehts hauptsächlich um das Ergebnis das dann rauskommt.


    Danke und Gruß


    gieri

    Hi Monika,


    ich finde es sehr komfortabel alles in einem Programm zu machen. Keine Ahnung ob ich hier falsch ansetze, da das Ergebins als PDF zur Druckrei sollte, dachte ich Illustrator wäre da die richtige Wahl.


    Dei Smartobjekt in PS sind klasse und man kann sein Layout auch immer wieder ändern ohne dadruch die Bildqualität zu verlieren. Wenn ich die Bilder in PS "vorschneide" und dann in Illu platziere kann es aber passieren das ich das Bild doch kleiner oder größer brauche und dann mus ich ja immer hin und her switchen.


    Spricht was dagegen so ein DinA4 Werbeseite in PS zu gestlaten und als PDF zu speichern? SOllte für eine Druckerei doch auch gehen.. oder?


    Gruß


    gieri

    Hallo Kaba,


    ich dachte ich schraub mal beim PDF speichen nicht an den Standards rum da die PDF Datei ja für eine Druckerei bestimmt war. Schade dass es so eine Schrumpffunktion mit bleibender ppi der Bilder nicht gibt in Illu. Ich werd mal noch ein bischen mit den Einstellungen im Export rumspielen und den Text für monika sagt nicht als Pfad einbetten.


    Gruß


    gieri